Abo
  • Services:

Apple: Pegatron soll Produktion des iPhone 6 vorbereiten

Der Apple-Auftragshersteller Pegatron bereitet die Herstellung des iPhone 6 vor. Die Fertigung soll im dritten Quartal 2014 beginnen. Auch Foxconn wurde wieder von Apple ausgewählt.

Artikel veröffentlicht am ,
Innenleben eines iPhones im Jahr 2010
Innenleben eines iPhones im Jahr 2010 (Bild: iFixit/Reuters)

Pegatron, der kleinere Konkurrent von Foxconn Technology, bereitet die Produktion des iPhone 6 für Apple vor. Das berichtet die taiwanische Commercial Times unter Berufung auf informierte Kreise. Dafür würden bestehende Fertigungshallen vorbereitet und Arbeiter in China eingestellt.

Stellenmarkt
  1. DATEV eG, Nürnberg
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Die Produktion soll im dritten Quartal 2014 anlaufen. Pegatron werde das neue Smartphone Apples in Kunshan, in der südchinesischen Provinz Jiangsu herstellen.

Zusätzlich zu Pegatron sei wieder Foxconn als weiterer Auftragshersteller von Apple ausgewählt worden, so die Commercial Times. Pegatron und Foxconn, die keine Informationen zu ihren Aufträgen veröffentlichen, haben den Bericht nicht kommentiert.

Der Auftragshersteller Pegatron ist im Jahr 2008 aus dem Asus-Konzern ausgegründet worden und fertigt Smartphones, Tablets, Notebooks, Netbooks, Desktop-PCs, Spielekonsolen, mobile Geräte, Motherboards, TV-Karten, LCD-Fernseher, Set-Top-Boxen und Kabelmodems für Markenelektronikkonzerne. Zu den Kunden gehören neben Apple Microsoft, Hewlett-Packard und Dell.

Pegatron begann 2011, kleinere Mengen von iPhones zu fertigen. Seit dem vergangenen Jahr stellt das Unternehmen iPad Minis für Apple her.

Schon seit einiger Zeit gibt es Gerüchte, dass Apple beim iPhone 6 eine gekrümmte Oberfläche verwenden wolle. Mit dem Galaxy Round hat Samsung ein solches Gerät im Angebot, während LG auf das G-Flex setzt. Im Dezember 2013 wurde berichtet, dass Apple in den USA ein Patent für eine Fertigungstechnik von gekrümmten Touch-Sensoren zugesprochen bekommen habe. Sowohl der eigentliche Sensor als auch die schützende Oberfläche werden dabei durch Hitze gewölbt.

Zuvor wurde berichtet, dass Apple größere iPhones mit verbesserten Touchscreens plane, die mehrere Druckstufen erkennen können. Die Geräte sollen 4,7 und 5,5 Zoll große Bildschirmdiagonalen erreichen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

derdiedas 19. Mär 2014

Ich auch - so weit it's schon mit der Paranoia...

mdidillon 19. Mär 2014

Wenn ich Tim Cook wäre, würde ich die Nachfolgermodelle iPhone 6 = iPhone 5c Nachfolger...

deutscher_michel 18. Mär 2014

hehe hab das Gleiche gelesen.. evtl ists nicht mal wirklich falsch :D


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /