Abo
  • Services:

Apple: Schul-iPad mit Apple Pencil und A10 Fusion kommt günstiger

Apple hat sein kurzfristig angesetztes Bildungs-Event genutzt, um ein neues 9,7-Zoll-iPad auf den Markt zu bringen. Es handelt sich um das erste Modell außerhalb der iPad Pro-Reihe, das den Apple Pencil unterstützt. Für Schulen gibt es das iPad günstiger.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple iPad mit Pencil
Apple iPad mit Pencil (Bild: Apple)

Das neue iPad ähnelt dem iPad aus dem Jahr 2017. Das 9,7 Zoll große Tablet mit Touch ID und A10 Fusion wird im Handel regulär für 329 US-Dollar verkauft. Schulen bekommen das Tablet in den USA für 299 US-Dollar. Deutsche Preise für Schulen wurden nicht veröffentlicht, es gebe jedoch auch hierzulande Rabatt, teilte Apple mit.

Stellenmarkt
  1. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  2. Erlanger Stadtwerke AG, Erlangen

Eine wesentliche Neuerung gegenüber dem iPad aus dem Jahr 2017 ist die Unterstützung für den Apple Pencil. Beim neuen iPad handelt es sich um das erste Gerät außerhalb der iPad Pro-Reihe ist, das mit dem Eingabegerät kompatibel ist. Der Stift beziehungsweise die Stifterkennung bietet Druck- und Neigungssensitivität, was zum Schreiben und Zeichnen nützlich ist.

Das iPad ist mit einer 8 Megapixel-Kamera mit Full-HD-Videoaufnahme ausgerüstet und bietet GPS, einen elektronischen Kompass sowie ein Gyroskop. Die Akkulaufzeit soll bei bis zu 10 Stunden liegen.

Apple hatte die iPad Pro-Reihe zuletzt während der WWDC (Worldwide Developers Conference) 2017 aktualisiert und das 10,5-Zoll-Modell mit dünnerem Rahmen neben dem 12,9-Zoll-Modell der zweiten Generation vorgestellt.

Apple stellt auch neue Software vor. Für die Allgemeinheit gibt es neue Versionen der Bürosoftware iWork-Suite mit Pages, Numbers und Keynote, um Texte, Tabellenkalkulationen und Präsentationen zu erstellen. Die Apps unterstützen nun den Apple Pencil, mit dem Anmerkungen innerhalb der Dokumente handschriftlich vorgenommen werden können. Zudem erhält die Musiksoftware Garageband für iOS neue Sound Packs.

Die neue Classroom-App for Mac erlaubt es Lehrern, auf die Schüler-MacBooks im Klassenzimmer zuzugreifen und diese zu verwalten. Eine ähnliche Anwendung wurde bereits vor einiger Zeit auch für iPads im Unterrichtseinsatz vorgestellt. Mit Schoolwork hat Apple zudem eine kostenlose, cloudbasierte Anwendung, die für die Verteilung von Handouts und die Verfolgung des Lernfortschritts der Schüler entwickelt wurde. Diese App soll im Juni 2018 erscheinen. Ob sie auch für den deutschen Markt nutzbar ist, steht offen.

Das neue iPad ist in Silber, Space Grau und in einer Goldfarbe erhältlich und kostet ab 349 Euro für das 32 GByte-Modell mit WLAN. Das LTE-Modell mit 32 GByte kostet 479 Euro. Der Apple Pencil ist separat für 99 Euro verkauft.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  3. (heute u. a. Creative PC-Lautsprecher 99,90€, Samsung UE-65NU7449 TV 1199,00€)

Anonymer Nutzer 28. Mär 2018

Technically, the 60Hz iPad scans input at 240Hz and the 120 Hz iPad is probably scanning...

User_x 28. Mär 2018

Ne, man verschiebt dann einfach alles in die Cloud. Etwas was Totadministriert ist, ist...

Anonymer Nutzer 28. Mär 2018

Ja. Und bei W10 Tablets fehlt dann halt der andere Teil, nämlich die Android Apps...

haintz23 28. Mär 2018

Liebe golem.de-Redaktion, ich würde mir sehr wünschen, dass die Artikel wenigstens einmal...


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /