Apple: Verkauf der iPad Minis mit LTE startet in den USA

Die ersten iPad Minis mit Mobilfunkmodem haben offenbar die Fabriken verlassen. Der Netzbetreiber Sprint will heute die ersten iPads der aktuellen Generation mit LTE in seinen Läden anbieten. Hierzulande wird es noch etwas dauern.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple beginnt mit der Auslieferung der LTE-iPads.
Apple beginnt mit der Auslieferung der LTE-iPads. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Der US-Netzbetreiber Sprint beginnt am heutigen 16. November 2012 mit dem Verkauf der LTE-Versionen des iPad Mini und des iPad 4. Damit dürfte der US-Markt der erste sein, in dem die neue Tabletgeneration von Apple auch mit Mobilfunkeinheiten verkauft wird.

Stellenmarkt
  1. IT Application Manager Microsoft Dynamics (m/w/d)
    Hertz Flavors GmbH & Co. KG, Reinbek
  2. Application Manager / Anwendungsmanager (m/w/d) Logistik
    BAHAG Baus Handelsgesellschaft AG Belp/Schweiz Zweigniederlassung Mannheim, Krefeld
Detailsuche

Auch die ersten Kunden in den USA, die die Tablets über Apple bestellt hatten, wurden schon beliefert. Einem älteren Bericht von 9to5mac zufolge wurden die US-Apple-Stores ebenfalls bereits mit Ware versorgt.

Hierzulande sind weiterhin nur die WLAN-Varianten verfügbar, weswegen wir sowohl das iPad Mini als auch das iPad 4 nicht mit LTE testen konnten. Voraussichtlich Ende November, einige Händler geben auch die erste Dezemberwoche an, wird Apple die Mobilfunktablets auch hier ausliefern. Das ist rund ein Monat nach dem Marktstart der neuen iPads. In den USA werden zwei LTE-Varianten mit unterschiedlicher Frequenzabdeckung angeboten. Hier wird nur ein Modell angeboten. LTE wird dementsprechend nur in den städtischen, nicht aber ländlichen Netzen der Deutschen Telekom funktionieren, wie der LTE-Übersicht von Apple zu entnehmen ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klimaforscher
Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
Artikel
  1. 30.000 Menschen sahen zu: Bitcoin-Diebe lockten mit gefälschtem Apple-Livestream
    30.000 Menschen sahen zu
    Bitcoin-Diebe lockten mit gefälschtem Apple-Livestream

    Cyberkriminelle haben auf Youtube eine Keynote des Herstellers Apple vorgetäuscht, um Zuschauer um Bitcoin zu betrügen.

  2. Eco-SIM: Vodafone führt die recycelte SIM-Karte ein
    Eco-SIM
    Vodafone führt die recycelte SIM-Karte ein

    Laut Vodafone ist das Netz schon grün. Auch die SIM-Karte soll umweltfreundlich werden. Doch ganz so einfach ist es nicht.

  3. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /