Abo
  • Services:
Anzeige
Der Prozess zwischen Apple und Samsung hat begonnen.
Der Prozess zwischen Apple und Samsung hat begonnen. (Bild: Park Ji-Hwan/AFP/Getty Images)

Apple vs. Samsung: Prozess mit Kopiervorwürfen eröffnet

Der Prozess zwischen Apple und Samsung hat begonnen.
Der Prozess zwischen Apple und Samsung hat begonnen. (Bild: Park Ji-Hwan/AFP/Getty Images)

Die beiden Kontrahenten Apple und Samsung haben sich am ersten Prozesstag gegenseitig Ideenklau vorgeworfen. Samsung hat laut Apple das iPhone und iPad kopiert, Apple laut Samsung das Tabletdesign von Sony geklaut.

In den Eröffnungsplädoyers im Patentstreit haben sich die Kontrahenten Apple und Samsung vor den nunmehr neun Geschworenen gegenseitig vorgeworfen, Ideen und Patente geklaut zu haben. Apple bekräftige seine Vorwürfe, Samsung habe sowohl das iPhone als auch das iPad kopiert. Samsung konterte, Apple habe selbst Designs kopiert, beispielsweise von Sony. Dem Prozess vor dem Bezirksgericht in San Jose in Kalifornien sitzt Richterin Lucy Koh vor.

Anzeige

Apple könne "keine Rechtecke patentieren", argumentierte Samsungs Anwalt und nahm unter anderem Bezug auf die strittigen Designzeichnungen, die Apple als Beweismittel eingereicht hatte. Das Design des iPhones sei nicht erfunden, sondern stelle eine logische Entwicklung in der gesamten Branche dar.

Bei Sony bedient

Außerdem habe Apple sich bei Sony bedient. Diesen Vorwurf darf Samsung aber während des Prozesses nicht weiter äußern. Das haben Apples Anwälte bereits im Vorfeld der Gerichtsverhandlung durchgesetzt.

Im Gegenzug haben Apples Anwälte Fotos von Samsung-Geräten vor und nach der Veröffentlichung des iPhone als Beweismittel eingereicht. In einer ebenfalls als Beweismittel eingereichten internen Analyse Samsungs heißt es, Apples Hardware sei "leicht zu kopieren."

Laut Samsung werden 26 Prozent der Kosten iPhone-Hardwarekomponenten vom südkoreanischen Hersteller bereitgestellt. Für den Erfolg des iPhones seien sie aber nicht verantwortlich, konterten Apples Anwälte.

Unsicherheit beim iPhone-Design

Als erster Zeuge trat Apple-Designer Christopher Stringer vor Gericht: Sein Team besteht aus 15 Personen, die in einer "Küchentisch-Atmosphäre" neue Ideen entwickeln. Selbst Steve Jobs habe bei den Entwürfen zum iPhone seine Zweifel gehabt. Das Design des ersten iPhones sei bereits im April 2006 fertig gewesen.

Außerdem wurde deutlich, wie eng Samsung und Google an Android zusammenarbeiten: Samsung beschäftigt 20 Mitarbeiter, die zusammen mit Google das mobile Betriebssystem entwickeln.

Indes ist die Zahl der Geschworenen auf neun geschrumpft. Eine Frau ließ sich entschuldigen, denn ihr Arbeitgeber würde sie während des auf zwei Wochen anberaumten Prozesses nicht bezahlen. In Zivilprozessen muss die sogenannte Jury aus mindestens neun Personen bestehen.

Der Ausgang des Verfahrens ist für beide Seiten von Bedeutung. Denn es geht um den lukrativen Smartphone-Markt in den USA.


eye home zur Startseite
the_spacewürm 03. Aug 2012

Oder dass Sony Geräte so einfach zu bedienen sind, dass sogar Tim (8 Jahre) Videos. Musik...

linuxuser1 02. Aug 2012

Es ist problemlos möglich einen Befangenheitsantrag gegen einen Richter zu stellen. Wenn...

linuxuser1 02. Aug 2012

Wenn Apple sein Gerät und seine Geschmacksmuster bekommt bevor der Konkurrenzpt irgendwas...

Dr.White 01. Aug 2012

samy Wrote: Wozu überhaupt eine Verhandlung ? Apfel wird sicherlich jedes, für sie...

Quantumsuicide 01. Aug 2012

Es geht hier um eine Grundsätzliche Gültigkeit des Geschmacksmusters, das Samsung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt, Nürnberg, Zwickau, Dresden
  3. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten
  2. täglich neue Deals
  3. 1.029,00€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Intel

    SSD 545s nutzt 64-Layer-Chips

  2. 10 Jahre iPhone

    Apple hat definiert, wie ein Smartphone sein muss

  3. Petya

    Die Ransomware ist ein Zerstörungstrojaner

  4. Installation 01

    Fans dürfen Halo-Multiplayer-Projekt realisieren

  5. BiCS4

    96 Layer für 4 Bit pro Zelle und 1,5-TByte-Packages

  6. Deutschland 4.0

    Merkel gibt geringe Glasfaserverkabelung zu

  7. Magnetic Scrolls

    Quellcode von Spieleklassikern im Ofen gerettet

  8. DSLR

    Canon EOS 6D Mark II kann nicht mit 4K filmen

  9. ROG Zephyrus (GX501)

    Asus' neues Gaming-Notebook ist superdünn

  10. CPU-Bugs

    Errata sind menschlich, Updates besser



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Skull & Bones angespielt: Frischer Wind für die Segel
Skull & Bones angespielt
Frischer Wind für die Segel
  1. Forza Motorsport 7 Dynamische Wolken und wackelnde Rückspiegel
  2. The Frozen Lands Eisige Erweiterung für Horizon Zero Dawn vorgestellt
  3. Rennspiele Thrustmasters T-GT-Lenkrad kostet 800 Euro

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Stehpult ausprobiert: Aufstehen gegen Rückenschmerzen
Stehpult ausprobiert
Aufstehen gegen Rückenschmerzen
  1. Stellenmarkt Softwareentwickler haben nicht die bestbezahlten IT-Jobs
  2. Stellenmarkt IT-Profis haben zu hohe Gehaltsvorstellungen
  3. Looksee Wellington Neuseeland zieht mehr IT-Experten an

  1. Was ist mit dem LG Prada?

    MeisterLampe2 | 12:45

  2. Re: Nonchalant? Echt jetzt?

    ve2000 | 12:44

  3. Re: Ist nicht wahr - warten auf das Auto kann...

    der_wahre_hannes | 12:44

  4. Re: Ich möchte Teile einer E-Mail zitieren:

    staples | 12:44

  5. Nur lokaler PC verschlüsselt?

    Tantalus | 12:41


  1. 12:48

  2. 12:04

  3. 11:55

  4. 11:40

  5. 11:27

  6. 10:52

  7. 10:36

  8. 09:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel