Apple: Verbessertes MacOS 10.14.6 soll schlafende Macs wecken

Apple hat für MacOS 10.14.6 ein Update veröffentlicht, das einen Fehler mit dem Sleep-Modus von Macs beheben soll. Es dürfte sich um eines der letzten MacOS-Updates vor 10.15 handeln.

Artikel veröffentlicht am ,
NIcht nur Macs schlafen.
NIcht nur Macs schlafen. (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Die ergänzende Aktualisierung von MacOS 10.14.6 aus der vergangenen Woche behebt einen Bug, der ein Problem des Schlafmodus auf Macs beseitigen soll. In den Ruhezustand versetzte Macs wachten teilweise nicht mehr auf.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    Keller Lufttechnik GmbH & Co.KG, Kirchheim unter Teck
  2. (Senior) Java Entwickler (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
Detailsuche

Ein Eintrag auf der Seite mit Sicherheitsupdates erfolgte nicht. Es handelt sich nicht um ein sicherheitsrelevantes Problem, sondern um eine Komfortfunktion. Das Update kann über die Softwareaktualisierung von MacOS eingespielt werden.

Das am 22. Juli 2019 veröffentliche MacOS 10.14.6 behebt eine ganze Reihe von Fehlern. Unter anderem setzte Apple ein Problem mit Boot Camp auf Fusion-Laufwerken aus und verhinderte, dass der Mac Mini in manchen Situationen nur noch einen schwarzen Bildschirm anzeigt.

Der Nachfolger von MacOS 10.14, MacOS 10.15 Catalina, soll im Herbst erscheinen und befindet sich derzeit in der Testphase bei Entwicklern und öffentlichen Betatestern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Viertes Mobilfunknetz
United Internet lässt Verkauf des Unternehmens durchrechnen

Fast keine eigenen Antennenstandorte, schwaches Open RAN, steigende Zinsen und Energiekosten: Ralph Dommermuth soll den Ausstieg bei 1&1 prüfen lassen.

Viertes Mobilfunknetz: United Internet lässt Verkauf des Unternehmens durchrechnen
Artikel
  1. Breko: Funklochamt schließt Bündnis für Backhaul
    Breko
    "Funklochamt" schließt Bündnis für Backhaul

    Glasfaserbetreiber wollen schneller Verträge für den Backhaul von Antennen bieten, die weiße Flecken schließen. Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft und Breko sind jetzt Partner.

  2. Prozessor-Bug: Wie Intel einen Bug im ersten x86-Prozessor fixte
    Prozessor-Bug
    Wie Intel einen Bug im ersten x86-Prozessor fixte

    Der Prozessor tut nicht ganz, was er soll? Heute löst das oft eine neue Firmware, vor 40 Jahren musste neues Silizium her.

  3. App-Store-Rauswurfdrohung: Musk attackiert Apple
    App-Store-Rauswurfdrohung
    Musk attackiert Apple

    Apple hat angeblich seine Werbeaktivitäten auf Twitter weitgehend eingestellt und mit einem App-Store-Rauswurf gedroht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Samsung Cyber Week • Top-TVs (2022) LG & Samsung über 40% günstiger • AOC Curved 34" WQHD 389€ • Palit RTX 4080 1.499€ • Astro A50 Gaming-Headset PS4/PS5/PC günstiger • Gigabyte RX 6900 XT 799€ • Thrustmaster Flight Sticks günstiger [Werbung]
    •  /