Abo
  • Services:
Anzeige
Für das 12-Zoll-Macbook wurde eine Flachtastatur entwickelt.
Für das 12-Zoll-Macbook wurde eine Flachtastatur entwickelt. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Apple: Tastatur mit Force-Touch statt mit mechanischen Tasten

Für das 12-Zoll-Macbook wurde eine Flachtastatur entwickelt.
Für das 12-Zoll-Macbook wurde eine Flachtastatur entwickelt. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Apple hat eine Tastatur patentiert, die ohne Schalter auskommt. Stattdessen ist in jeder Taste ein kleines Force-Touch-Panel, das die Druckstärke erkennt. Ein Aktor sorgt beim Drücken dafür, dass der Nutzer ein haptisches Feedback erhält. So sollen flachere Macbooks möglich werden.

Mit einer Tastatur, die statt Tastenschaltern nur noch über kleine Force-Touch-Panele verfügt, will Apple Platz bei Notebooks schaffen. Noch ist die Tastatur nur ein Patent, doch die Technik dafür ist bereits vorhanden und wird von Apple im Magic Trackpad 2 und einigen Macbooks bei deren Trackpad genutzt.

Anzeige

Bei Trackpads wird allerdings nur eine große Sensorfläche eingesetzt, die druckempfindlich arbeitet. Bei einer entsprechenden Tastatur müsste jede einzelne Taste so ausgerüstet sein. Damit ein Tippgefühl entsteht, muss zudem laut Patentantrag ein Aktor in der Taste eingebaut sein, der genau im richtigen Moment ein haptisches Feedback generiert, das der Anwender in der Fingerspitze fühlt, wenn die Taste gedrückt wurde.

Ob diese Rückkopplung ein gutes Tippgefühl erzeugt, ist nicht abschätzbar. Einen Vorteil hat die Technik aber: Der Aufbau ist deutlich platzsparender als der einer traditionellen Tastatur. So könnten flachere Macbooks gebaut werden.

Apple hat bereits beim Macbook 12 Zoll und auch beim neuen Magic Keyboard eine neue Tastentechnik eingesetzt. Sie basiert allerdings noch auf mechanischen Schaltern. Die Tastenführung wurde hier bereits verändert. Sie erinnert beim Herunterdrücken an zwei Schmetterlingsflügel. Diese Konstruktion ist großflächiger als die übliche Scherenmechanik und verhindert zuverlässig, dass die Tasten an den Rändern beim Herunterdrücken kippeln. Das Tippgefühl beim Macbook 12 unterscheidet sich aber stark von dem beim Magic Keyboard, das einen größeren Tastenhub bietet.

Das US-Patent 9,178,509 wurde am 3. November 2015 veröffentlicht. Es lässt jedoch keinen Rückschluss darauf zu, ob Apple eine Force-Touch-Tastatur entwickelt. Ob Apple tatsächlich auf diese Lösung zurückgreift, ist nicht abzusehen. Oft werden Ideen patentiert, um der Konkurrenz einen bestimmten Lösungsweg zu verbauen.


eye home zur Startseite
david_rieger 05. Nov 2015

Wieviele Mitarbeiter hast Du denn so über die Jahre dafür bezahlt, "nur" eine Technologie...

Anonymer Nutzer 05. Nov 2015

lol! xD Und da soll mir nochmal wer sagen es gab noch nie ergonomische Tastaturen bei...

Anonymer Nutzer 04. Nov 2015

Äh, lol? xD Ich glaube du verwechselst hier etwas! :D Das Wort Panel weißt sogar ganz...

blauerninja 04. Nov 2015

* kein Zugriff aufs Dateisystem -> ich kann keine PDF auf eine Seite hochladen * Safari...

Peter Brülls 04. Nov 2015

Nein, aber das Problem ist, dass die Tastaturen eben nicht irgendwie messbar schlechter...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  4. oput GmbH, Ulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  2. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  3. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  4. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  5. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  6. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  7. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  8. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  9. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  10. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Vergleich zu Nvidia

    Niaxa | 19:11

  2. Re: Schneller?

    Niaxa | 19:10

  3. Re: Habe noch nie verstanden...

    Niaxa | 19:07

  4. Re: Anschlüsse!

    gaelic | 19:03

  5. Re: Das sagt eine Schlange auch

    teenriot* | 19:01


  1. 19:00

  2. 11:53

  3. 11:26

  4. 11:14

  5. 09:02

  6. 17:17

  7. 16:50

  8. 16:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel