• IT-Karriere:
  • Services:

Apple: Vorstellung des iPad Mini angeblich am 23. Oktober 2012

Aus einer iPad-Vorstellung in der kommenden Woche wird wohl nichts, denn Apple hat keine Einladungen für eine entsprechende Veranstaltung verschickt. John Paczkowski vom Blog AllThingsD des Wall Street Journal will nun erfahren haben, dass die Vorstellung am 23. Oktober 2012 erfolgen wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Tim Cook bei der Vorstellung des iPhone 5
Tim Cook bei der Vorstellung des iPhone 5 (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Apple verteilt die Einladungen für seine großen Produktvorstellungen in der Regel eine Woche vor der Veranstaltung. Daher ist davon auszugehen, dass die Gerüchte, Apple werde am 17. Oktober 2012 ein iPad Mini vorstellen, falsch sind. Nun meldet AllThingsD, das Blog des Wall Street Journal, unter Berufung auf Personen, die mit der Sache vertraut sind, Apple werde am Dienstag, dem 23. Oktober 2012 ein iPad Mini vorstellen.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Braunschweig, München, Wolfsburg
  2. HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Hildesheim

Das Datum wäre ungewöhnlich, denn zuletzt hat Apple seine großen Produktvorstellungen immer an einem Mittwoch gemacht. Früher aber fanden diese Termine meist an einem Dienstag statt.

Sollte sich der Termin bestätigen, würde Apple nur drei Tage vor dem Start von Windows 8, zu dem auch zahlreiche Tablets einschließlich Microsofts eigener Surface-Tablets erscheinen sollen, ein neues Tablet enthüllen.

In andere Gerüchten wird behauptet, Apple müsse den Start des iPad Mini wegen Lieferschwierigkeiten auf das nächste Jahr verschieben. Derweil tauchen immer wieder neue Bilder auf, die angeblich das iPad Mini zeigen sollen. AllThingsD will erfahren haben, das iPad Mini verfüge über ein 7,85 Zoll großes Display und einen Lightning-Anschluss. Zudem soll es dünner sein als das iPad 3.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

gaym0r 13. Okt 2012

Was wird sich zeigen? Ob Apple ne X86 CPU verbaut und ein OS X draufklatscht?

mav1 12. Okt 2012

Du musst weiter lesen: Gemeint war, dass das neuere iPad Mini schlechter ist als das...

kss 12. Okt 2012

vielleicht ist die klientel bloß kritischer und lässt sich nicht jedes unnütze gadget...

GeroflterCopter 12. Okt 2012

Das iPhone betreut sicherlich eine ganz andere Abteilung als das iPad... Ja, aber der...

volkerswelt 12. Okt 2012

bevor MS Surface RT verfügbar ist! Ich bin gespannt wo dass in D verfügbar sein wird.


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla - Fazit

Im Video stellt Golem.de das Action-Rollenspiel Assassins's Creed Valhalla vor, das Spieler als Wikinger nach England schickt.

Assassin's Creed Valhalla - Fazit Video aufrufen
Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

Spitzenglättung: Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit
Spitzenglättung
Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit

Die Netzbetreiber wollen in großem Umfang in die Anschlüsse der Verbraucher eingreifen. Das macht die Elektromobilität unnötig teuer und kompliziert.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

    •  /