Abo
  • IT-Karriere:

Apple-Smartphone: Vodafone entfernt Netlock beim iPhone 8

Vodafone verzichtet beim iPhone 8 und beim iPhone 8 Plus künftig auf den Netlock. Mit aktiviertem Netlock können die Geräte nur mit Vodafone-SIM-Karten verwendet werden. Für das iPhone X fällt die Netlock-Sperre erst im Februar nächsten Jahres.

Artikel veröffentlicht am ,
Das iPhone 8 Plus von Apple
Das iPhone 8 Plus von Apple (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Alle über Vodafone verkauften iPhone 8 und iPhone 8 Plus können künftig ohne Netlock verwendet werden. Das teilte Vodafone in einem Support-Dokument mit. Neugeräte werden demnach generell ohne Netlock verkauft, bereits verkaufte Modelle müssen aktualisiert werden. Wer also ein iPhone 8 oder iPhone 8 Plus bei Vodafone zusammen mit einem Vertrag erworben hat, kann den darauf befindlichen Netlock entfernen.

Entfernen des Netlocks nur mit Computer möglich

Stellenmarkt
  1. Trianel GmbH, Aachen
  2. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim bei München

Für das Entfernen des Netlocks muss das iPhone mit einem Computer verbunden sein und mit iTunes synchronisiert werden. Sobald das iPhone 8 oder iPhone 8 Plus synchronisiert werde, verschwinde der Netlock, verspricht Vodafone. Wer bei Vodafone ein iPhone X erworben hat, muss noch bis zum 1. Februar 2018 warten, bis sich der Netlock entfernen lässt.

Vodafone ist in Deutschland der einzige Mobilfunknetzbetreiber, der Apples iPhone noch mit Netlock verkauft. Einige Monate nach der Markteinführung neuer Modelle gestattet Vodafone seit geraumer Zeit die Deaktivierung des Netlocks. Ein Gerät mit einem Netlock kann nur mit einer SIM-Karte des einen Mobilfunknetzbetreibers verwendet werden; in diesem Fall ist das Vodafone. Eine SIM-Karte der Deutschen Telekom oder von Telefónica funktioniert dann nicht.

Telekom und Telefónica verzichten auf Netlock

Die Deutsche Telekom verzichtet bei iPhone-Modellen schon seit Anfang 2014 auf einen Netlock und bei Telefónica gab es diesen für Apples Smartphone nie. Im Vergleich zum iPhone 7 hat sich die Situation für Vodafone-Kunden verbessert. Sowohl für das iPhone 8 als auch für das iPhone 8 Plus entfällt der Netlock zur gleichen Zeit. Der Netlock für das iPhone 7 Plus ließ sich erst zwei Monate später entfernen als der Netlock beim normalen iPhone 7.

Außerdem hat sich die Wartezeit verkürzt: Dauerte es beim iPhone 7 noch drei Monate und beim iPhone 7 Plus sogar fünf Monate, bis sich der Netlock nach dem Verkaufsstart entfernen ließ, sind es beim iPhone 8 und beim iPhone 8 Plus gerade mal zwei Monate. Für das iPhone X müssen Kunden knapp drei Monate auf das Lösen des Netlocks warten.

Da Vodafone auch das iPhone X weiterhin mit einem Netlock anbietet, ist derzeit nicht absehbar, ob der Mobilfunknetzbetreiber dieses Vorgehen irgendwann einmal aufgeben wird. Derzeit gibt es dafür keine Anzeichen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  2. 245,90€

chefin 27. Nov 2017

Netlook wurde noch benötigt als man die Verbindungsentgelte zur Refinanzierung nutzte...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Smart Display im Test

Die ersten Smart Displays mit Google Assistant kommen von Lenovo. Die Geräte sind ordentlich, aber der Google Assistant ist nur unzureichend an den Touchscreen angepasst. Wir zeigen in unserem Testvideo die Probleme, die das bringt.

Lenovo Smart Display im Test Video aufrufen
Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


        •  /