Abo
  • Services:
Anzeige
Richterin Lucy Koh sitzt dem neuen Prozess zwischen Apple und Samsung vor.
Richterin Lucy Koh sitzt dem neuen Prozess zwischen Apple und Samsung vor. (Bild: U.S. District Court)

Apple vs. Samsung: Google versprach Samsung Hilfe im Patentstreit mit Apple

Im zweiten großen Verfahren zwischen Apple und Samsung haben die iPhone-Macher Dokumente vorgelegt, die eine ungewöhnliche Garantie von Google belegen. Die Android-Entwickler sahen demnach den Patentstreit mit Apple voraus und wollten in diesem Fall Samsung helfen.

Anzeige

Google wird zunehmend in das zweite große Gerichtsverfahren zwischen Apple und Samsung hineingezogen. Dies berichtet das Wall Street Journal vom Verhandlungstag des 22. April 2014. Demnach hat Apple dabei das "Mobile Application Distribution Agreement" (MADA) vorgelegt, das Google mit Samsung abgeschlossen hatte.

In dieser Vereinbarung geht es eigentlich um die Bedingungen, unter denen Smartphone-Hersteller die Android-Anwendungen von Google auf ihren Geräten vorinstallieren dürfen oder müssen. Wie bereits früher bekanntwurde, besteht Google in einigen Fällen zum Beispiel darauf, Apps wie Google Maps oder den Play-Store prominent auf dem Homescreen der Geräte zu sehen.

Die Anwälte von Apple haben in dem MADA aber auch Zusicherungen entdeckt, die einen Partner von Google vor eventuellen Patentstreitigkeiten schützen sollen. So soll Google Samsung konkrete rechtliche Hilfe versprochen haben, wenn die Google-Patente, die Samsung nutzt, angefochten werden sollten. Dies, so die Apple-Anwälte weiter, gehe neben dem Vertrag auch aus E-Mails zwischen Google und Samsung hervor.

Die Strategie von Samsung könnte sich dadurch verlagern, indem das Unternehmen vorträgt, dass vier der fünf in dem Verfahren umstrittenen Apple-Patente nicht durch Samsung selbst, sondern schon zuvor durch Googles Android verletzt wurden. Ebenso wackelt aber auch Apples bisherige Argumentation, der zufolge das Unternehmen seine Rechte vor allem durch Samsung als Hersteller von Geräten, und nicht durch Google als den Entwickler des Betriebssystems, beeinträchtigt sah.

Apple verlangt insgesamt 2 Milliarden US-Dollar Schadensersatz für Patentverletzungen in fünf Fällen. Laut Samsungs Gegenklage verwendet Apple unerlaubt zwei seiner Patente und verlangt dafür 7 Millionen US-Dollar Schadensersatz. Das Verfahren läuft seit dem 31. März 2014 vor dem Bezirksgericht der heimlichen Silicon-Valley-Hauptstadt San Jose, ein Ende des Prozesses ist noch nicht abzusehen.


eye home zur Startseite
Hotohori 24. Apr 2014

Eben, man sagt ja nicht umsonst besser gut kopiert als schlecht erfunden. Und so manches...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Hessisches Landeskriminalamt, Wiesbaden
  4. E. M. Group Holding AG, Wertingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 13,49€
  3. 0,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  2. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster
  3. Best Buy US-Handelskette verbannt Kaspersky-Software aus Regalen

Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe
  2. Anki Cozmo ausprobiert Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Indiegames-Rundschau: Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
Indiegames-Rundschau
Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  1. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob
  2. Indiegames-Rundschau Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  3. Jump So was wie Netflix für Indiegames

  1. Re: "ihr gebt uns nicht absolut alles kostenlos...

    redwolf | 19:23

  2. Re: AI gibt es nicht.

    Thunderbird1400 | 19:21

  3. Re: Ganz klare Hinweise auf den Russischen...

    nachgefragt | 19:21

  4. Re: Ich dachte, CCleaner selbst ist die Malware ...

    Opferwurst | 19:19

  5. Re: und dann wechseln die zu proof of stake

    quasides | 19:17


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel