• IT-Karriere:
  • Services:

Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple hat das Update auf iOS 12.3.1 veröffentlicht
Apple hat das Update auf iOS 12.3.1 veröffentlicht (Bild: Apple)

Rund zwei Wochen nach der Veröffentlichung von iOS 12.3 hat Apple ein Update auf Version 12.3.1 herausgegeben. Dass dies ohne vorherigen öffentlichen Betatest geschah, liegt wohl vor allem daran, dass ein größeres Problem behoben werden musste: Einige Nutzer konnten keine Sprachanrufe über LTE-Netzwerke (Voice over LTE, oder kurz VoLTE) mehr tätigen oder annehmen.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Münster

Zwei weitere Bugs betrafen iMessage: In der Nachrichten-App hatte der "Unbekannte Absender filtern"-Schalter nicht mehr funktioniert, sodass beispielsweise Spam in der Übersicht auftauchen konnte. Und wenn das der Fall war, konnte der Spam wegen eines weiteren Fehlers nicht mehr gemeldet werden. Auf unserem iPhone XR war das Update 115,4 MByte groß, die Installation per WLAN hat circa 15 Minuten gedauert. iOS 12.3.1 läuft auf allen Smartphones und Tablets, auf denen auch iOS 12 funktioniert.

Apple arbeitet derzeit an iOS 12.4, entsprechende Betas sind für Entwickler seit Mitte Mai 2019 verfügbar. Sichtbare Neuerungen enthält die kommende Version nach aktuellem Informationsstand nicht, stattdessen geht es um Stabilitäts- und Geschwindigkeitsverbesserungen sowie wohl auch um Vorbereitungen auf iOS 13, das voraussichtlich im Herbst 2019 erscheint.

Apple stellt es mit weiteren Neuheiten wohl Anfang Juni 2019 im Rahmen seiner Entwicklertagung Worldwide Developers Conference (WWDC) 2019 vor. Am 3. Juni 2019 um 19 Uhr CEST wird die Keynote per Livestream aus dem San Jose Convention Center übertragen. Neben Ankündigungen zu iOS 13, MacOS 10.15, tvOS 13 und WatchOS 6 könnte es auch Präsentationen neuer Hardware geben. Fans erhoffen sich vor allem einen ersten Blick auf den künftigen Mac Pro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 593,53€ (mit Rabattcode "YDE1NUMXRJSHH3QM" - Bestpreis!)
  2. 68,23€ (PS4, Xbox One)
  3. (u. a. Crucial Ballistix 16GB DDR4-3200 RGB für 78,78€, Crucial Ballistix 32GB DDR4-2666 für...
  4. (aktuell u. a. Beboncool 5-in-1-Ladestation für Switch Joy Cons für 13,69€, Kopfhörer von...

Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla angespielt

Im Video zeigt Golem.de selbst aufgenommenes Gameplay aus Assassin's Creed Valhalla. In dem Actionspiel treten die Spieler als Wikinger in England an.

Assassin's Creed Valhalla angespielt Video aufrufen
Luftfahrt: Warum die Ära der Großraumflieger bald endet
Luftfahrt
Warum die Ära der Großraumflieger bald endet

Sie waren die Giganten der Lüfte. Doch wie es so oft mit Giganten ist: Sie werden von kleineren Konkurrenten verdrängt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. E-Mobilität Verein plant Elektroflug von der Schweiz nach Norderney
  2. Elektrisches Fliegen EAG plant hybridelektrisches Verkehrsflugzeug
  3. Tempest BAE Systems erwägt Elektroantrieb für Kampfflugzeug

Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

Kontaktlos: Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen
Kontaktlos
Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen

Weltweit haben Künstler unter Corona-Bedingungen neue Projekte angestoßen. Nun kommt mit Kontaktlos auch eine interessante sechsteilige Serie aus Deutschland.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  2. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz
  3. Messe nur digital Die Corona-Realität holt die CES ein

    •  /