Apple: Der iPod Touch ist Geschichte

Der iPod Touch ist nur noch solange erhältlich, wie der Vorrat reicht. Apple stellt die Produktion ein.

Artikel veröffentlicht am ,
iPod Touch
iPod Touch (Bild: Apple)

Ein Stück Apple-Geschichte geht zu Ende: Der iPod Touch wird als letztes verbleibendes iPod-Modell nicht mehr produziert oder weiterentwickelt. Apple stellt das Produkt ein, das am 5. September 2007 vorgestellt wurde.

Stellenmarkt
  1. IT Engineer (m/w/d) Anwendungen
    STAHL CraneSystems GmbH, Künzelsau
  2. IT-Administrator (m/w/d)
    Klöckner Pentaplast Europe GmbH & Co. KG, Montabaur
Detailsuche

Der iPod Touch geht auf den Apple iPod zurück, der im Oktober 2001 präsentiert worden war. Im Gegensatz zu diesem Gerät besaß der iPod Touch von Anfang an ein Multitouch-Display und iPhone OS als Betriebssystem. Aus iPhone OS wurde später iOS.

"Heute lebt der Spirit des iPods weiter. Wir haben ein unglaubliches Musikerlebnis in alle unsere Produkte integriert, vom iPhone über die Apple Watch bis hin zum Homepod Mini, Mac, iPad und Apple TV. Apple Music liefert eine branchenführende Klangqualität mit Unterstützung für 3D Audio - es gibt keinen besseren Weg, Musik zu genießen, zu entdecken und zu erleben", sagre Greg Joswiak, Senior Vice President of Worldwide Marketing bei Apple.

In der Anfangsphase wurde der iPod Touch mit 8, 16 oder 32 GByte Speicher angeboten, in der Endphase gab es Modelle mit 32, 128 und 256 GByte. Insgesamt sieben Generationen des Musikspielers wurden gebaut. Im Laufe der Jahre wurden nicht nur mehr Speicher, sondern auch größere und höher auflösende Displays sowie schnellere WLAN-Standards unterstützt. Zudem baute Apple eine Kamera ein.

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, virtuell
  2. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    07./08.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der letzte iPod Touch wurde im Mai 2019 vorgestellt. Der iPod Touch der siebten Generation verfügt über den A10 Fusion Chip und 256 GByte Speicherplatz.

Warum Apple den iPod einstellte, ist nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
30 Jahre Alone in the Dark
Als der Horror filmreif wurde

Alone in the Dark feiert Geburtstag. Das Horrorspiel war ein Meilenstein bei der filmreifen Inszenierung von Games. Wie spielt es sich heute?
Von Andreas Altenheimer

30 Jahre Alone in the Dark: Als der Horror filmreif wurde
Artikel
  1. Update-Installation dauert: Störungen bei Kartenzahlungen im Einzelhandel bleiben
    Update-Installation dauert
    Störungen bei Kartenzahlungen im Einzelhandel bleiben

    Es gibt ein Update, um die Zahlungsstörungen mit Giro- oder Kreditkarte zu beseitigen. Die Verteilung des Updates braucht aber noch Zeit.

  2. Optibike: E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro
    Optibike
    E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro

    Das E-Bike Optibike R22 Everest setzt mit seinen zwei Akkus auf Reichweite.

  3. Hassrede: Bayern will soziale Netzwerke bestrafen
    Hassrede
    Bayern will soziale Netzwerke bestrafen

    Der bayrische Justizminister fordert, bei der Verbreitung von Hassrede auch die Betreiber von sozialen Medien stärker zur Verantwortung zu ziehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 870 QVO 1 TB 79€ • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Alternate (u. a. Recaro Rae Essential 429€) • Gigabyte RTX 3080 12 GB ab 1.024€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • SanDisk Ultra microSDXC 256 GB ab 14,99€ • Sackboy 19,99€ [Werbung]
    •  /