Apple: OS X 10.11.2 soll im WLAN zuverlässiger sein

Apple hat mit OS X 10.11.2 ein Update für El Capitan vorgestellt, das zahlreiche Fehler behebt. So sollen WLAN-Verbindungen sowie Airdrop und Handoff zuverlässiger funktionieren.

Artikel veröffentlicht am ,
OS X 10.11.2 ist da
OS X 10.11.2 ist da (Bild: Andreas Donath)

Apple hat nach iOS 9.2 auch ein Update für OS X vorgestellt. Die Release-Notes von OS X 10.11.2 beinhalten kaum neue Funktionen, sondern vornehmlich Beschreibungen von Bugfixes.

Stellenmarkt
  1. Java Software Tester (m/f/d)
    IFCO Management GmbH, Munich, Gmunden (Austria)
  2. Service Engineer (Incident- & Problemmanager) - Specialist (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Eschborn, Unterföhring, Stuttgart, Düsseldorf
Detailsuche

OS X 10.11.2 soll verlässlichere Funkverbindungen sowohl im Bereich WLAN als auch bei Handoff und Airdrop bieten. Noch immer werden viele iOS-Geräte nicht von OS X und umgekehrt erkannt. Unfreiwillige Trennungen von Bluetooth-Verbindungen sollen laut Apple ebenfalls behoben sein.

Das Problem, dass Apples Mail-Client in OS X Nachrichten aus Offline-Exchange-Konten nicht löschen konnte, wurde ebenso beseitigt wie der Fehler, durch den Fotos von einem per USB angeschlossenen iPhone nicht mehr importiert werden konnten. Auch an der fehlerfreien iCloud-Fotofreigabe von Live-Fotos hat Apple gearbeitet.

Das Betriebssystem-Update auf OS X 10.11.2 kann über den Mac App Store heruntergeladen werden. Apple empfiehlt, vor dem Aufspielen ein Backup des Rechners anzufertigen. Zu den möglichen Sicherheitsupdates, die in OS X 10.11.2 enthalten sind, hat sich Apple noch nicht geäußert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


casaper 09. Dez 2015

Seit ich OS X verwende, habe ich schon unglaublich viele Updates gesehen, die angeblich...

rafterman 09. Dez 2015

Kein Wunsch sondern hoffentlich eine positive Feststellung nach der Arbeit

traxanos 09. Dez 2015

Das kann ich bestätigen. Das geht seit 10.9 (glaube ich) nicht mehr richtig. Leider! Und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
3D-Druck-Messe Formnext 2021
Raus aus der Nische

3D-Druck wird immer schneller, schöner und effizienter. Die Technologie ist dabei, die Produktion zu revolutionieren und in unseren Alltag einzuziehen.
Ein Bericht von Elias Dinter

3D-Druck-Messe Formnext 2021: Raus aus der Nische
Artikel
  1. Smartphone: Amazon App Store läuft immer noch nicht unter Android 12
    Smartphone
    Amazon App Store läuft immer noch nicht unter Android 12

    Nutzer von Amazons App Store haben immer noch Probleme, ihre Anwendungen unter Android 12 zu verwenden. Eine Lösung gibt es noch nicht.

  2. KI sagt Bundeswehr das Weltraumwetter voraus
     
    KI sagt Bundeswehr das Weltraumwetter voraus

    Viele Firmen haben längst den Nutzen künstlicher Intelligenz (KI) für ihre Geschäftsmodelle erkannt. Wie die Bundeswehr KI wirksam einsetzen könnte, erprobt sie mit der BWI als Digitalisierungspartner.
    Sponsored Post von BWI

  3. K|Lens One: Erstes Lichtfeldobjektiv für Spiegelreflexkameras entwickelt
    K|Lens One
    Erstes Lichtfeldobjektiv für Spiegelreflexkameras entwickelt

    Das Spin-off eines Max-Planck-Instituts hat ein Lichtfeldobjektiv für herkömmliche DSLRs entwickelt. Auf Kickstarter kann es unterstützt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Crucial-SSDs zu Bestpreisen • Nur noch heute: Bis zu 75% auf Switch-Spiele • G.Skill 64GB Kit 3800MHz 319€ • Bis zu 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. bei MM/Saturn • Blizzard-Geschenkkarten • Alternate (u. a. Biostar Mainboard 64,90€) • Xbox Series S 275,99€ [Werbung]
    •  /