Abo
  • Services:
Anzeige
Das iPad Air 2 könnte einen Fingerabdrucksensor erhalten.
Das iPad Air 2 könnte einen Fingerabdrucksensor erhalten. (Bild: Andreas Donath)

Apple: Startschuss für Produktion neuer iPads

Das iPad Air 2 könnte einen Fingerabdrucksensor erhalten.
Das iPad Air 2 könnte einen Fingerabdrucksensor erhalten. (Bild: Andreas Donath)

Apple soll seinen Zulieferern das Signal gegeben haben, die iPads der nächsten Generation zu fertigen. Nach einem Bericht sollen nicht nur ein neuer Prozessor, sondern auch ein Fingerabdrucksensor integriert sein. Zuletzt soll die neue Bildschirmbeschichtung Probleme verursacht haben.

Anzeige

Nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg hat Apple die Massenfertigung des neuen iPads bei seinen Zulieferern in Asien beginnen lassen.

Ob Apple das neue iPad schon am 9. September 2014 im Rahmen einer Präsentation vorstellen wird, ist nicht bekannt. Bisher wird davon ausgegangen, dass Anfang September vor allem das iPhone 6 gezeigt werden und kurz darauf auch im Handel erhältlich sein soll. Das neue iPad soll nach Bloombergs Informationen Ende September 2014 oder im ersten Quartal 2015 in den Handel kommen. Womöglich wird es im Rahmen einer separaten Präsentation gezeigt.

Die Bildschirmbeschichtung des Tablets solle Reflexionen minimieren, heißt es in dem Artikel. Außerdem soll das Display auch bei hellem Umgebungslicht gut lesbar bleiben. Bislang glänzt die Oberfläche der iPad-Bildschirme stark, so dass sich Punktlichtleuchten darin stark spiegeln. Bloomberg berichtet, dass die neue Anti-Reflex-Beschichtung den Produktionsstart verzögert haben könnte.

Angeblich sollen die iPads der nächsten Generation wie das iPhone 5S mit einem Fingerabdrucksensor ausgerüstet sein. Den unterstützt Apple in iOS 8 stärker als bisher. Insofern würde es Sinn ergeben, mehr als nur ein einziges Gerät damit auszurüsten.

Auch ein neuer Prozessor, der ebenfalls im iPhone 6 Verwendung finden soll, wird Apple den Gerüchten nach im iPad und im iPad mini integrieren. Der Prozessor A8 soll dabei deutlich leistungsfähiger sein als das bisherige Topmodell. Auch von einem flacheren Gehäuse wird berichtet.

Apple musste im Rahmen seines aktuellen Quartalberichts mitteilen, dass der iPad-Absatz zum zweiten Mal in Folge sank und in den letzten drei Monaten auf 13,3 Millionen Geräte schrumpfte. Das ist ein Rückgang um 9,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal.

Mit Spannung wird erwartet, ob Apple auch eine eigene Smartwatch vorstellen wird, die mit dem iPhone kommunizieren kann.


eye home zur Startseite
ChMu 12. Aug 2014

Vor allem halten sie lange und es gibt wenig bis keine Gruende ein neues zu kaufen wenn...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, verschiedene Standorte
  2. Stuttgarter Straßenbahnen AG, Stuttgart
  3. T-Systems International GmbH, Berlin
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 179,99€
  2. 39,99€
  3. und DOOM gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Softwareentwicklung

    Google sammelt seine Open-Source-Aktivität

  2. Youtuber

    Flying Uwe unter Verdacht der Schleichwerbung

  3. Surface Book

    Performance Base kostet mindestens 2.600 Euro

  4. Mobilfunk

    Amazon arbeitet an eigenen Smartphone-Tarifen

  5. Filmkritik Ghost in the Shell

    Wenig Geist in schöner Hülle

  6. App Store

    Apple verbietet Preishinweise in App-Bezeichnungen

  7. Software-Update

    Tesla-Autopilot 2.0 bis 130 km/h aktiv

  8. Terminverwaltung

    Googles Kalender-App fürs iPad erweitert

  9. Arbeitsplätze

    Audi-Belegschaft verlangt E-Autoproduktion in Deutschland

  10. Cloud Native Con

    Kubernetes 1.6 versteckt Container-Dienste



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gesetzesentwurf: Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
Gesetzesentwurf
Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
  1. E-Mail-Lesen erlaubt Koalition bessert Gesetz zum automatisierten Fahren nach
  2. Autonomes Fahren Uber stoppt nach Unfall Versuch mit selbstfahrenden Taxis
  3. Tesla Autopilot Root versichert autonom fahrende Autos

Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Synlight: Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
Synlight
Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
  1. Energieversorgung Tesla nimmt eigenes Solarkraftwerk in Hawaii in Betrieb

  1. Re: Schade. Anime Tipps?

    foho | 10:49

  2. Re: Elektro SUV = Schwachsinn

    wasabi | 10:48

  3. Re: Also wie immer

    Muhaha | 10:47

  4. Re: Hab Netflix gekündigt nach dem sie mir VPN...

    Skwirrel | 10:47

  5. Re: Wie bei der Musik...

    theFiend | 10:46


  1. 10:42

  2. 10:27

  3. 10:12

  4. 09:58

  5. 09:00

  6. 08:27

  7. 07:40

  8. 07:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel