Abo
  • Services:
Anzeige
Künftige Karten-App könnte um Funklöcher herum navigieren.
Künftige Karten-App könnte um Funklöcher herum navigieren. (Bild: Andreas Donath)

Apple-Patent: Navi weicht Funklöchern aus

Künftige Karten-App könnte um Funklöcher herum navigieren.
Künftige Karten-App könnte um Funklöcher herum navigieren. (Bild: Andreas Donath)

Apple hat in den USA ein Patent zugesprochen bekommen, mit dem die Navigation in Apple Maps künftig vor Funklöchern ausweichen könnte. Die Strecke wird nach möglichst guter Mobilfunkabdeckung geplant, was bei der neuen Autogeneration immer wichtiger wird.

Anzeige

Im Auto nicht telefonieren zu können, ist sicher ärgerlich, aber auch nicht schlimm. Problematischer wird es da schon, wenn die Stauwarnung mangels Internetempfang nicht mehr durchkommt, Spotify nicht mehr arbeitet oder die E-Mails nicht mehr diktiert werden können. Apple hat sich deshalb in den USA eine spezielle Navigationsmethode patentieren lassen.

Künftig könnte Apple Maps den Autofahrer auf einer Fahrstrecke zum Ziel lotsen, auf der der Mobilfunkempfang gut ist. Die Datengrundlage könnte von anderen iPhone-Nutzern kommen. Die eingeschalteten Geräte erfassen kontinuierlich die Signalstärke und könnten sie dank GPS auch verorten. Dann müssten diese Daten an Apple übermittelt und aufbereitet werden, um aktuelle Informationen zu der Netzverfügbarkeit zu erhalten, denn schließlich hängt es stark vom Mobilfunkunternehmen ab, ob der Empfang vor Ort gut oder schlecht ist.

Die Patentschrift erwähnt ausdrücklich Autofahrer, doch die Funktion könnte auch für Fußgänger und Radfahrer interessant sein.

Das Patent wurde schon 2012 eingereicht - genau um die Zeit hatte Apple auch Google als Kartenanbieter aussortiert und seine eigene Maps-Lösung vorangetrieben, die allerdings zunächst aufgrund schlechter Umsetzung und veralteter Daten so fehlerhaft war, dass sich Apple-Chef Tim Cook in einem offenen Brief für die schlechte Karten-App von iOS 6 entschuldigen musste und sogar Kunden Alternativen von Microsoft, Nokia und Google empfahl. Die Qualität hat sich seitdem deutlich gebessert.

Die Patenterteilung bedeutet natürlich nicht, dass Apple die Funktion nun in die nächste Version von Maps einbauen wird. Eine Vielzahl der Ideen, die patentiert wurden, wird nie in die Praxis umgesetzt.


eye home zur Startseite
Bill S. Preston 12. Mär 2015

Nochmal zum Thema Apple und Werbung! https://www.golem.de/news/apple-kein-werbeverbot-auf...

blackhawk2014 06. Mär 2015

Probiers doch :P

FreiGeistler 06. Mär 2015

Offlinekarte downloaden? Optimal wäre natürlich wenn die Navigation auch die Position...

nicoledos 05. Mär 2015

Ich könnte mir vorstellen, dass sich das erweitern lässt. Die Navigation wird immer...

nicoledos 05. Mär 2015

Fahrer: "Ja und" Navi: "Mitteilung an alle gespeicherten Kontakte im Telefonbuch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. QSC AG, Köln
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. über Ratbacher GmbH, Karlsruhe
  4. Robert Bosch GmbH, Reutlingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i7-7700HQ + GeForce GTX 1070)

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz

    O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden

  2. Robocar

    Roborace präsentiert Roboterboliden

  3. Code.mil

    US-Militär sucht nach Lizenz für externe Code-Beiträge

  4. Project Zero

    Erneut ungepatchter Microsoft-Bug veröffentlicht

  5. Twitch

    Videostreamer verdienen am Spieleverkauf

  6. Neuer Mobilfunk

    Telekom-Chef nennt 5G-Ausbau "sehr teuer"

  7. Luftfahrt

    Nasa testet Überschallpassagierflugzeug im Windkanal

  8. Lenovo

    Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld

  9. Alternatives Betriebssystem

    Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen

  10. Gamesbranche

    PC-Plattform ist bei Spielentwicklern am beliebtesten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch eingeschaltet: Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld
Nintendo Switch eingeschaltet
Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld
  1. Nintendo Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein
  2. Hybridkonsole Leak zeigt Menüs der Nintendo Switch
  3. Hybridkonsole Hardware-Details von Nintendo Switch geleakt

Watch 2 im Hands on: Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten
Watch 2 im Hands on
Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten
  1. Lenovo-Tab-4-Serie Lenovos neue Android-Tablets kosten ab 180 Euro
  2. Yoga 520 und 720 USB-C und Kaby Lake für Lenovos Falt-Notebooks
  3. Alcatel A5 LED im Hands on Wenn die Smartphone-Rückseite wild blinkt

Asus Tinker Board im Test: Buntes Lotterielos rechnet schnell
Asus Tinker Board im Test
Buntes Lotterielos rechnet schnell
  1. Tinker-Board Asus bringt Raspberry-Pi-Klon
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint

  1. Fehler im Beitrag

    nilsbyte | 21:30

  2. Re: das sieht man sehr deutlich an den ....

    neocron | 21:28

  3. Re: Warum ?

    Ach | 21:27

  4. Re: Die Dreckschleuder Google

    ayngush | 21:27

  5. und keine frage nach dem sinn oder unsinn?

    Prinzeumel | 21:15


  1. 18:18

  2. 17:56

  3. 17:38

  4. 17:21

  5. 17:06

  6. 16:32

  7. 16:12

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel