Apple Pay und Google Pay: Ebay Deutschland beginnt Austausch von Paypal

Paypal wird als wichtigster Zahlungsabwickler bei Ebay Deutschland ausgetauscht. Doch der neue Partner, das niederländische Unternehmen Adyen, agiert im Hintergrund. Offiziell kassiert Ebay, neu hinzu kommen Apple Pay und Google Pay.

Artikel veröffentlicht am ,
Zahlungsabwickler Adyen
Zahlungsabwickler Adyen (Bild: Adyen)

Ebay Deutschland beginnt Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler abzulösen. Wie die Handelsplattform am 30. August 2019 bekanntgab, hat Ebay damit begonnen, erste Verkäufer wegen Apple Pay und Google Pay als neue Zahlungsabwicklungen anzusprechen. "Ebay plant diesen Übergang für die zweite Septemberhälfte 2019", hieß es von dem Unternehmen.

Stellenmarkt
  1. Prozessmanager IT-Compliance (m/w/d)
    Interhyp Gruppe, München
  2. IT-Spezialist/in mit Softwareentwicklung (w/m/d)
    Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
Detailsuche

Diese Verkäufer gehörten zu den Ersten, die Auszahlungen direkt auf ihr Bankkonto erhalten. Verkäufer erhielten zur Förderung der neuen Zahlungsabwicklung "einen besonders attraktiven Zahlungsbearbeitungs-Tarif für die Einführungsphase".

Ebay gab im Januar 2018 bekannt, Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler auszutauschen. Ersetzt werde Paypal Mitte 2020 durch das niederländische Unternehmen Adyen. Seit 2017 verfügt Adyen über eine europäische Banklizenz. Nutzer sollen weiterhin Paypal als Bezahlungsoption nutzen können, mindestens bis 2023.

Adyen werde Paypal nach Unternehmensangaben nicht ersetzen, erklärte das Unternehmen am Freitag. Ebay habe eine Vereinbarung mit Adyen getroffen, die das Unternehmen zum wichtigsten Partner bei der neuen Zahlungsabwicklung mache. Bei der Abwicklung werde Adyen selbst aber nicht sichtbar, sondern Ebay stehe im Mittelpunkt. Paypal werde aber eine Zahlungsoption bleiben.

Golem Akademie
  1. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. März 2022, Virtuell
  2. Unity Basiswissen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    7.–9. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ebay erklärte am 30. September 2014, Paypal als ein unabhängiges Unternehmen auszugründen.

Paypal will in Berlin kurzfristig 309 von derzeit 355 Stellen abbauen. Das berichtete die Gewerkschaft Verdi im Juni 2019. Dies entspricht einem Anteil von etwas mehr als 87 Prozent der aktuell Beschäftigten. Auch am Standort von Paypal Deutschland in Dreilinden fanden Umstrukturierungen statt. Dort war es im Jahr 2010 schon einmal zu Massenentlassungen gekommen. Seit der Abspaltung Paypals vom Mutterkonzern Ebay im Jahr 2015 existiert dort aber kein Betriebsrat mehr.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Peter Brülls 03. Sep 2019

Meh. Bei Betrugsfällen durch den Händler halten sich Banken schön raus. Insbesondere...

meinoriginaluse... 02. Sep 2019

Was auch immer du damit meinst, aber PayPal war bei mir seit jeher Lastschrift. Der...

Peter Brülls 02. Sep 2019

Darum das Ablegen. Hinterherrennen geht in der Tat nicht, weil 1 Hansel unter 10...

WalterWhite 31. Aug 2019

... Der ja nicht geplant ist, da wir nicht an Alu Hut Geschichten glauben? :D



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
Artikel
  1. Jochen Homann: Der Regulierer, der nicht regulieren wollte
    Jochen Homann
    Der Regulierer, der nicht regulieren wollte

    Der grüne Verbraucherschützer Klaus Müller kommt, Jochen Homann geht. Eigentlich kann es in der Bundesnetzagentur nur besser werden.
    Ein IMHO von Achim Sawall

  2. Sicherheitslücken identifizieren und ausmerzen
     
    Sicherheitslücken identifizieren und ausmerzen

    Cyberattacken sind für viele Unternehmen ein Risikofaktor. Wie sich Sicherheitslücken finden und Systeme schützen lassen, erläutern drei Online-Workshops der Golem Akademie.
    Sponsored Post von Golem Akademie

  3. Parallel Systems: Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge
    Parallel Systems
    Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge

    Das Startup Parallel Systems will konventionelle Züge durch modulare Fahrzeuge mit eigenem Antrieb und Energieversorgung ersetzen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED (2021) 40% günstiger (u.a. 65" 1.599€) • WD Black 1TB SSD 94,90€ • Lenovo Laptops (u.a. 17,3" RTX3080 1.599€) • Gigabyte Mainboard 299,82€ • RTX 3090 2.399€ • RTX 3060 Ti 799€ • MindStar (u.a. 32GB DDR5-6000 389€) • Alternate (u.a. Samsung LED TV 50" 549€) [Werbung]
    •  /