• IT-Karriere:
  • Services:

Apple Pay: EU will Apple zur Freigabe von NFC-Chip bringen

Neue Regeln der EU-Kommission könnten Apple dazu zwingen, seinen NFC-Chip für Entwickler freizugeben - etwa für drahtlose Zahlungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Bislang können etwa Banken den NFC-Chip eines iPhones nur über Apple Pay nutzen.
Bislang können etwa Banken den NFC-Chip eines iPhones nur über Apple Pay nutzen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Die EU-Kommission hat ein neues Regelwerk vorbereitet, das Marktteilnehmern einen Zugang zu Apples Bezahltechnologie in seinen mobilen Geräten gewähren soll. Das berichtet Bloomberg unter Berufung auf entsprechende Dokumente, die der Nachrichtenseite vorliegen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  2. Evotec SE, Hamburg

Demnach soll das neue Regelwerk vorschreiben, dass Hersteller den Zugang zur NFC-Technik in ihren mobilen Geräten nicht mehr blockieren dürften, so wie es Apple aktuell macht. Dadurch sind Finanzinstitute momentan verpflichtet, den Umweg über Apple Pay zu gehen, wenn sie ihrer Kundschaft kontaktlose Zahlungen mit dem iPhone oder der Apple Watch ermöglichen wollen. Apple begründet die Entscheidung, Entwickler von der NFC-Schnittstelle auszusperren, mit Sicherheitsbedenken.

Apple wird indirekt erwähnt

Wie Bloomberg schreibt, nennt das Schriftstück Apple nicht beim Namen, ist in seiner Beschreibung der Problematik aber sehr genau. Demnach liegt auf der Hand, dass Apple mit seiner Handhabung des NFC-Chips gemeint ist. Ein konkreter Hinweis auf Apple ist eine Fußnote, die auf einen anderen Wettbewerbsfall hinweist, in dem es um Apple geht.

"Parallel zu ihrer laufenden und künftigen Durchsetzung des Wettbewerbsrechts wird die Kommission prüfen, ob es angebracht ist, Rechtsvorschriften vorzuschlagen, die darauf abzielen, unter fairen, angemessenen und nichtdiskriminierenden Bedingungen ein Recht auf Zugang zu technischen Infrastrukturen zu gewährleisten, die als notwendig erachtet werden, um die Bereitstellung von Zahlungsdiensten zu unterstützen", schreibt die Kommission in dem Dokument.

Golem Akademie
  1. PostgreSQL Fundamentals
    15.-18. Juni 2021, online
  2. Masterclass: Data Science mit Pandas & Python
    9./10. September 2021, online
Weitere IT-Trainings

Mit Blick auf die Sicherheitsbedenken Apples will die EU-Kommission in der Untersuchung der Sache potenzielle Sicherheitsrisiken und andere Risiken berücksichtigen, die ein Zugang zur NFC-Technologie bergen könnte. Die Regelvorschläge will die Kommission in der kommenden Woche vorstellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,90€ (Vergleichspreis 230,16€)
  2. 111€ (Vergleichspreis 198,17€)
  3. 34,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 55€)
  4. 29,74€ (Vergleichspreis 43,85€)

/mecki78 23. Sep 2020

Das kann man auch heute schon. Die Presse stellt es immer so da, als könnte man gar...

Tito-Jarvis 23. Sep 2020

Aber einige spannende und für die User hilfreiche Apps findet man auch nicht im Store...

Tito-Jarvis 23. Sep 2020

Im Bezug auf Smartphones gibt es außer Apple keinen anderen Hersteller, der seine...

Tito-Jarvis 23. Sep 2020

Warum? Was hat denn die Verpflichtung, den vom Käufer bezahlten NFC-Chip für alle...

Peter Brülls 22. Sep 2020

Mit iPhone auch. Siehe Autoschlüssel.


Folgen Sie uns
       


Sony Alpha 1 - Fazit

Die Alpha 1 von Sony überzeugt in unserem Test.

Sony Alpha 1 - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /