Abo
  • IT-Karriere:

Apple Store: Das iPhone SE war kurzzeitig in den USA wieder verfügbar

Mit der Vorstellung des iPhone Xs hat Apple damals sein kleinstes Smartphone vom Markt genommen. Am vergangenen Wochenende ist das iPhone SE aber kurz im US-Clearance-Store sehr günstig wieder verkauft worden.

Artikel veröffentlicht am ,
Das iPhone SE ist besonders klein.
Das iPhone SE ist besonders klein. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Im US-Clearance-Store von Apple sind kurzzeitig fabrikneue iPhone SE verkauft worden. Dieses Portal wird normalerweise genutzt, um Restposten abzusetzen. Der Preisabschlag war zudem für Apple ungewöhnlich hoch: Das iPhone SE mit 32 GByte wurde für rund 250 US-Dollar verkauft, 100 US-Dollar weniger als noch im September 2018. Beim 128-GByte-Modell waren es 300 statt 450 US-Dollar (netto). Eine derartige Ersparnis ist selbst bei Refurbish-Geräten selten.

Stellenmarkt
  1. EXTRA Computer GmbH, Giengen an der Brenz
  2. OEDIV KG, Bielefeld

Wie hoch die Stückzahlen waren, ist nicht bekannt. Die neuen iPhone SE wurden jedoch binnen kurzer Zeit abverkauft, wie Macrumors dokumentiert. Hierzulande sind die Geräte kaum noch verfügbar.

Die besten Chancen, auch preislich, bestehen bei einigen Händlern vor allem bei den goldenen Modellen. Apple verkauft sie ohnehin nicht mehr. Immerhin gibt es für deutsche Händler offiziell noch eine Verfügbarkeit. Auf der iPhone-Vergleichsseite hat das iPhone SE den Zusatz "Erhältlich bei autorisierten Händlern". Aber selbst Apple-Spezialisten wie Gravis listen das iPhone SE nicht mehr.

Das iPhone SE war das letzte, noch kompakte Apple-Smartphone, das ungefähr auf dem technischen Niveau eines iPhone 6S liegt. Vorgestellt wurde es im März 2016, nachdem Apple bewusst wurde, dass für kleine 4-Zoll-Smartphones durchaus noch ein Markt vorhanden ist. Seither wurde das Smartphone nur noch in einer Variante mit mehr Speicher vorgestellt. Das 128-GByte-Modell gab es ursprünglich nicht.

Wer auf einen Nachfolger hofft, sollte diese Hoffnungen allerdings dämpfen. Gerüchte deuten derzeit nicht auf ein iPhone SE 2 hin. Bei der Nutzung des iPhone SE fällt zudem auf, dass Apple mit dem Betriebssystem iOS zunehmend keine Rücksicht mehr auf das kleine Display nimmt. Fixe Standardtextstellen brauchen mitunter so viel Platz, dass dieser auf dem SE mit drei Punkten abgekürzt werden muss. Zu erkennen ist das etwa im iTunes Store. Auch Webdesigner, wie etwa die der Berliner Zeitung, berücksichtigen solche kleinen Displays nicht mehr so oft und wählen für Smartphones ein Zwei-Spalten-Layout mit großer Schrift. Bei großen Smartphones ist das gut lesbar. Der Nachteil zeigt sich erst bei kompakten Smartphones in Verbindung mit einigen langen deutschen Wörtern.

Nachtrag vom 24. Januar 2019, 8:22 Uhr

Im Laufe des Mittwochs (US-Zeitzonen) wurde verschiedenen Medienberichten zufolge das iPhone SE wieder in den Clearance Store zum weiteren Abverkauf von Restposten aufgenommen. Wie ein Blick in die Macrumors-Foren zeigt, waren die kleinen Smartphones jedoch binnen weniger Stunden wieder vergriffen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  2. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)

techster 23. Jan 2019

Ach quark, da sprichst du mir aus der Seele. Die Bildschirme wurden immer größer und die...

Trollversteher 22. Jan 2019

Ja, das sehe ich auch so! Wollte Dich auch nicht kritisieren oder widerlegen, sondern...

techster 21. Jan 2019

"... fällt zudem auf, dass Apple mit dem Betriebssystem iOS zunehmend keine Rücksicht...

Hackeklotz 21. Jan 2019

Sehr wahrscheinlich noch deutlich länger als die aktuellen Android Flaggschiffe von...

L_M_A_O 21. Jan 2019

Bei den Windows Phone Browsern kann man so etwas leider nicht machen, sonst hätte ich das...


Folgen Sie uns
       


E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht

Die Ingolstädter Firma E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse. Golem.de hat sich die Umrüstung vorführen lassen.

E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht Video aufrufen
SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Medienkompetenz: Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
Medienkompetenz
Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Lesen, schreiben, rechnen und coden: Müssen Kinder programmieren lernen? Vielleicht nicht. Aber sie sollen verstehen, wie Computer funktionieren. Wie das am besten geht.
Von Jakob von Lindern

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten
  3. Whatsapp bei Lehrern Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /