• IT-Karriere:
  • Services:

Apple Pay: Apple soll Kreditkarte planen

Apple kooperiert laut einem Medienbericht mit Goldman Sachs, um eine Kreditkarte auf den Markt zu bringen, die nicht nur für das mobile Bezahlen gedacht ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple plant angeblich eine eigene Kreditkarte.
Apple plant angeblich eine eigene Kreditkarte. (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Apple soll eine Kreditkarte planen, die nach einem Probelauf mit Apple-Mitarbeitern noch in diesem Jahr für Kunden verfügbar sein soll. Das Unternehmen arbeite derzeit an der Ausweitung seines mobilen Zahlungssystems auf andere Länder, aber eine physische Karte würde höhere Einnahmen generieren, berichtete das Wall Street Journal.

Stellenmarkt
  1. Beuth Verlag GmbH, Berlin
  2. Software AG, Darmstadt

Neben der Zusammenführung mit Apple Pay soll die Kreditkarte zusätzliche Funktionen bieten - darunter eine Verwaltungsfunktion für die Bezahlvorgänge. Die Karte soll das Zahlungsnetzwerk von Mastercard nutzen.

Goldman Sachs soll Apple unterstützen und 200 Millionen US-Dollar in die Infrastruktur der Karte investieren. Damit sind Call Center für den Kundensupport sowie die Infrastruktur für die Zahlungsabwicklung gemeint. Angeblich sollen Kunden einen zweiprozentigen Cashback auf alle Einkäufe erhalten. Auf Apple- Hardware und Dienstleistungen könnte es noch höhere Rabatte geben.

Amazon zum Beispiel bietet allen Prime-Kunden eine kostenlose Visa-Karte an. Wer bei Amazon oder an anderer Stelle damit einkauft, erhält Bonuspunkte, die auf Käufe bei Amazon angerechnet werden. Wer die Prime-Karte neu bestellt, bekommt 70 Euro Guthaben darauf, das bei der ersten Abrechnung gutgeschrieben wird. Wer mit der Kreditkarte bei Amazon kauft, erhält drei Prozent gutgeschrieben. Bei Einkäufen mit der Karte außerhalb von Amazon gibt es 0,5 Prozent. Diese Boni werden als Rabatt bei den nächsten Einkäufen bei Amazon abgezogen. Dafür sind die Geldabhebegebühren am Automaten hoch, vor allem beim Auslandseinsatz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Train Sim World 2020 für 9,99€, Train Simulator 2021 für 12,75€, Fishing Sim World...
  2. 38,99€
  3. 29,99€
  4. 49,99€ (Release 7. Mai)

Peter Brülls 11. Mär 2019

Die wenigsten Leute geben pro Jahr 100.000 ¤ an über die Kreditkarte aus. Okay, 25...

LinuxMcBook 23. Feb 2019

Ich vermute, dass diese Kreditkarte viel eher eine Idee von Goldman Sachs ist und einfach...

Anonymouse 22. Feb 2019

'Türlich, denn die Qualität der Produkte wird schießlich durch den Preis bestimmt ;)


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Fazit

Im Test-Video stellen wir unser Fazit von Cyberpunk 2077 vor.

Cyberpunk 2077 - Fazit Video aufrufen
Spitzenglättung: Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit
Spitzenglättung
Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit

Die Netzbetreiber wollen in großem Umfang in die Anschlüsse der Verbraucher eingreifen. Das macht die Elektromobilität unnötig teuer und kompliziert.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

BVG: Lieber ungeschützt im Nahverkehr
BVG
Lieber ungeschützt im Nahverkehr

In einem Streit mit dem BSI definiert sich die BVG als klein, um unsicher bleiben zu dürfen. Das ist kleinkariert und absurd.
Ein IMHO von Moritz Tremmel

  1. Mobilitätswende Berlin schickt 100. Elektrobus auf die Straße
  2. Solaris Urbino 18 electric Berliner Verkehrsbetriebe mit elektrischen Gelenkbussen
  3. Dekarbonisierung Alle Berliner Busse werden elektrisch

Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

    •  /