Apple: Swift 4 erleichtert Umgang mit Strings und Collections

In Version 4 der Sprache Swift von Apple wird das Verarbeiten von Strings einfacher - etwa für XML, Unicode oder Substrings. Verbessert hat das Team zudem sogenannte Collections sowie die Speicherzugriffe, was an Rust erinnert.

Artikel veröffentlicht am ,
Swift 4 hilft auch bei Unicode.
Swift 4 hilft auch bei Unicode. (Bild: Tristan Ferne, flickr.com/CC-BY 2.0)

Abhängig von der genutzten Sprache und der eigenen Kenntnis ist die Verwendung von Zeichenketten (Strings) nicht immer einfach. Mit Version 4 der hauseigenen Sprache Swift will Apple diese Probleme angehen und soweit möglich entschärfen. In der Ankündigung dazu heißt es, die Implementierung von Strings sei einfacher und schneller als bisher.

Stellenmarkt
  1. Webentwickler (m/w/d) eGovernment
    Landratsamt Dachau, Dachau
  2. Java Entwickler:in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions TS GmbH, Oldenburg
Detailsuche

Am auffälligsten dabei sind Änderungen zur korrekten Verwendung von Unicode. So werden einzelnen Grapheme, unabhängig von ihrer Kodierung oder Repräsentation, immer als ein Character gezählt. Es ist also egal, ob der Buchstabe e mit einem Akut, also é, als ein Symbol kodiert wird oder durch zwei zusammengesetzte Symbole. Diese Logik gilt etwa auch für Emojis.

Strings in Swift 4 sind Collections eben dieser Character. Die neue Version bietet außerdem explizit mehrzeilige Strings, was etwa beim Aufbau und der Verarbeitung von XML oder JSON hilfreich sein kann. Die Nutzung von Substrings hat das Team darüber hinaus intern überarbeitet.

Um leichter über Collections iterieren zu können, enthält Swift 4 eine Art Präfix- und Suffix-Notation, um etwa leicht die Stellen vor Position i oder eben nach Position i zu bezeichnen. Viel Arbeit hat das Swift-Team auch in Dictionary gesteckt, der Implementierung von Collections von Schlüssel-Wert-Paaren.

Golem Akademie
  1. Python kompakt - Einführung für Softwareentwickler
    28.-29. Oktober 2021, online
  2. Masterclass: Data Science mit Pandas & Python
    22.-23. November 2021, online
  3. Docker & Containers - From Zero to Hero
    27.-29. Oktober 2021, online
Weitere IT-Trainings

Bisher hatte Swift-Code unter Umständen einige Probleme beim gleichzeitigen Zugriff auf eine Variable. Mit Swift 4 werden nur noch gleichzeitige Lesezugriffe akzeptiert. Das erinnert an die Sprache Rust und wird auch ähnlich wie in Rust als Teil einer Ownership-Funktion bezeichnet. Im Unterschied zu Rust schützt die Swift-Implementierung zunächst jedoch nicht beim Zugriff von mehreren Threads, was laut Design-Dokument aber künftig noch umgesetzt werden könnte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Pakete: DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern
    Pakete
    DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern

    DHL Paket erhöht die Preise für Geschäftskunden. Das könnte Auswirkungen auf den Preis von Amazon Prime haben.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /