Apple-T2-Chip: Linux läuft auf neuen Macs nur ohne Secure-Boot

Apple verbaut in seinen aktuellen Mac-Rechnern den Sicherheitschip T2, der unter anderem für eine Art Secure-Boot genutzt wird. Ein sicherer Linux-Boot wird damit verhindert, Umgehungsmaßnahmen sind aber verfügbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Ohne Touchpad und eigenes Keyboard, dafür aber mit Standardschnittstellen, das macht auch die Linux-Nutzung auf dem Mac Mini attraktiv.
Ohne Touchpad und eigenes Keyboard, dafür aber mit Standardschnittstellen, das macht auch die Linux-Nutzung auf dem Mac Mini attraktiv. (Bild: Apple)

Aktuelle Modelle von Apples Rechnern, wie die in diesem Jahr vorgestellten Macbook Pro sowie die Neuauflage des Mac Mini, nutzen den Sicherheitschip T2, der laut der Dokumentation als Hardware-Root-of-Trust unter anderem für Secure Boot dient. Der Aufbau sichert damit zwar den Startvorgang von MacOS ab, schließt effektiv aber alternative Betriebssysteme wie Linux-Distributionen von diesen Sicherheitsvorkehrungen aus.

Stellenmarkt
  1. Spezialistin Grundsatzfragen-Schwerpunkt IT (w/m/d)
    Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  2. IT-Mitarbeiterin (m/w/d)
    Hochschule für Musik und Tanz Köln, Köln
Detailsuche

Theoretisch ausgeschlossen sind damit auch Windows-Installationen, diese lassen sich allerdings wie gewohnt auch weiterhin über Boot Camp einrichten. Wird diese Variante genutzt, richtet MacOS die Microsoft Windows Production CA 2011 als vertrauenswürdig ein. Dieses wird zum Authentifizieren des Windows-Bootloaders genutzt, so dass auch Windows mit Secure Boot gestartet werden kann.

In der Dokumentation heißt es weiter: "Derzeit wird der Microsoft Corporation UEFI CA 2011 nicht vertraut, was die Überprüfung von Code mit einer Signatur von Microsoft-Partnern ermöglichen würde. Diese UEFI-Zertifizierungsstelle wird im Allgemeinen verwendet, um die Authentizität von Bootloadern für andere Betriebssysteme wie z. B. Linux-Varianten zu überprüfen."

Der Secure-Boot-Start mit Linux-Distributionen ist damit praktisch ausgeschlossen, da auch keine Möglichkeit vorgesehen ist, eigene Zertifikate oder Schlüssel zu hinterlegen, wie dies etwa bei den meisten Rechnern mit vorinstalliertem Windows möglich ist. Als einzige Alternative bleibt immerhin noch die Möglichkeit, die Secure-Boot-Funktion zu deaktivieren. Dazu muss der Mac im Wiederherstellungsmodus gestartet werden und das Starten "ohne Sicherheit" ausgewählt werden. Für eine erfolgreiche Installation müssen dann nur noch die Linux-Treiber mitspielen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mobiles Betriebssystem
iOS 15 reserviert einige Funktionen für neue iPhones

iOS 15 unterstützt zwar noch sechs Jahre alte iPhones, doch erst ab dem iPhone XS kommen Nutzer in den Genuss aller neuen Funktionen.

Mobiles Betriebssystem: iOS 15 reserviert einige Funktionen für neue iPhones
Artikel
  1. Beats Studio Buds: Neue ANC-Hörstöpsel erhalten Airpods-Pro-Technik
    Beats Studio Buds
    Neue ANC-Hörstöpsel erhalten Airpods-Pro-Technik

    Die Studio Buds von Beats bieten einige Funktionen der Airpods Pro, kosten aber weniger und unterstützen Android.

  2. Glasfaser: Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie
    Glasfaser
    Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie

    Der Berliner Senat ist nach Jahren aus dem Dämmerzustand hochgeschreckt und hat nun eine Gigabitstrategie. Warum haben sie nicht einfach geschwiegen?
    Ein IMHO von Achim Sawall

  3. Laden automatisiert: Tesla-Besitzer baut Laderoboter für die Wallbox
    Laden automatisiert
    Tesla-Besitzer baut Laderoboter für die Wallbox

    Ein selbstgebauter Roboter steckt das Ladekabel automatisch in den Tesla, wenn das Elektroauto in der Garage steht.

janoP 10. Nov 2018

Das mit der GUI ist Geschmackssache. Ich finde die OS X-GUI vom Gesamtkonzept ganz gut...

/mecki78 08. Nov 2018

Um Sicherzustellen, dass nicht irgend ein Trojaner dein Betriebssystem komplett...

sambache 07. Nov 2018

Ja. Hat man aber nicht. Man hätte auch echte Cursortasten einbauen können. Man hätte...

LinuxMcBook 07. Nov 2018

Was bitte willst du mit diesen beiden Links ausdrücken? Das Surface Laptop ist eine...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon-Geräte günstiger • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /