Abo
  • Services:
Anzeige
Erkennt der Homebutton bald auch Gesten?
Erkennt der Homebutton bald auch Gesten? (Bild: Andreas Donath)

Apple-Patentantrag: Der Homebutton als Trackpad

Erkennt der Homebutton bald auch Gesten?
Erkennt der Homebutton bald auch Gesten? (Bild: Andreas Donath)

Apple hat Patentschutz für einen Homebutton beantragt, der einige Touchfunktionen bietet, die normalerweise über den Bildschirm ausgeübt werden. Das Display des iOS-Geräts hingegen übernimmt die Fingerabdruck-Funktion des Homebuttons.

Apple beschreibt in einem Patentantrag an die World International Property Organization, wie sich das Unternehmen einen Homebutton vorstellt, der wie ein kleines Touchpad funktioniert, ähnlich wie bei älteren Blackberrys. Damit könnten die Anwender innerhalb von Seiten navigieren, indem sie ihren Daumen leicht über den Knopf bewegen, sie müssten nicht mehr den großen Bildschirm berühren, was ihnen kurzzeitig und partiell die Sicht auf die Inhalte raubt. Der Sensor könnte auch erkennen, wie lange oder mit wie viel Druck der Anwender ihn mit dem Finger berührt, um andere Interface-Aktionen auszulösen. Besonders interessant dürfte das für die Spielsteuerung sein.

Anzeige

Der Patentantrag beschreibt außerdem, wie das gesamte Display zum Erkennen von Fingerabdrücken genutzt werden könnte. Dann würde das Display erkennen, mit welchem Finger das Display wo berührt wird. Bislang erkennen die Multitouchdisplays die einzelnen Finger nicht direkt, sondern nur durch ein leitfähiges Element, das durchaus auch ein Stift mit entsprechender Spitze oder ein Handschuh mit einem speziellen Garn sein kann.

Mit einer Zuordnung anhand des Fingerabdrucks könnten spezifische, auf den einzelnen Fingern abgestimmte Aktionen und Gesten erkannt werden. Das Display soll, um Strom einzusparen, auch ohne Fingerabdrucksensor-Funktion als kapazitativer Touchscreen genutzt werden können, schreibt Apple im Patentantrag. Auch eine Beschränkung auf einen abgegrenzten Bereich, in dem Fingerabdrücke erkannt werden, könnte sich Apple vorstellen.

Apple hat den Patentantrag WO/2013/173838 am 20. Mai 2013 eingereicht. Er wurde erst am 21. November 2013 veröffentlicht.


eye home zur Startseite
ralf.wenzel 03. Dez 2013

Immerhin hast du bei der Rechtschreibung schon mit dem Boykott erfolgreich angefangen LOL

ptepic 27. Nov 2013

Sollten die Fingerabdrücke nicht erst auf dem Homebutton abgegriffen werden? Da sich dort...

Alexspeed 26. Nov 2013

+1

nykiel.marek 26. Nov 2013

Das sehe ich allerdings auch so. Wenn, dann ist das System schuld und nicht Apple oder...

Freiheit statt... 26. Nov 2013

Also das Trackpad in einem stinknormalen Acer-Notebook welches ich 2005 gekauft hatte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MAC Mode GmbH & Co. KGaA, Regensburg
  2. Daimler AG, Böblingen
  3. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  4. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. 1899,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Medienberichte

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach UFOs

  2. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  3. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  4. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  5. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  6. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  7. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  8. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  9. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  10. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Unweigerlich!

    AllDayPiano | 10:46

  2. Strategie Ablenkung?

    AgentBignose | 10:45

  3. Re: Mit der Fritz ins Netz

    RabbitRums | 10:41

  4. Re: Nope.

    mnementh | 10:24

  5. Re: Die Angst der Deutschen vor ihrem Staat

    Flexy | 10:16


  1. 10:34

  2. 08:00

  3. 12:47

  4. 11:39

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:38

  8. 16:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel