• IT-Karriere:
  • Services:

Apple-Smartphone: Vodafone entfernt Netlock beim iPhone 8

Vodafone verzichtet beim iPhone 8 und beim iPhone 8 Plus künftig auf den Netlock. Mit aktiviertem Netlock können die Geräte nur mit Vodafone-SIM-Karten verwendet werden. Für das iPhone X fällt die Netlock-Sperre erst im Februar nächsten Jahres.

Artikel veröffentlicht am ,
Das iPhone 8 Plus von Apple
Das iPhone 8 Plus von Apple (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Alle über Vodafone verkauften iPhone 8 und iPhone 8 Plus können künftig ohne Netlock verwendet werden. Das teilte Vodafone in einem Support-Dokument mit. Neugeräte werden demnach generell ohne Netlock verkauft, bereits verkaufte Modelle müssen aktualisiert werden. Wer also ein iPhone 8 oder iPhone 8 Plus bei Vodafone zusammen mit einem Vertrag erworben hat, kann den darauf befindlichen Netlock entfernen.

Entfernen des Netlocks nur mit Computer möglich

Stellenmarkt
  1. ITEOS, Stuttgart
  2. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburg

Für das Entfernen des Netlocks muss das iPhone mit einem Computer verbunden sein und mit iTunes synchronisiert werden. Sobald das iPhone 8 oder iPhone 8 Plus synchronisiert werde, verschwinde der Netlock, verspricht Vodafone. Wer bei Vodafone ein iPhone X erworben hat, muss noch bis zum 1. Februar 2018 warten, bis sich der Netlock entfernen lässt.

Vodafone ist in Deutschland der einzige Mobilfunknetzbetreiber, der Apples iPhone noch mit Netlock verkauft. Einige Monate nach der Markteinführung neuer Modelle gestattet Vodafone seit geraumer Zeit die Deaktivierung des Netlocks. Ein Gerät mit einem Netlock kann nur mit einer SIM-Karte des einen Mobilfunknetzbetreibers verwendet werden; in diesem Fall ist das Vodafone. Eine SIM-Karte der Deutschen Telekom oder von Telefónica funktioniert dann nicht.

Telekom und Telefónica verzichten auf Netlock

Die Deutsche Telekom verzichtet bei iPhone-Modellen schon seit Anfang 2014 auf einen Netlock und bei Telefónica gab es diesen für Apples Smartphone nie. Im Vergleich zum iPhone 7 hat sich die Situation für Vodafone-Kunden verbessert. Sowohl für das iPhone 8 als auch für das iPhone 8 Plus entfällt der Netlock zur gleichen Zeit. Der Netlock für das iPhone 7 Plus ließ sich erst zwei Monate später entfernen als der Netlock beim normalen iPhone 7.

Außerdem hat sich die Wartezeit verkürzt: Dauerte es beim iPhone 7 noch drei Monate und beim iPhone 7 Plus sogar fünf Monate, bis sich der Netlock nach dem Verkaufsstart entfernen ließ, sind es beim iPhone 8 und beim iPhone 8 Plus gerade mal zwei Monate. Für das iPhone X müssen Kunden knapp drei Monate auf das Lösen des Netlocks warten.

Da Vodafone auch das iPhone X weiterhin mit einem Netlock anbietet, ist derzeit nicht absehbar, ob der Mobilfunknetzbetreiber dieses Vorgehen irgendwann einmal aufgeben wird. Derzeit gibt es dafür keine Anzeichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,49€
  2. 25,99€
  3. (-40%) 32,99€
  4. (-35%) 25,99€

chefin 27. Nov 2017

Netlook wurde noch benötigt als man die Verbindungsentgelte zur Refinanzierung nutzte...


Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

    •  /