• IT-Karriere:
  • Services:

Apple, Tesla, Qualcomm, Solar-RAN: Sonst noch was?

Was am 23. Februar 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Apple, Tesla, Qualcomm, Solar-RAN: Sonst noch was?
(Bild: Pixy.org)

Kia gehackt: Letzte Woche funktionierten plötzlich etliche Dienste des Autoherstellers Kia nicht mehr. So ließen sich etwa die Autos nicht mehr über die App starten. Der Autohersteller verneinte jedoch einen Ransomwareangriff. Nun hat sich die Ransomwaregruppe Doppelpaymer jedoch zu einem eben solchen bei Kia und Hyundai USA bekannt: Die Firmen hätten beschlossen das Leck geheim zu halten. Die Zeit zu bezahlen sei nun vorbei, heißt es in einem auf Twitter veröffentlichten Screenshot. (mtr)

Stellenmarkt
  1. Jedox AG, Freiburg im Breisgau
  2. Bezirkskliniken Schwaben, Augsburg

Teslas Solardächer für Europa: Die von Tesla produzierten Solardächer sollen voraussichtlich ab Ende des Jahres auch in Europa auf den Markt kommen. Das hat Tesla-Chef Elon Musk auf Nachfrage aus den Niederlanden über Twitter angekündigt. Ursprünglich wollte Tesla Energy schon Ende 2020 ins Ausland expandieren. Das hat die Covid-19-Pandemie jedoch verhindert. Tesla hatte 2016 das Unternehmen Solar City gekauft, das die Solarmodule in Dachschindeln integriert hat. Statt Solarpaneele auf das Dach aufzusetzen, ist das Dach selbst ein Solarpaneel, das sogenannte Solar Roof. (wp)

Augmented-Reality-Brille als Referenzdesign: Qualcomm hat einen Smart Viewer als Basis für AR-Brillen vorgestellt, darin steckt ein Snapdragon XR1. Das Referenzdesign wurde gemeinsam mit BOE (Micro-OLED mit 90 Hz) und Goertek entwickelt, eine erste Umsetzung ist die Thinkreality A3 von Lenovo. (ms)

Macbook Pro Refurbished: Apple hat damit begonnen zumindest im US-Store auch Refurbished Macs mit M1-Chips zu verkaufen, genauer: das Macbook Pro (13 Zoll). Verglichen mit einem Neugerät lassen sich gut 200 US-Dollar sparen. (ms)

SmartNIC mit FPGA: Xilinx verkauft mit der Alveo SN1000 eine Kombination aus XCU26-FPGA samt 16 ARM-Kernen plus 100-GBit/s-Anschluss. Die Karte soll Server-CPUs entlasten, indem sie Netzwerk- oder Storage-Aufgaben übernimmt. (ms)

Deutsche Telekom und Ericsson kooperieren bei autonomer Energieversorgung von RAN: In Dittenheim, rund 120 Kilometer nördlich von München, bauen die Telekom und Ericsson ein Projekt zur Nutzung von Solarenergie für Mobilfunkstandorte. Solarmodule wurden laut den Konzernen bislang noch nicht für die Stromversorgung kommerzieller Mobilfunkstandorte eingesetzt. Nun werden an einem Mobilfunkstandort der Telekom Solarmodule mit einer Gesamtfläche von rund zwölf Quadratmetern installiert. Das Ericsson Power System sorgt für das Maximum Power Point Tracking (MPP) und die Spannungswandlung. (asa)

Watch Dogs Legion bekommt Multiplayer: Nach mehreren Verschiebungen will Ubisoft den Mehrspielermodus für Watch Dogs Legion nun am 9. März 2021 veröffentlichen. Spieler treten mit bis zu drei anderen Teilnehmern im Koop an oder kämpfen im PvP-Modus gegen andere menschliche Hacker im London der nahen Zukunft. (ps)

Ansible 3.0 verfügbar: Mit der aktuellen Version 3.0 schließt das Team von Ansible eine große Neustrukturierung ab. Die Ansible-Veröffentlichung ist damit offiziell nur eine Sammlung von Werkzeugen rund um den Kernbestandteil der Software. Diese Komponenten werden mit eigenen Strategien und mehr oder weniger unabhängig voneinander weiterentwickelt. (sg)

Firefox 86 erschienen: Mit der aktuellen Version 86 des Firefox verspricht Hersteller Mozilla eine vollständige Cookie-Kontrolle, da diese nun strikt nach Seiten getrennt gespeichert werden. Das soll ein seitenübergreifendes Tracking verhindern. Der Browser unterstützt nun außerdem mehrere Videos bei der Bild-in-Bild-Anzeige. (sg)

Word rät Text: Im März 2021 wird Microsoft 365 um ein weiteres Feature erweitert: Die Textvorhersage. Das System ist zurzeit in der Entwicklung und soll bereits beim Schreiben von Texten diverse Wörter erraten. (on)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 26,99€
  3. 16,49€

Folgen Sie uns
       


Samsung QLED 8K Q800T - Test

Samsungs preisgünstiger 8K-Fernseher hat eine tolle Auflösung, schneidet aber insgesamt nicht so gut ab.

Samsung QLED 8K Q800T - Test Video aufrufen
    •  /