• IT-Karriere:
  • Services:

Apple: Verbessertes MacOS 10.14.6 soll schlafende Macs wecken

Apple hat für MacOS 10.14.6 ein Update veröffentlicht, das einen Fehler mit dem Sleep-Modus von Macs beheben soll. Es dürfte sich um eines der letzten MacOS-Updates vor 10.15 handeln.

Artikel veröffentlicht am ,
NIcht nur Macs schlafen.
NIcht nur Macs schlafen. (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Die ergänzende Aktualisierung von MacOS 10.14.6 aus der vergangenen Woche behebt einen Bug, der ein Problem des Schlafmodus auf Macs beseitigen soll. In den Ruhezustand versetzte Macs wachten teilweise nicht mehr auf.

Stellenmarkt
  1. WIRCON GmbH, Heidelberg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig

Ein Eintrag auf der Seite mit Sicherheitsupdates erfolgte nicht. Es handelt sich nicht um ein sicherheitsrelevantes Problem, sondern um eine Komfortfunktion. Das Update kann über die Softwareaktualisierung von MacOS eingespielt werden.

Das am 22. Juli 2019 veröffentliche MacOS 10.14.6 behebt eine ganze Reihe von Fehlern. Unter anderem setzte Apple ein Problem mit Boot Camp auf Fusion-Laufwerken aus und verhinderte, dass der Mac Mini in manchen Situationen nur noch einen schwarzen Bildschirm anzeigt.

Der Nachfolger von MacOS 10.14, MacOS 10.15 Catalina, soll im Herbst erscheinen und befindet sich derzeit in der Testphase bei Entwicklern und öffentlichen Betatestern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...

jayjay 02. Aug 2019

Tja Cat Content geht halt immer...

Dingens 02. Aug 2019

Hier, hab ne größere Auflösung gefunden! :) https://i1.wp.com/zolina.com.br/wp-content...


Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint - Fazit

Das Actionspiel Ghost Recon Breakpoint von Ubisoft schickt Spieler als Elitesoldat Nomad auf eine fiktive Pazifikinsel.

Ghost Recon Breakpoint - Fazit Video aufrufen
Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
    In eigener Sache
    Aktiv werden für Golem.de

    Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

    1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
    2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
    3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

      •  /