Abo
  • Services:

Apple: Vibrationen verwackeln iPhone-Induktionsladung

Wenn das iPhone 8 vibriert, kann die Induktionsladung per Qi-Ladeschale abbrechen. Auch warme Umgebungen können dazu führen, dass der iPhone-Nutzer am Morgen mit leerem Akku aufwacht.

Artikel veröffentlicht am ,
iPhone 8 und iPhone 8 Plus
iPhone 8 und iPhone 8 Plus (Bild: Apple)

Die Induktionsladung des iPhone 8 oder iPhone 8 Plus scheint nicht stabil zu funktionieren, wenn der Vibrationsalarm des Smartphones aktiviert ist. Dann kann Apple zufolge der Ladevorgang unterbrochen werden. Das könne vor allem dann passieren, wenn das Smartphone nicht ganz mittig auf der Ladematte abgelegt worden sei, berichtet Apple in einem Supportdokument. Außerdem sollten Nutzer vermeiden, etwas zwischen iPhone und Ladematte zu legen. Ob damit Hüllen gemeint seien, ließ Apple offen.

Stellenmarkt
  1. ARZ Haan AG, Haan, Düsseldorf oder Wesel
  2. STUTE Logistics (AG & Co.) KG, Bremen

Die Vibrationen können das iPhone in einigen Fällen auf der Qi-Ladematte wandern lassen, so dass es nicht mehr geladen wird. Der Nutzer soll im Zweifelsfall den Vibrationsalarm deaktivieren.

Wenn das iPhone geladen wird, erhitzt es sich, auch bei Induktionsladung. Damit es keine thermischen Probleme gibt, wird der Ladevorgang gestoppt, wenn das Gerät zu heiß wird, und erst fortgesetzt, wenn es sich wieder abgekühlt hat. In warmen Umgebungen kann dies schneller erfolgen. Es empfiehlt sich, das Smartphone nicht in der prallen Sonne oder auf der Heizung auf eine Ladeschale zu legen. Das könnte vor allem in Fahrzeugen zu Problemen führen, deren Innenraum und dessen Oberflächen sich im Sommer stark aufheizen können.

Apple warnt in seinem Supportdokument zudem vor Störgeräuschen, die beim Laden über Induktion von der Matte her entstehen könnten. Dafür sei allerdings der Zubehörhersteller in der Verantwortung. Apple will erst 2018 eine eigene Ladematte namens Airpower anbieten, mit der parallel das iPhone und die Apple Watch Series 3 sowie ein neues Lade-Etui für die Airpods geladen werden können.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€
  3. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)

hifimacianer 06. Okt 2017

Die absolute Höhe ist eigentlich nur, dass hier so getan wird als wäre das ein Apple-only...

hifimacianer 06. Okt 2017

Das ist doch völliger Blödsinn. Die beschriebenen Probleme sind beim Qi-Standard nun mal...

Lord Gamma 06. Okt 2017

https://i.imgur.com/1dVfP8b.gif Manchmal schreibt man auch kurz was ironisches hin, das...

Jakelandiar 05. Okt 2017

NEEEEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIIIIIIIINNNNNNNN. Verdammt. :I Ich wollte mir einen verdienen...

Der Rechthaber 05. Okt 2017

Das teuerste Telefon aller Zeiten kommt ca 5 Jahre später mit einer o8/15 Standard...


Folgen Sie uns
       


Fallout 76 - Fazit

Fallout 76 ist in vielerlei Hinsicht nicht wie seine Vorgänger. Warum, erklären wir im Test-Video.

Fallout 76 - Fazit Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /