• IT-Karriere:
  • Services:

Apple: Verschiedene Fotos zeigen mögliche Airpods 3

Viele Vorabinformationen deuten darauf hin, dass Apple die Airpods 3 schon bald offiziell vorstellen wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple könnte bald die Airpods 3 vorstellen.
Apple könnte bald die Airpods 3 vorstellen. (Bild: Soe Zeya Tun/Reuters)

Fotos und Renderings der neuen Airpods 3 aus zwei Quellen machen aktuell die Runde. Die Airpods 3 werden demnach stärker den Airpods Pro ähneln, das bisherige Design der Airpods wird aufgegeben. Apple könnte die dritte Generation der Airpods schon bald offiziell vorstellen.

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. Rems-Murr-Kliniken gGmbH, Winnenden

Renderbilder der Airpods 3 veröffentlichte Gizmochina und gibt an, diese von Zulieferern zugespielt bekommen zu haben. Die Fotos zeigen sowohl die Hörstöpsel selbst als auch das Ladeetui. Das Airpods-3-Ladeetui gleicht stark dem Aussehen des Ladeetuis für die Airpods Pro.

Im Unterschied zu den bisherigen Airpods der ersten beiden Generationen sollen die neuen Modelle einen deutlich kürzeren Stiel haben, der zudem leicht gebogen ist. Auch die Airpods Pro haben einen kürzeren und leicht gebogenen Stiel. Der obere Teil der Bluetooth-Hörstöpsel ist etwas anders gestaltet als bei den Airpods Pro.

Fotos zeigen mögliche Airpods 3

Parallel zu den Renderbildern veröffentlichte das Twitter-Konto Leaks Apple Pro zwei Fotos, auf denen die Airpods 3 zu sehen sein sollen. Die abgebildeten Hörstöpsel samt Ladeetui gleichen dem, was Gizmochina veröffentlichte. Woher die Fotos der Airpods 3 stammen, wurde nicht bekanntgegeben.

Auf den veröffentlichten Bildern sind keine Gummiaufsätze zu sehen, und es wäre denkbar, dass auch die dritte Generation der Airpods ohne solche Aufsätze ausgeliefert wird. Die ersten beiden Airpods-Modelle werden quasi ins Ohr gehangen und halten in vielen Ohren gut. Falls die Hörstöpsel aber nicht im Ohr halten und herausrutschen, sieht Apple keine Möglichkeit vor, daran etwas zu ändern.

  • Die Fotos sollen die Airpods 3 von Apple zeigen (Screenshot: Golem.de)
Die Fotos sollen die Airpods 3 von Apple zeigen (Screenshot: Golem.de)

Bei Twitter schrieb der üblicherweise gut informierte Jon Prosser kürzlich unter Berufung auf eine vertrauenswürdige Quelle, Apple werde am 23. März 2021 neue Produkte vorstellen. Bisher machte Apple selbst keine Angaben dazu, ob diesen Monat eine Produktveranstaltung stattfinden werde.

Zeigt Apple diesen Monat weitere neue Produkte?

Es wird erwartet, dass Apple diesen Monat nicht nur die Airpods 3 zeigt, sondern auch ein neues Apple TV, ein neues iPad Pro sowie Airtags vorstellen wird.

Apple präsentierte bisher vier unterschiedliche Airpods-Modelle. Die Airpods der ersten und zweiten Generation sehen dabei sehr gleich aus. Mit den Airpods Pro stieg Apple in den Markt der Geräte mit Active Noise Cancellation (ANC) ein. Die Airpods sowie Airpods Pro werden zu ähnlichen Preisen verkauft, wie sie die Konkurrenz für ihre Bluetooth-Hörstöpsel verlangt.

Apple war der erste Hersteller, der bei Bluetooth-Hörstöpseln das Problem des Schritthalls anging. Das Pro-Modell hat Aufsätze, damit die Stöpsel gut im Ohr halten und möglichst viel Außengeräusche ergänzend zur ANC-Technik fernhalten. Erst kürzlich stieg Apple mit dem Airpods Max auch in den Markt für ANC-Kopfhörer ein und verlangt für das Gerät einen deutlich höheren Preis als die Konkurrenz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,49€
  2. 8,99€

ElMario 11. Mär 2021 / Themenstart

Leaks sind heutzutage nichts anderes mehr als einfache, billige Werbung. Und liegt man ab...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt

Die beiden Grundmodelle von Samsungs Galaxy-S21-Serie kommen ohne abgerundete Displays und mit bekannten Kameras.

Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /