• IT-Karriere:
  • Services:

Apple: Rekordzahlen beim iPad-3-Verkauf

Das iPad 3 wird sich in den ersten Wochen nach dem Start voraussichtlich noch besser verkaufen als sein Vorgänger - die Zahlen sind aber nur bedingt vergleichbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Das iPad 3 (l.) verkauft sich besser als der Vorgänger (r.).
Das iPad 3 (l.) verkauft sich besser als der Vorgänger (r.). (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Drei Millionen Exemplare des iPad 3 hat Apple über das Wochenende verkauft und damit nach eigenen Angaben einen Rekord aufgestellt. Die Zahlen beziehen sich auf den Verkauf in zehn Ländern, darunter die USA, Kanada, Deutschland und die Schweiz - Österreich war nicht dabei. Für die ersten Verkaufswochen des iPad 3 sind daher deutlich höhere Verkaufszahlen zu erwarten, als in den ersten Wochen nach dem Start mit dem iPad 2 erzielt wurden.

Stellenmarkt
  1. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

"Das neue iPad", so der offizielle Name, unterscheidet sich von seinen Vorgängern vor allem durch das höher auflösende Display mit 2.048 x 1.536 Pixeln, das offenbar kaufentscheidend für viele Kunden ist. In unserem iPad-3-Test kamen wir zu dem Schluss, dass das Tablet vor allem für Einsteiger zu empfehlen ist. Für Besitzer eines iPad 2 lohnt sich ein Umstieg eher nicht.

Das iPad 2 erschien Mitte März 2011 zunächst nur in den USA und zwei Wochen später in 25 weiteren Ländern, davon viele europäische Länder. Verkaufszahlen für das erste Wochenende liegen nicht vor. Apple meldete Mitte April 2011 4,69 Millionen verkaufte Geräte im zweiten Geschäftsquartal, das am 31. März 2011 endete - allerdings hatte Apple massive Lieferschwierigkeiten und konnte den Bedarf nicht decken.

Ausgehend von den Erstverkaufszahlen ist zu erwarten, dass diese Zahl mit dem iPad 3 im ersten Geschäftsquartal bis zum 1. April 2012 deutlich überschritten wird. Nur halb so viele Länder werden beliefert und die Liefersituation ist zudem anscheinend besser. Zwar meldet der Apple Online Store Lieferzeiten von zwei bis drei Wochen, aber viele Nutzer berichteten am Wochenende von einer guten Verfügbarkeit in einigen Elektrofachmärkten und bei Fachhändlern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (-53%) 27,99€
  3. (-10%) 8,99€
  4. 3,74€

Yeeeeeeeeha 22. Mär 2012

Du meinst die einzigen PCs mit zweistelligen Zuwachsraten derzeit? ;)

Netspy 20. Mär 2012

Also es gab Tage, wo Samsung drei neue Geräte angekündigt hat und es auch drei extra...

Trollversteher 20. Mär 2012

Jepp, würde ich noch täglich mit dem Auto statt der Bahn zur Arbeit fahren könnte ich mir...


Folgen Sie uns
       


Pocketalk Übersetzer - Test

Mit dem Pocketalk können wir gesprochene Sätze in eine andere Sprache übersetzen lassen. Im Test funktioniert das gut, allerdings macht Pocketalk auch nicht viel mehr als gängige und kostenlose Übersetzungs-Apps.

Pocketalk Übersetzer - Test Video aufrufen
Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

    •  /