Entwickeln auf Apples M1 mit Hindernissen

Dank Rosetta 2 ist der Wechsel von Intel-CPUs auf die ARM-Architektur in vielen Szenarien nicht spürbar. Und das gilt nicht nur für klassische Office-Arbeit, sondern tatsächlich auch für die Entwicklung und Programmierung - allerdings mit einigen Einschränkungen.

Stellenmarkt
  1. Bioinformatiker (m/w/d) für die Projektleitung »Whole Genome Sequencing«
    MVZ Martinsried GmbH, Planegg-Martinsried
  2. IT-Koordinator (m/w/d)
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
Detailsuche

Apple unterstützt auf den M1-Chips selbstverständlich seine Entwicklungsumgebung Xcode und die dazugehörigen Kommandozeilenwerkzeuge. So ist es etwa problemlos möglich, mithilfe der mitgelieferten Werkzeuge kleinere C-Programme zu kompilieren wie zum Beispiel Curl, das problemlos auf sehr vielen Unix- und Posix-kompatiblen Systemen läuft und inzwischen auch auf Windows zu den Standardwerkzeugen gehört.

Apple hat auch noch nicht alles portiert

Interessant ist dabei, dass Apple selbst standardmäßig weiterhin ein älteres x86-Binary von Curl für seine Systeme verteilt und das, obwohl Curl eben wie von uns getestet nativ auf dem Apple Silicon läuft. Das gilt auch für einige weitere Werkzeuge in der Sammlung von Apple, andere wie etwa Ruby sind bereits native ARM-Binärdateien. Apple hat also offenbar seine eigenen Portierungsarbeiten der Werkzeuge noch nicht ganz abgeschlossen.

Wer oft Kommandozeilenwerkzeuge auf Macs nutzt, verwendet dafür sehr wahrscheinlich Homebrew. Auch das haben wir ausprobiert und werden beim ersten Start direkt mit einer Warnung konfrontiert, dass Homebrew nicht standardmäßig auf den ARM-Macs unterstützt wird. Die Software selbst ist zwar in Ruby geschrieben und lässt sich damit problemlos nutzen, die damit verwalteten Programme aber eben nicht immer.

Neues Apple MacBook Pro mit Apple M1 Chip (13", 8 GB RAM, 512 GB SSD) - Space Grau (Neustes Modell)
Golem Akademie
  1. Masterclass: Data Science mit Pandas & Python
    9./10. September 2021, online
  2. IT-Sicherheit für Webentwickler
    5.-6. Juli 2021, online
Weitere IT-Trainings

Denn anders als zum Beispiel bei vielen Linux-Distributionen, die Binärdateien selbst erstellen und diese dann als Pakete verteilen, werden die von Homebrew verwalteten Programme direkt selbst auf dem eigenen Rechner kompiliert. Im Fall der neuen M1-Chips in den Apple-Macs setzt das aber eben auch den Support für diese CPU-Architektur voraus, was jedoch noch nicht immer gegeben ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Schnell bis extrem schnellHomebrew zeigt die Schwierigkeiten 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Trek
Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
Artikel
  1. Oberleitungs-Lkw: Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren
    Oberleitungs-Lkw
    Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren

    Seit anderthalb Jahren fährt ein Lkw auf der A1 elektrisch an einer Oberleitung. Wir haben die Spedition besucht, die ihn einsetzt.
    Ein Bericht von Werner Pluta

  2. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Wochenrückblick: Jetzt schlägt´s 11!
    Wochenrückblick
    Jetzt schlägt´s 11!

    Golem.de-Wochenrückblick Windows 11 ist der Name von Microsofts neuem Betriebssystem und die E3 ist zu Ende. Die Woche im Video.

sambache 16. Dez 2020

Lüfterlose Cumputer und Laptops gab es schon immer. Lüfterlose Notebooks sind halt...

NeoChronos 08. Dez 2020

genau, du sagst es doch letztendlich auch, für einen ersten Wurf verdammt gut - aber...

Elkarlo 02. Dez 2020

Eine Sache die leider hier nicht erwähnt wird: Auf einem optimierten Betriebssystem...

Trollversteher 01. Dez 2020

NAch bisher erhältlichen Benchmarks ist der Unterschied alles andere als klein...

sg (Golem.de) 30. Nov 2020

Danke für den Hinweis. Ich hab das geändert.


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Enermax ETS-F40-FS ARGB 32,99€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals • Ebay: 10% auf Gaming-Produkte [Werbung]
    •  /