Abo
  • Services:
Anzeige
Es ist da: das QWERTZ-Tastaturcover für das große iPad Pro.
Es ist da: das QWERTZ-Tastaturcover für das große iPad Pro. (Bild: Apple)

Apple: QWERTZ-Tastatur für iPad Pro ist endlich erhältlich

Es ist da: das QWERTZ-Tastaturcover für das große iPad Pro.
Es ist da: das QWERTZ-Tastaturcover für das große iPad Pro. (Bild: Apple)

Fast ein Jahr nach der Vorstellung des iPad Pro mit 12,9-Zoll-Display hat Apple endlich ein Tastaturcover mit deutschem QWERTZ-Layout veröffentlicht. Nutzer der kleinen Variante des Tablets bekommen jetzt auch eine deutsche Tastatur, sie ist aber etwas versteckt.

Apple hat es fast ein Jahr nach der Vorstellung des iPad Pro mit 12,9-Zoll-Display und neun Monate nach Verkaufsstart in Deutschland endlich geschafft, ein Tastaturcover mit deutschem QWERTZ-Layout auf den Markt zu bringen. Die Tastaturhülle kann unter anderem in Apples Onlineshop bestellt werden und kostet 180 Euro.

Anzeige

QWERTZ-Tastatur für kleines iPad Pro ist versteckt

Bisher mussten deutschsprachige Nutzer des von Apple als Laptop-Ersatz beworbenen Tablets entweder Apples englische QWERTY-Tastatur oder die Tastatur eines anderen Herstellers verwenden. Für viele Anwender dürfte die Nutzung einer QWERTY-Tastatur zumindest sehr gewöhnungsbedürftig, wenn nicht sogar komplett impraktikabel sein.

Die QWERTZ-Tastatur ist nicht nur für das große iPad Pro erhältlich. Auch Nutzer der 9,7-Zoll-Variante des Tablets bekommen von Apple jetzt für 170 Euro ein Tastaturcover mit deutschem Layout, es ist aber etwas versteckt: Käufer müssen im Onlinestore von Apple die englische Tastatur auswählen und dann auf ein deutsches Layout umstellen.

Ein Laptop-Ersatz braucht eine Tastatur

Für deutschsprachige Nutzer dürfte Apples Produktpolitik bezüglich der Tastaturen unverständlich sein: Apple bewirbt insbesondere das iPad Pro verstärkt als Laptop-Ersatz, was es beispielsweise im Büroalltag auch ist. Ohne passende Tastatur ist das Notebookkonzept aber komplett hinfällig; dass sich Nutzer erst bei einem Fremdhersteller ein Keyboard suchen müssen, kann nicht in Apples Sinn sein.

Gründe, weshalb die Veröffentlichung der deutschen Tastatur so lange gedauert hat, sind nicht bekannt.

Nachtrag vom 4. August 2016, 13:02 Uhr

Ein Leser hat uns darauf hingewiesen, dass es auch für das kleine iPad Pro eine deutsche Tastatur gibt - sie ist nur nicht so leicht zu finden. Wir haben den Text entsprechend angepasst.


eye home zur Startseite
AllAgainstAds 08. Aug 2016

Wenn der Bedarf da ist und die aller meisten willig sind, diesen Preis zu zahlen, warum...

AllAgainstAds 08. Aug 2016

Ich frag mich, warum immer alles reparabel sein soll, so wie das früher mal war...

Anonymer Nutzer 04. Aug 2016

Wenn man US-English schreiben will, ja. Für das eigentliche Englisch gibt es eigene...

Milber 04. Aug 2016

Das ist für mich wieder ein Zeichen dafür, wie unglaublich blöd Webentwickler sind. Wahnsinn.

Pjörn 04. Aug 2016

Was lange währt wird zumindest teuer. Ziemlich unspektakulär und auch das Layout wirkt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Köln
  2. Eucon GmbH, Münster
  3. Mensch und Maschine Deutschland GmbH, Weßling bei München
  4. DATAGROUP Business Solutions GmbH, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, The Hateful 8, Die Bestimmung, Fifty Shades of Grey, London Has Fallen)
  2. 65,00€
  3. (u. a. Unter dem Sand, The Neon Demon, Union Pacific)

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  2. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  3. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  4. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  5. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei

  6. 3DMark

    Overhead-Test ersetzt Mantle durch Vulkan

  7. Tastatur-App

    Nutzer ärgern sich über Verschlimmbesserungen bei Swiftkey

  8. Kurznachrichten

    Twitter erwägt Abomodell mit Zusatzfunktionen

  9. FTTH

    M-net-Glasfaserkunden nutzen 120 GByte pro Monat

  10. Smartphone

    Google behebt Bluetooth-Problem beim Pixel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Videostreaming im Zug: Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
Videostreaming im Zug
Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
  1. USA Google will Kabelfernsehen über Youtube streamen
  2. Verband DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück
  3. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  2. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer
  3. Earbuds mit Sensor Apple beantragt Patent auf biometrische Kopfhörer

D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

  1. Re: upsss...der sieht aber sehr sehr schlecht aus...

    Cologne_Muc | 02:09

  2. Re: "Ein Träumchen!"

    Ach | 02:09

  3. Re: Sonnenstudio

    Cok3.Zer0 | 01:59

  4. Re: FTTH != FTTH (?)

    sneaker | 01:56

  5. Re: Inhaltlicher Fehler: Es betrifft ALLE Streams...

    tingelchen | 01:54


  1. 17:45

  2. 17:32

  3. 17:11

  4. 16:53

  5. 16:38

  6. 16:24

  7. 16:09

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel