Apple, Party Royale: Sonst noch was?

Was am 8. September 2020 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Apple, Party Royale: Sonst noch was?
(Bild: Pixy.org)

Italien ermittelt gegen Apple, Dropbox und Google: Die italienische Wettbewerbsbehörde AGCM hat sechs Ermittlungsverfahren gegen Apple, Dropbox und Google wegen deren Cloud-Angeboten gestartet. Grund ist unter anderem ein mangelhafter Umgang mit Nutzerdaten.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) mit Schwerpunkt Regelungstechnik/DSP
    KOSTAL Automobil Elektrik GmbH & Co. KG, Dortmund
  2. IT-Leiter (m/w/d)
    Hays AG, Nürnberg
Detailsuche

Apple bekennt sich zu Menschenrechten: In einem vierseitigen Schreiben hat Apple sich auferlegt, verstärkt auf die Menschenrechte in seinen aktiven Märkten zu achten, wie Financial Times berichtet. Im Zweifel wolle man nationales Recht achten, gleichzeitig aber die Prinzipien des internationalen Menschenrechts befolgen - eine Hintertür für Aktivitäten in repressiven Systemen wie China.

Horizon Zero Dawn wird schneller: Das Entwicklerstudio Guerrilla Games hat ein weiteres Update für die PC-Version von Horizon Zero Dawn veröffentlicht. Neben Fehlerkorrekturen soll der Patch auf 1.04 auch bis zu 10 Prozent mehr Performance bringen.

Konzert in Fortnite: Epic Games hat das nächste Konzert im Party-Royale-Modus von Fortnite angekündigt. Es findet am 12. September 2020 (23 Uhr) mit dem Sänger, Rapper und Songwriter Dominic Fike statt.

Golem Akademie
  1. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
  2. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    , Virtuell
Weitere IT-Trainings

Einsteiger: General Motors (GM) beteiligt sich an dem Elektroautohersteller Nikola Motor. Der US-Automobilkonzern übernimmt einen Anteil von elf Prozent an Nikola, der zwei Milliarden US-Dollar wert ist. Allerdings zahlt GM dafür kein Geld, sondern begleicht den Preis in Sachleistungen. So liefert GM die Brennstoffzellen für die Sattelschlepper von Nikola und übernimmt für Nikola die Produktion des Pickups Badger, der Ende 2022 auf den Markt kommen soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kanadische Polizei
Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
Artikel
  1. Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
    Blender Foundation
    Blender 3.0 ist da

    Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.
    Von Martin Wolf

  2. 4 Motoren und 4-Rad-Lenkung: Tesla aktualisiert Cybertruck
    4 Motoren und 4-Rad-Lenkung
    Tesla aktualisiert Cybertruck

    Tesla-Chef Elon Musk hat einige Änderungen am Cybertruck angekündigt. Der elektrische Pick-up-Truck wird mit vier Motoren ausgerüstet.

  3. DSIRF: Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner
    DSIRF
    Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner

    Deutsche Behörden sind mit mehreren Staatstrojaner-Herstellern im Gespräch. Nun ist ein weiterer mit Sitz in Wien bekanntgeworden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: SanDisk Ultra 3D 1 TB 77€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) • Sharkoon PureWriter RGB 44,90€ • Corsair K70 RGB MK.2 139,99€ • 2x Canton Plus GX.3 49€ • Gaming-Monitore günstiger (u. a. Samsung G3 27" 144Hz 219€) [Werbung]
    •  /