Abo
  • Services:
Anzeige
Siri weiß über die WWDC 2016 Bescheid.
Siri weiß über die WWDC 2016 Bescheid. (Bild: Screenshot Golem.de)

Apple: Termin zur WWDC 2016 über Siri angekündigt

Siri weiß über die WWDC 2016 Bescheid.
Siri weiß über die WWDC 2016 Bescheid. (Bild: Screenshot Golem.de)

Apple hat eine ungewöhnliche Möglichkeit gefunden, das bisher unbekannte Datum für die Entwicklerkonferenz WWDC 2016 mitzuteilen. Der Sprachassistent Siri verrät es auf Nachfrage. Auf dem Event werden iOS 10 und OS X 10.12 erwartet.

Bisher hatte Apple noch keinen Termin für das diesjährige Entwicklerevent World Wide Developer Conference (WWDC) mitgeteilt. Wer den Sprachassistenten Siri in iOS danach fragt, erhält jetzt eine Antwort, wie 9to5Mac berichtet.

Anzeige

Der Sprachassistent antwortet auf die Frage: "Wann findet die WWDC 2016 statt?" mit "Die weltweite Entwicklerkonferenz (WWDC) findet vom 13. bis 17. Juni 2016 in San Francisco statt. Ich bin schon ganz aufgeregt.".

iOS 10 und OS X 10.12 erwartet

Was Apple auf dem WWDC 2016 vorstellt, weiß Siri aber nicht, oder verrät es zumindest nicht. Üblicherweise präsentiert Apple zu diesem Ereignis die neue Version von iOS und OS X. Diesmal wären das iOS 10 und OS X 10.12, wenn Apple das Namenschema nicht ändern sollte, was zumindest einige Beobachter bei OS X erwarten.

Welche neuen Funktionen iOS und OS X mitbringen, ist offiziell noch nicht bekannt. Gerüchten zufolge soll auch das Desktop-Betriebssystem einen Sprachassistenten erhalten. Zwar lässt sich bei OS X schon lange diktieren, und auch eine Sprachausgabe beherrscht Apples Desktop-Betriebssystem. Ein Sprachassistent, dem Fragen gestellt werden können, und der diese mündlich beantwortet, fehlt OS X jedoch bisher. Konkurrent Microsoft hat mit Cortana den Schritt bei Windows 10 bereits getan.

Laut einem Bericht der meist sehr gut informierten Website 9to5Mac von Ende Februar 2016 soll Apple Siri in OS X 10.12 einbauen. Dann könnte der Mac ähnlich für Auskünfte genutzt werden wie iPhones, iPads oder die Set-Top-Box Apple TV beziehungsweise die Apple Watch.

Eventuell werden auch noch eine aufgefrischte Variante des lüfterlosen Macbook 12 oder ein neues MacBook Pro mit aktueller Prozessorgeneration und flacherem Gehäuse vorgestellt.

Nachtrag vom 19. April 2016, 10:30 Uhr

Apple hat den Termin bestätigt. Entwickler können Tickets ab sofort bis Freitag, den 22. April über die WWDC-Website beantragen. Sie werden im Zufallsverfahren verlost. Die Ergebnisse der Verlosung werden am Montag, dem 25. April bekanntgegeben.


eye home zur Startseite
zZz 19. Apr 2016

Gibt kaum eine schnellere Art Termine oder Erinnerungen einzutragen. Wenn ich nicht in...

picaschaf 19. Apr 2016

Vielleicht wird die Presse ja erst nach den Entwicklern informiert, aber ich habe heute...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  2. Sodexo Services GmbH, Rüsselsheim
  3. Deutsche Telekom AG, Bonn
  4. K+S Aktiengesellschaft, Kassel


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 10,99€
  3. 28,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Hauptversammlung

    Rocket Internet will eine Bank sein

  2. Alphabet

    Google-Chef verdient 200 Millionen US-Dollar

  3. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  4. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  5. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  6. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  7. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  8. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Ms MINT

  9. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  10. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. e.GO Life Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro
  2. Elektroauto VW testet E-Trucks
  3. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Snap Spectacles im Test: Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
Snap Spectacles im Test
Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
  1. Kamera Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder
  2. Snap Spectacles Snap verkauft Sonnenbrille mit Kamera für 130 US-Dollar
  3. Soziales Netzwerk Snapchat geht an die Börse - und Google profitiert

  1. Re: 40.000 EUR.

    uselessdm | 16:38

  2. Re: was hat google in letzter zeit weiter erreicht?

    Umaru | 16:37

  3. Re: Abgehoben

    Umaru | 16:36

  4. Re: Glücklich auch ohne Amazon

    AmpMan | 16:33

  5. Re: Ich bin auch für die Todesstrafe

    ceysin | 16:27


  1. 13:08

  2. 12:21

  3. 15:07

  4. 14:32

  5. 13:35

  6. 12:56

  7. 12:15

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel