• IT-Karriere:
  • Services:

Apple: Sicherheitsupdates für ältere MacOS-Versionen sind wieder da

Das Sicherheitsupdate 2019-004 für Sierra- und High-Sierra-Systeme ist als aktualisierte Version wieder da. Apple hat die beiden Updates mit neuem Datum in den Downloadbereich gestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
2019-004 wurde neu veröffentlicht.
2019-004 wurde neu veröffentlicht. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images North America)

Wer unter Sierra oder High Sierra bisher auf das letzte MacOS-Sicherheitsupdate gewartet hat, kann dieses nun installieren. Apple hat im Downloadbereich zwei neue Updates veröffentlicht. Sie tragen weiter den Namen 2019-004, wie das zurückgezogene Update zuvor, sind aber auf den 29. Juli 2019 datiert.

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Vermutlich wurden diesbezüglich auch die Updates für die interne Systemaktualisierung auf einen neuen Stand gebracht. Im Downloadbereich bietet Apple das Update als zusätzlichen Service an. Grund für die Aktualisierung sind vermutlich Meldungen von Nutzern, die Probleme mit dem Sicherheitsupdate hatten. Das betraf vor allem Macbook-Pro-Nutzer. Offiziell ist das aber nicht, da Apple kein Changelog liefert.

Die separaten Downloadpakete für MacOS 10.12 und 10.13 sind 900 MByte respekektive 1,9 GByte groß.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 599€
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

Anonymer Nutzer 30. Jul 2019

Es macht keinen Sinn den Boten zu enthaupten.

Anonymer Nutzer 30. Jul 2019

Jetzt schon?


Folgen Sie uns
       


Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

    •  /