Apple: So wird MacOS auf M1-Macs neu installiert

Ohne Zugriff auf einen zweiten Mac lässt sich MacOS auf Rechnern mit Apple Silicon derzeit nur schwer wiederherstellen.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple Silicon M1
Apple Silicon M1 (Bild: Apple)

Apple hat am Wochenende Hinweise veröffentlicht, wie Nutzer MacOS-Reinstallationsfehler auf M1-Macs vermeiden können. Darüber berichtete zuerst Macrumors. Die Wiederherstellungsfunktion, mit der das Betriebssystem neu installiert werden kann, ist bei Macs mit M1-Prozessor und Big Sur problematisch.

Stellenmarkt
  1. IT Projektmanager (m/w/d)
    medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel
  2. BI & Analytics Expert*in (SAP BW / 4HANA)
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf, Stuttgart, Frankfurt am Main
Detailsuche

Nach dem offenbar korrekt durchgeführten Vorgang mit Löschen der SSD und der Neuinstallation gibt es eine Fehlermeldung und den Hinweis, die Wiederherstellung erneut durchzuführen. Das bleibt jedoch erfolglos.

Die Fehlermeldung lautet übersetzt: "Bei der Vorbereitung der Aktualisierung ist ein Fehler aufgetreten. Das Software-Update konnte nicht personalisiert werden. Bitte versuchen Sie es erneut."

Apple schreibt dazu: "Wenn Sie Ihren Mac mit Apple M1-Chip vor der Aktualisierung auf MacOS Big Sur 11.0.1 gelöscht haben, können Sie MacOS möglicherweise nicht mehr von MacOS Recovery aus neu installieren."

Golem Akademie
  1. Apache Kafka Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    21.–22. März 2022, Virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    4. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Apple empfiehlt, ein bootfähiges Installationsprogramm mit einem anderen Mac zu erstellen und beispielsweise auf einem USB-Stick zu speichern. Falls dies schon zu spät sein sollte, veröffentlichte Apple einen Prozess mit 17 Schritten, mit dem ein M1-Mac wieder in einen funktionsfähigen Zustand versetzt werden kann. Wer sich das nicht zutraut, kann sich an den Apple-Support werden.

2021 Apple MacBook Pro (14", Apple M1 Pro Chip mit 8-Core CPU und 14-Core GPU, 16 GB RAM, 512 GB SSD) - Silber

Auf älteren Macs mit Intel-Prozessor kann es ebenfalls zu Problemen mit Big Sur kommen. Der Update-Prozess bringt einige ältere Macbook Pro zum Stillstand. Das geht aus Forenberichten in Apples Supportbereich und auf Reddit hervor und wird mit Bildschirmfotos belegt. Die Betroffenen versuchten, 13-Zoll-MacBook Pro-Modelle von Ende 2013 oder Mitte 2014 auf das neue Betriebssystem zu aktualisieren. Apple zufolge ist dies möglich.

Apple empfiehlt hier, den Mac auszuschalten, den Einschaltknopf mehr als zehn Sekunden zu rücken und zuvor alle externen Geräte abzuziehen. Wenn das nicht klappt, solle der System Management Controller (SMC) sowie das NVRAM oder PRAM resettet werden. Sind alle Maßnahmen umsonst, wird der Besuch eines autorisierten Reparaturbetriebs oder eines Apple Stores empfohlen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
Artikel
  1. Parallel Systems: Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge
    Parallel Systems
    Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge

    Das Startup Parallel Systems will konventionelle Züge durch modulare Fahrzeuge mit eigenem Antrieb und Energieversorgung ersetzen.

  2. Digitale-Dienste-Gesetz: Europaparlament will Nutzertracking stark einschränken
    Digitale-Dienste-Gesetz
    Europaparlament will Nutzertracking stark einschränken

    Das Europaparlament hat den Entwurf des Digitale-Dienste-Gesetzes verschärft. Ein Komplettverbot personalisierter Werbung soll es aber nicht geben.

  3. Jahresbilanz: Durch das Vodafone-Kabelnetz liefen 48 Exabyte
    Jahresbilanz
    Durch das Vodafone-Kabelnetz liefen 48 Exabyte

    Unser neues Leben spielt sich tagsüber bei Microsoft Teams ab. Dann verlagern sich die Datenströme in Richtung der Server von Netflix und Amazon.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED (2021) 40% günstiger (u.a. 65" 1.599€) • WD Black 1TB SSD 94,90€ • Lenovo Laptops (u.a. 17,3" RTX3080 1.599€) • Gigabyte Mainboard 299,82€ • RTX 3090 2.399€ • RTX 3060 Ti 799€ • MindStar (u.a. 32GB DDR5-6000 389€) • Alternate (u.a. Samsung LED TV 50" 549€) [Werbung]
    •  /