Abo
  • IT-Karriere:

Apple: Verkauf der iPad Minis mit LTE startet in den USA

Die ersten iPad Minis mit Mobilfunkmodem haben offenbar die Fabriken verlassen. Der Netzbetreiber Sprint will heute die ersten iPads der aktuellen Generation mit LTE in seinen Läden anbieten. Hierzulande wird es noch etwas dauern.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple beginnt mit der Auslieferung der LTE-iPads.
Apple beginnt mit der Auslieferung der LTE-iPads. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Der US-Netzbetreiber Sprint beginnt am heutigen 16. November 2012 mit dem Verkauf der LTE-Versionen des iPad Mini und des iPad 4. Damit dürfte der US-Markt der erste sein, in dem die neue Tabletgeneration von Apple auch mit Mobilfunkeinheiten verkauft wird.

Stellenmarkt
  1. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Freiburg im Breisgau, Furtwangen im Schwarzwald
  2. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring

Auch die ersten Kunden in den USA, die die Tablets über Apple bestellt hatten, wurden schon beliefert. Einem älteren Bericht von 9to5mac zufolge wurden die US-Apple-Stores ebenfalls bereits mit Ware versorgt.

Hierzulande sind weiterhin nur die WLAN-Varianten verfügbar, weswegen wir sowohl das iPad Mini als auch das iPad 4 nicht mit LTE testen konnten. Voraussichtlich Ende November, einige Händler geben auch die erste Dezemberwoche an, wird Apple die Mobilfunktablets auch hier ausliefern. Das ist rund ein Monat nach dem Marktstart der neuen iPads. In den USA werden zwei LTE-Varianten mit unterschiedlicher Frequenzabdeckung angeboten. Hier wird nur ein Modell angeboten. LTE wird dementsprechend nur in den städtischen, nicht aber ländlichen Netzen der Deutschen Telekom funktionieren, wie der LTE-Übersicht von Apple zu entnehmen ist.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit TV-, Netzwerk- und Kameraangeboten)
  2. (aktuell u. a. Haushaltsgeräte)
  3. 49,90€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem e.Go Life

Der e.Go Life ist ein elektrisch angetriebener Kleinwagen des neuen Aachener Automobilherstellers e.Go Mobile. Wir haben eine Probefahrt gemacht.

Probefahrt mit dem e.Go Life Video aufrufen
Hyper Casual Games: 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
Hyper Casual Games
30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Ob im Bus oder im Wartezimmer: Mobile Games sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Hyper Casual Games sind ihr neuestes Untergenre. Dahinter steckt eine effiziente Designphilosophie - und viel Werbung.
Von Daniel Ziegener

  1. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel
  2. Mobile-Games-Auslese Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
  3. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat

IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

2FA mit TOTP-Standard: GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor
2FA mit TOTP-Standard
GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor

Auch GMX-Kunden können nun ihre E-Mails und Daten in der Cloud mit einem zweiten Faktor schützen. Bei Web.de soll eine Zwei-Faktor-Authentifizierung bald folgen. Der eingesetzte TOTP-Standard hat aber auch Nachteile.
Von Moritz Tremmel


      •  /