Abo
  • Services:
Anzeige
Siri weiß über die WWDC 2016 Bescheid.
Siri weiß über die WWDC 2016 Bescheid. (Bild: Screenshot Golem.de)

Apple: Termin zur WWDC 2016 über Siri angekündigt

Siri weiß über die WWDC 2016 Bescheid.
Siri weiß über die WWDC 2016 Bescheid. (Bild: Screenshot Golem.de)

Apple hat eine ungewöhnliche Möglichkeit gefunden, das bisher unbekannte Datum für die Entwicklerkonferenz WWDC 2016 mitzuteilen. Der Sprachassistent Siri verrät es auf Nachfrage. Auf dem Event werden iOS 10 und OS X 10.12 erwartet.

Bisher hatte Apple noch keinen Termin für das diesjährige Entwicklerevent World Wide Developer Conference (WWDC) mitgeteilt. Wer den Sprachassistenten Siri in iOS danach fragt, erhält jetzt eine Antwort, wie 9to5Mac berichtet.

Anzeige

Der Sprachassistent antwortet auf die Frage: "Wann findet die WWDC 2016 statt?" mit "Die weltweite Entwicklerkonferenz (WWDC) findet vom 13. bis 17. Juni 2016 in San Francisco statt. Ich bin schon ganz aufgeregt.".

iOS 10 und OS X 10.12 erwartet

Was Apple auf dem WWDC 2016 vorstellt, weiß Siri aber nicht, oder verrät es zumindest nicht. Üblicherweise präsentiert Apple zu diesem Ereignis die neue Version von iOS und OS X. Diesmal wären das iOS 10 und OS X 10.12, wenn Apple das Namenschema nicht ändern sollte, was zumindest einige Beobachter bei OS X erwarten.

Welche neuen Funktionen iOS und OS X mitbringen, ist offiziell noch nicht bekannt. Gerüchten zufolge soll auch das Desktop-Betriebssystem einen Sprachassistenten erhalten. Zwar lässt sich bei OS X schon lange diktieren, und auch eine Sprachausgabe beherrscht Apples Desktop-Betriebssystem. Ein Sprachassistent, dem Fragen gestellt werden können, und der diese mündlich beantwortet, fehlt OS X jedoch bisher. Konkurrent Microsoft hat mit Cortana den Schritt bei Windows 10 bereits getan.

Laut einem Bericht der meist sehr gut informierten Website 9to5Mac von Ende Februar 2016 soll Apple Siri in OS X 10.12 einbauen. Dann könnte der Mac ähnlich für Auskünfte genutzt werden wie iPhones, iPads oder die Set-Top-Box Apple TV beziehungsweise die Apple Watch.

Eventuell werden auch noch eine aufgefrischte Variante des lüfterlosen Macbook 12 oder ein neues MacBook Pro mit aktueller Prozessorgeneration und flacherem Gehäuse vorgestellt.

Nachtrag vom 19. April 2016, 10:30 Uhr

Apple hat den Termin bestätigt. Entwickler können Tickets ab sofort bis Freitag, den 22. April über die WWDC-Website beantragen. Sie werden im Zufallsverfahren verlost. Die Ergebnisse der Verlosung werden am Montag, dem 25. April bekanntgegeben.


eye home zur Startseite
zZz 19. Apr 2016

Gibt kaum eine schnellere Art Termine oder Erinnerungen einzutragen. Wenn ich nicht in...

picaschaf 19. Apr 2016

Vielleicht wird die Presse ja erst nach den Entwicklern informiert, aber ich habe heute...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HDPnet GmbH, Heidelberg
  2. Ratbacher GmbH, Hamburg
  3. Jobware Online-Service GmbH, Paderborn
  4. Winkelmann Group GmbH + Co. KG, Ahlen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 3,49€
  3. 69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: Gutes Konzept... schrottiges OS, und dann 4000¤

    unbuntu | 23:28

  2. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    unbuntu | 23:23

  3. Re: Grafikbox so gross wie PC?

    ecv | 23:22

  4. Nachtrag zur Haltbarkeit

    as (Golem.de) | 23:13

  5. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    CptSparky | 23:13


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel