Apple Silicon: M1-Chip verhindert bootbare Mac-Backups

Wenn die interne SSD einen Defekt hat, lässt sich ein Mac mit M1-Apple-Silicon nicht mehr booten und die Daten sind verloren.

Artikel veröffentlicht am ,
Macbook-Platine mit M1-SoC
Macbook-Platine mit M1-SoC (Bild: Apple)

Durch den Wechsel von Intel- zu Apple-eigenem Prozessor bei Mac-Systemen entfällt die Option auf bootbare Mac-Backups bei einem Defekt der internen SSD, weil dort Software zum Startvorgang abgelegt wird. Wie Apple Insider berichtet, hat sich der Chefentwickler des Carbon Copy Cloner diese Situation von Apple bestätigen lassen.

Stellenmarkt
  1. System Engineer (m/w/d) im Bereich Linux
    DIEHL Informatik GmbH, Nürnberg
  2. Go-to-Market Experte "New Work Produkte" (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau, Sankt Gallen (Home-Office möglich)
Detailsuche

Bei bisherigen Macs konnte ein bootbares Backup erstellt werden, für den Fall, dass die interne SSD kaputtgehen sollte. Bei den meisten Mac-Systemen der vergangenen Jahre, egal ob Intel oder Apple Silicon, ist diese verlötet und ohnehin nicht direkt zugänglich, sofern ein anderes Bauteil einen Defekt des Macs provoziert hat.

Mit den neuen M1-basierten Mac funktioniert diese Methode nicht mehr, da der Boot-Prozess weitestgehend dem eines iPhones oder iPads entspricht. Das verwundert nicht, denn der M1 ähnelt sehr stark bisherigen Chips wie dem A14 Bionic oder früher, auf dessen Design er aufsetzt.

Ohne SSD keine LocalPolicy-File

Wie Apple ausführt, prüft das Boot-ROM zuerst die Signatur des Low Level Bootload Image (LLB), welches in der nächsten Stufe die LocalPolicy aus der Secure Enclave beziehungsweise deren Secure Storage Component validiert und die Signatur von iBoot prüft, damit die SoC-Firmware geladen werden kann.

Für ein bootbares Backup ist zuvor ein authentifizierter Reboot aus dem RecoveryOS notwendig: Hierbei wird eine LocalPolicy-Datei auf der internen SSD abgelegt, welche den Startvorgang vom externen Medium gestattet (siehe PDF). Wenn nun die SSD einen Defekt erleidet, geht auch die LocalPolicy-Datei verloren und die Secure Enclave kann das bootbare Backup nicht mehr validieren. Der Zugriff etwa per externem Linux klappt ergo ebenfalls nicht.

Neues Apple MacBook Pro mit Apple M1 Chip (13", 8 GB RAM, 512 GB SSD) - Space Grau (Neustes Modell)

Bei den Intel-basierten Macs wird auf einen UEFI-Baustein auf der Hauptlatine gesetzt, weshalb sich das System von einem externen Boot-Medium starten lässt, wenn die SSD einen Defekt erleidet. Immerhin: Ein reguläres Backup der Daten eines M1-Macs sei mit dem Carbon Copy Cloner via dem MacOS Migration Assistant weiterhin möglich, erklärte der Chefentwickler des Tools.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
PC-Hardware
Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar

Die Preise für Grafikkarten sind zuletzt gesunken, es gibt mehr Pixelbeschleuniger auf Lager. Das hat mehrere Gründe.

PC-Hardware: Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar
Artikel
  1. Razer Blade 14 im Test: Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop
    Razer Blade 14 im Test
    Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop

    Kompakter und flotter: Das Razer Blade 14 soll die Stärken des Urmodells mit der Performance aktueller Hardware vereinen - mit Erfolg.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Bundesdruckerei: Pilotbetrieb für digitale Schulzeugnisse gestartet
    Bundesdruckerei
    Pilotbetrieb für digitale Schulzeugnisse gestartet

    Das digitale Schulzeugnis soll vieles einfacher und sicherer machen, zunächst gehen drei Bundesländer mit IT-Experten in die Erprobung.

  3. Oberleitungs-Lkw: Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren
    Oberleitungs-Lkw
    Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren

    Seit anderthalb Jahren fährt ein Lkw auf der A1 elektrisch an einer Oberleitung. Wir haben die Spedition besucht, die ihn einsetzt.
    Ein Bericht von Werner Pluta

gadthrawn 29. Mai 2021 / Themenstart

Ziemlich einfach. EEPROM Zellen (z.B. PIC16F87xA ) überleben 1.000.000 Schreibzyklen...

bernstein 29. Mai 2021 / Themenstart

von einer virtual machine kann man problemlos ein bootbares backup machen. dafür braucht...

Panzergerd 29. Mai 2021 / Themenstart

Du scheinst dir ein Time-Machine-Backup noch nie angeguckt zu haben. Wenn du das APFS...

Tom01 29. Mai 2021 / Themenstart

Nicht zerstörbar, aber das OS kann geschrottet werden. Das liegt in der Natur der Sache...

Sez 29. Mai 2021 / Themenstart

von geklonten Drives oder extern zu booten. {TLDNR: Kunde/Nutzer hat es immer schwer egal...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Creative SB Z 69,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 39€ • Battlefield 4 Premium PC Code 7,49€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals [Werbung]
    •  /