Abo
  • IT-Karriere:

Apple: Safari 6 veröffentlicht, aber nicht für Windows

Zusammen mit Mac OS X 10.8 alias Mountain Lion hat Apple seinen Browser Safari in einer neuen Version veröffentlicht. Ein Download-Link von Safari 6 für Windows ist derzeit nicht zu finden.

Artikel veröffentlicht am ,
Safari 6 steht für Lion zum Download bereit
Safari 6 steht für Lion zum Download bereit (Bild: Apple)

Safari 6, der auch in Mountain Lion enthalten ist, hat einige wenige Neuerungen: Apple hat, wie viele andere auch, die Adress- und Suchleiste miteinander vereint. Neu ist zudem die Möglichkeit, per Kneifgeste die Tabs in einen Übersichtsmodus (Tab View) zu schalten. Wer ein Touchpad hat, kann so bequem zwischen den Tabs scrollen, auch wenn die Leiste für Tabs nicht mehr ausreicht.

Stellenmarkt
  1. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow
  2. BG-Phoenics GmbH, München

Zudem synchronisiert Safari 6 offene Tabs über iCloud, so dass auf einem anderen Gerät mit den gleichen Tabs weitergearbeitet werden kann. Auch die Geschwindigkeit des Browsers hat Apple nach eigenen Angaben verbessert.

Auf der neuen Website zu Safari 6 findet sich allerdings kein Download-Link zu der neuen Version. Unter Mac OS X 10.7 kann Safari 6 über die Software-Aktualisierung heruntergeladen werden. Für Windows steht Safari 6 derzeit nicht zum Download bereit, wie 9to5mac bemerkte. Aktuelle Nightly Builds von Webkit, auf dem Safari basiert, stehen weiterhin für Windows zum Download bereit. Ob Safari 6 für Windows noch erscheint, darüber kann derzeit nur spekuliert werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. 64,90€ (Bestpreis!)

synoon 05. Jun 2013

Wenn dir nur die sync funktion von Tabs ausreicht und du auf die synchronisation von...

wuschti 26. Jul 2012

Glaube ja! Probier ich heute Abend mal aus, thx.

ChrisKlüsener 26. Jul 2012

Am einfachsten ist es einfach Webkit direkt runterzuladen. Das hat imho den selben...

tunnelblick 26. Jul 2012

habe ich! einmal vor jahren unter xp, wo er als defaultfont einen unsäglich...


Folgen Sie uns
       


Remnant from the Ashes - Test

In Remnant: From the Ashes sterben wir sehr oft. Trotzdem ist das nicht frustrierend, denn wir tun dies gemeinsam mit Freunden. So macht der Kampf in der Postapokalypse gleich mehr Spaß.

Remnant from the Ashes - Test Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

    •  /