Abo
  • Services:
Anzeige
iCloud-Nutzer haben derzeit mit Kalenderspam zu kämpfen.
iCloud-Nutzer haben derzeit mit Kalenderspam zu kämpfen. (Bild: Qwertyxp2000/CC-BY-SA 4.0)

Apple: Spam kommt direkt in den iCloud-Kalender

iCloud-Nutzer haben derzeit mit Kalenderspam zu kämpfen.
iCloud-Nutzer haben derzeit mit Kalenderspam zu kämpfen. (Bild: Qwertyxp2000/CC-BY-SA 4.0)

Spam kommt nicht mehr nur per E-Mail, sondern neurdings auch direkt in den Kalender - jedenfalls bei iCloud-Nutzern. Bislang gibt es nur inoffizielle Workarounds für das Problem.

Apple-Nutzer berichten in den vergangenen Tagen vermehrt von Spam-Nachrichten, die direkt Einträge in ihrem in der iCloud gehosteten Kalender anlegen. Dazu werden Nachrichten mit Termineinladungen an beliebige E-Mails versendet. Wenn diese mit einem iCloud-Account verknüpft sind, werden die Kalendereinträge automatisch angezeigt.

Anzeige

Betroffene Nutzer berichten, dass der Fehler nicht behoben werden kann, indem die Verknüpfung zwischen der Mailapp und dem Kalender auf dem iPhone aufgehoben wird. Die Mails werden also offenbar auf Apples Servern bereits auf entsprechende Einladungen geparsed. Die eingetragenen Termine enthalten zum Teil Werbehinweise für bestimmte Produkte.

Nutzer sollten nicht mit den Terminen interagieren

Nutzer haben in Apples Kalender die Möglichkeit, die Einladungen abzulehnen oder zu beantworten. Das sollte aber vermieden werden, weil die Spammer sonst Hinweise darauf bekommen, dass eine Adresse tatsächlich aktiv ist. Eine Möglichkeit, die Einträge ohne Benachrichtigung zu entfernen, gibt es nicht.

Das Blog iPhone-Ticker schlägt als Workaround vor, betroffene Termine in einen neuen Kalender zu verschieben und diesen dann zu löschen. Dann verschwinden die Termine. Das dürfte jedoch auf Dauer relativ anstrengend sein.

Eine andere Möglichkeit ist, sich in den eigenen iCloud-Account einzuloggen und dort im Kalenderbereich die Einstellungen aufzurufen. Unter "Präferenzen" kann dann im Bereich erweiterte Einstellungen eine E-Mail-Adresse ausgewählt werden, an die die Einladungen gesendet werden. So haben Nutzer die Möglichkeit, die Nachrichten vor Eintragung in den Kalender zu filtern. Von Apple gibt es bislang keine Lösung für das Problem.


eye home zur Startseite
Teebecher 08. Nov 2016

Mit Mail.App? Die unterstützt so einen Müll doch gar nicht. Ich verstehe aber eh nicht...

sinthom 07. Nov 2016

Über die iCloud sollte man in den Kalender-Einstellungen die "in-App" Akzeptanz...

rugel 07. Nov 2016

Bei einem Nicht-iCloud Konto - hier hatte jemand mit einem Exchange das gleiche Problem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ Meßgerätebau GmbH, Memmingen
  2. Bertrandt Services GmbH, Hannover
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. Heintz van Landewyck GmbH, Trier


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand
  2. 237,90€ + 5,99€ Versand bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  2. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  3. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  4. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  5. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play

  6. HP Omen X VR im Test

    VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken

  7. Google

    Deep-Learning-System analysiert Augenscans nach Krankheiten

  8. Smartphone-Tastatur

    Nuance stellt Swype ein

  9. Homebrew

    Bastler veröffentlichen alternativen Launcher für Switch

  10. Telekom

    15 Millionen Haushalte sollen 2018 Super Vectoring erhalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  1. Re: Besteht denn abseits von Großstadt-Hipstern...

    Squirrelchen | 14:41

  2. Re: Bald kommt UHD+

    elcaron | 14:41

  3. Re: Plausibilitätscheck

    lennartc | 14:40

  4. Re: Für Werbefernsehen in HD bezahlen

    jayjay | 14:40

  5. Re: Expansionskurs der ÖR durch KEF gestoppt

    elcaron | 14:38


  1. 14:13

  2. 13:55

  3. 13:12

  4. 12:56

  5. 12:25

  6. 12:03

  7. 11:07

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel