Abo
  • Services:

Apple: Vorstellung des iPad Mini angeblich am 23. Oktober 2012

Aus einer iPad-Vorstellung in der kommenden Woche wird wohl nichts, denn Apple hat keine Einladungen für eine entsprechende Veranstaltung verschickt. John Paczkowski vom Blog AllThingsD des Wall Street Journal will nun erfahren haben, dass die Vorstellung am 23. Oktober 2012 erfolgen wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Tim Cook bei der Vorstellung des iPhone 5
Tim Cook bei der Vorstellung des iPhone 5 (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Apple verteilt die Einladungen für seine großen Produktvorstellungen in der Regel eine Woche vor der Veranstaltung. Daher ist davon auszugehen, dass die Gerüchte, Apple werde am 17. Oktober 2012 ein iPad Mini vorstellen, falsch sind. Nun meldet AllThingsD, das Blog des Wall Street Journal, unter Berufung auf Personen, die mit der Sache vertraut sind, Apple werde am Dienstag, dem 23. Oktober 2012 ein iPad Mini vorstellen.

Stellenmarkt
  1. Allianz Lebensversicherungs-AG, Stuttgart
  2. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Das Datum wäre ungewöhnlich, denn zuletzt hat Apple seine großen Produktvorstellungen immer an einem Mittwoch gemacht. Früher aber fanden diese Termine meist an einem Dienstag statt.

Sollte sich der Termin bestätigen, würde Apple nur drei Tage vor dem Start von Windows 8, zu dem auch zahlreiche Tablets einschließlich Microsofts eigener Surface-Tablets erscheinen sollen, ein neues Tablet enthüllen.

In andere Gerüchten wird behauptet, Apple müsse den Start des iPad Mini wegen Lieferschwierigkeiten auf das nächste Jahr verschieben. Derweil tauchen immer wieder neue Bilder auf, die angeblich das iPad Mini zeigen sollen. AllThingsD will erfahren haben, das iPad Mini verfüge über ein 7,85 Zoll großes Display und einen Lightning-Anschluss. Zudem soll es dünner sein als das iPad 3.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 30,99€ (Vergleichspreis ca. 40€)
  2. 34,99€/44,99€ (8 GB/16 GB)
  3. 242,99€ (Bestpreis!)
  4. 175,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...

gaym0r 13. Okt 2012

Was wird sich zeigen? Ob Apple ne X86 CPU verbaut und ein OS X draufklatscht?

mav1 12. Okt 2012

Du musst weiter lesen: Gemeint war, dass das neuere iPad Mini schlechter ist als das...

kss 12. Okt 2012

vielleicht ist die klientel bloß kritischer und lässt sich nicht jedes unnütze gadget...

GeroflterCopter 12. Okt 2012

Das iPhone betreut sicherlich eine ganz andere Abteilung als das iPad... Ja, aber der...

volkerswelt 12. Okt 2012

bevor MS Surface RT verfügbar ist! Ich bin gespannt wo dass in D verfügbar sein wird.


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /