Abo
  • Services:
Anzeige
Die Telekom zieht das VoLTE-Update für das iPhone wieder zurück.
Die Telekom zieht das VoLTE-Update für das iPhone wieder zurück. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Apple: Telekom zieht VoLTE-Update für iPhone zurück

Die Telekom zieht das VoLTE-Update für das iPhone wieder zurück.
Die Telekom zieht das VoLTE-Update für das iPhone wieder zurück. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Mit einem Zwangs-Update hat die Deutsche Telekom die VoLTE-Einstellungen im iPhone wieder deaktiviert. Einige Tage zuvor hatte es ein Update der Netzbetreibereinstellungen gegeben, mit denen das Telefonieren via LTE ausgewählt werden konnte.

Anzeige

Nun ist sie wieder weg - die VoLTE-Option im iPhone-Menü. Vor einigen Tagen erhielten iPhone-Besitzer und Kunden der Deutschen Telekom ein Netzbetreiber-Update, mit dem eine neue Einstellung für Voice over LTE (VoLTE) dazukam. Zwar ließ sich die Funktion im Netz der Telekom damit noch nicht aktivieren, aber das Update wurde als Indiz dafür gesehen, dass die VoLTE-Funktion bald freigeschaltet wird.

VoLTE-Aktivierung wird noch dauern

Die Freischaltung von VoLTE dürfte aber noch etwas länger dauern, denn das Update für das iPhone wurde erst einmal wieder zurückgezogen. Die VoLTE-Option wurde mit den Netzbetreibereinstellungen der Versionen 19.1 und 20.1 eingeführt. Die Aktualisierung der Netzbetreibereinstellungen konnten Nutzer auch ablehnen.

Diese Option steht mit der aktuellen Version 20.2 nicht bereit, die Netzbetreibereinstellungen werden automatisch aufgespielt. Damit wird wieder der alte Zustand auf den betroffenen iPhones hergestellt. Die Optionen zur Nutzung von VoLTE fehlen wieder. Dafür können Anwender jetzt wieder manuell ins GSM- oder UMTS-Netz wechseln. Mit den VoLTE-Netzbetreibereinstellungen war das nicht mehr möglich. Ob das so gewollt ist oder ob es sich um eine fehlerhafte Einstellung gehandelt hat, ist derzeit nicht bekannt.

VoLTE-Update wurde zu früh verteilt

Angeblich soll die Verteilung der Netzbetreibereinstellungen durch Apple erfolgt sein, ohne dass dies mit der Deutschen Telekom abgestimmt war. Die Telekom wolle VoLTE noch in diesem Jahr in ihrem Netz aktivieren, aber der Start steht wohl nicht unmittelbar bevor.

Die Technik VoLTE (Voice over LTE) erlaubt es, im LTE-Netz zu telefonieren, das ansonsten nur für die mobile Datennutzung verwendet wird. Im Moment schaltet das Mobiltelefon ins UMTS- oder GSM-Netz um, wenn telefoniert wird. Dieses Prozedere wird erst mit der Einführung von VoLTE überflüssig.


eye home zur Startseite
Zebbelin 29. Jun 2015

Vielleicht gibt es einen Zusammenhang mit den Blue Screens in USA? http://www.digitalweek...

waswiewo 29. Jun 2015

Wie sieht es eigentlich mit dem Galaxy S6 im O2 Netz aus? Funktioniert da VoLTE mittlerweile?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Axians IT Solutions GmbH, Ulm, Stuttgart, München, Nürnberg oder Karlsruhe
  2. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München, Berlin
  3. azh Abrechnungs- und IT-Dienstleistungszentrum für Heilberufe GmbH, Aschheim Raum München
  4. gematik Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Airport Guide Robot

    LG lässt den Flughafenroboter los

  2. Biometrische Erkennung

    Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden

  3. Niantic

    Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest

  4. Essential Phone

    Rubins Smartphone soll "in den kommenden Wochen" erscheinen

  5. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  6. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  7. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  8. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  9. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  10. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  2. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF Wie TLS abgehört werden könnte
  3. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet

  1. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert...

    violator | 22:15

  2. Re: Längster Tunnel der Welt:

    menno | 22:09

  3. Re: Einfach Unfähig

    grumbazor | 21:42

  4. Re: Zivilisation

    sg-1 | 21:37

  5. Re: Cloud?

    iKnow23 | 21:35


  1. 15:35

  2. 14:30

  3. 13:39

  4. 13:16

  5. 12:43

  6. 11:54

  7. 09:02

  8. 16:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel