Apple: Safari unterstützt 4K-Youtube und VP9

Nach TVOS und iOS unterstützt künftig auch der Safari-Browser von Apple die Youtube-Wiedergabe in 4K. Das geht nur dank VP9.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple bringt VP9 in seinen Browser.
Apple bringt VP9 in seinen Browser. (Bild: Lauren DeCicca/Getty Images)

Die aktuelle Vorschauversion auf Safari 14, die als Teil der vierten Beta von MacOS Big Sur verteilt wird, unterstützt die Wiedergabe eines Youtube-Streams in 4K-Auflösung in dem Browser auf Basis von Webkit. Das war bisher nur mit anderen Browsern wie Googles Chrome möglich und ist künftig also auch mit Boardmitteln von Apple nutzbar. Dazu muss der Hersteller ebenso den freien Videocodec VP9 unterstützen, den Youtube seit einigen Jahren für diese Art Inhalte nutzt.

Stellenmarkt
  1. Netzwerkadministrator (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. IT-Monitoring Specialist/in im Rechenzentrum (m/w/d)
    Technische Universität Dresden, Dresden
Detailsuche

Apple hatte sich einer Unterstützung von VP9 in seinem eigenen Browser lange verweigert, was wohl darauf zurückzuführen ist, dass die Hardwarebeschleunigung für den Codec nur auf vergleichsweise neuen Apple-Geräten verfügbar ist und sonst auf eine Software-Decodierung gesetzt werden muss. Diese ist aber insbesondere für hochaufgelöste Inhalte sehr leistungshungrig und entsprechend wenig akkusparend.

Details dazu, inwiefern die VP9-Decodierung nun in Safari umgesetzt werde, sind noch nicht bekannt. Seit dem vergangenen Jahr unterstützt Safari VP8 für WebRTC. Ob und wann Apple den neuen freien Codec AV1 unterstützt, der als ideeller Nachfolger von VP8 und VP9 gilt, ist noch nicht bekannt.

Überraschend kommt die Unterstützung für VP9 und 4K-Youtube jedoch nicht. So kündigte Apple vor wenigen Monaten bereits an, dass TVOS 14 sowie iOS 14 künftig Youtube-Videos in 4K-Auflösung abspielten. Voraussetzung dafür ist ein Apple TV 4K und natürlich die Vorlage des Videomaterials in entsprechender Auflösung.

Golem Akademie
  1. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    9.–10. Februar 2022, virtuell
  2. Apache Kafka Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    21.–22. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ebenfalls vor einigen Monaten teilte Apple mit, dass in dem hauseigenen Safari-Browser künftig auch Netflix in 4K samt HDR abgespielt werden könnten. Bisher waren die Inhalte im Safari-Browser auf 1080p-Auflösung beschränkt. Den dazu genutzten Codec H.256 alias HEVC unterstützt der Safari-Browser schon länger.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Corona-Warn-App
Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro

Die Bundesregierung hat für die Corona-Warn-App bisher mehr als 130 Millionen Euro ausgegeben. Derzeit gibt es besonders viele rote Warnungen.

Corona-Warn-App: Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro
Artikel
  1. Activision Blizzard: Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?
    Activision Blizzard
    Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?

    Playstation als Verlierer und Exklusivspiele für den Xbox Game Pass: Golem.de über die bislang größte Übernahme durch Microsoft.
    Eine Analyse von Peter Steinlechner

  2. Canon EOS R5 C: Canon macht EOS R5 zur echten 8K-Videokamera
    Canon EOS R5 C
    Canon macht EOS R5 zur echten 8K-Videokamera

    Canon führt mit der EOS R5 C Videokamera und Systemkamera zusammen.

  3. Energiespeicher: Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an
    Energiespeicher
    Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an

    Hydrostor bietet eine langlebige Alternative zu Netzspeichern aus Akkus, die zumindest in den 2020er Jahren wirtschaftlich ist.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED 55" 120Hz 999€ • MindStar (u.a. NZXT WaKü 129€, GTX 1660 499€) • Seagate Firecuda 530 1TB inkl. Kühlkörper + 20€ PSN-Guthaben 189,90€ • HP Omen Gaming-Stuhl 319€ • Sony Pulse 3D Wireless PS5 Headset 79,99€ • Huawei MateBook 16,1" 16GB 512GB SSD 709€ [Werbung]
    •  /