Abo
  • Services:
Anzeige
Das Smartcover könnte mit Zusatzdisplay und Tastatur aufgewertet werden.
Das Smartcover könnte mit Zusatzdisplay und Tastatur aufgewertet werden. (Bild: Apple)

Apple-Patentantrag: iPad-Smartcover mit flexiblem Display und Tastatur

Das Smartcover könnte mit Zusatzdisplay und Tastatur aufgewertet werden.
Das Smartcover könnte mit Zusatzdisplay und Tastatur aufgewertet werden. (Bild: Apple)

Apple hat in den USA ein Patent beantragt, in dem eine iPhone-Schutzhülle beschrieben wird, die mit einem kleinen Display ausgestattet ist. Das Smartcover und auch das Display selbst sollen flexibel sein. Die Innenseite dient als Tastatur oder Zeichenfläche.

Apples US-Patentantrag 20120194448 beschreibt ein Smartcover für das iPad, das mehr kann als nur das Tablet einschalten. Eine neuartige Displaytechnik, die es erlaubt, biegbare Bildschirme herzustellen, soll in das Cover eingebaut sein und selbst bei bedecktem iPad-Bildschirm wichtige Informationen anzeigen können. Strom und Daten vom iPad sollen über einen separaten Anschluss gezogen werden, der sich im Scharnier des Deckels befindet. Mit dem Display soll per Touchscreen auch die Mediensteuerung möglich sein. Auch über eingehende Nachrichten könnte der kleine Bildschirm informieren.

Anzeige
  • Smartcover mit Zusatzdisplay und integrierter Tastatur (Bild: Apple)
  • Smartcover mit integrierter Tastatur (Bild: Apple)
  • Smartcover mit Zeichenfläche (Bild: Apple)
  • Smartcover mit Zusatzdisplay  (Bild: Apple)
  • Anschluss des Smartcover mit Magsafe-Stecker  (Bild: Apple)
Smartcover mit Zusatzdisplay und integrierter Tastatur (Bild: Apple)

Microsoft hatte mit Windows Sidehow in Windows Vista eine ganz ähnliche Technik eingeführt, mit der Windows-Rechner Informationen auf Zusatzanzeigen darstellen können, die zum Beispiel in den Notebook-Deckel oder in ein Smartphone integriert sind. Richtig durchgesetzt hat sich die Technik jedoch aufseiten der Hardwarehersteller nicht.

Ein flexibles Zusatzdisplay im Deckel wäre technisch möglich

Die Technik für das flexible Display existiert bereits, wenngleich auch nur im Labor. Ein aufrollbares OLED, das allerdings keinen Touchscreen besitzt, hat Sony schon im Mai 2010 als Prototyp gezeigt. Es ist 4,1 Zoll (10,4 cm) groß und erreicht eine Auflösung von 432 x 240 Pixeln.

Die Innenseite des Covers soll der Patentbeschreibung nach ebenfalls mehrere Funktionen erhalten. Dort wird zwar kein Display integriert, aber eine berührungsempfindliche Oberfläche, die zum Beispiel als Tastatur wie bei Microsofts Surface-Cover oder als Zeichentablet verwendet werden soll. Apple erwähnt auch Solarzellen, die zum Laden des Tablets-Akkus im Cover integriert werden könnten.

Apple hat den US-Patentantrag 20120194448 schon im August 2011 eingereicht. Er wurde erst jetzt vom US-Patent- und Markenamt veröffentlicht. Die Mehrzahl aller Patentanträge schlägt sich allerdings nie in Produkten nieder.


eye home zur Startseite
atm 02. Apr 2013

üüh evolutionsbremse...

DukeCastino 03. Aug 2012

edit

Netspy 03. Aug 2012

Das will doch hier keiner hören. Die meisten Leute kommen doch nie auf die Idee, dass...

linuxuser1 03. Aug 2012

Hat auch nie jemand bezweifelt. Es würde z.B. wohl niemand sagen, dass das Nokia Lumia...

hiaws 03. Aug 2012

moment, war der DS nicht von nintendo?!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KRÜSS GmbH, Hamburg
  2. Ratbacher GmbH, Görlitz
  3. T-Systems International GmbH, Aachen
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...

Folgen Sie uns
       


  1. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  2. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  3. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  4. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  5. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  6. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  7. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  8. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  9. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  10. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Die Menschen schauen gerne in die...

    ZuWortMelder | 13:26

  2. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    Spiritogre | 13:24

  3. Re: Ich bin für die zwangsweise Verlegung der...

    thinksimple | 13:22

  4. Re: Upgrade Prozedere

    marcel151 | 13:21

  5. Re: so ein akku auto ist auch nicht gerade co2 frei

    thinksimple | 13:19


  1. 12:42

  2. 11:59

  3. 11:21

  4. 17:56

  5. 16:20

  6. 15:30

  7. 15:07

  8. 14:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel