Abo
  • Services:
Anzeige
OS X 10.10.5 ist da.
OS X 10.10.5 ist da. (Bild: Andreas Donath)

Apple: OS X 10.10.5 sorgt für mehr Stabilität und verhindert Root-Exploit

OS X 10.10.5 ist da.
OS X 10.10.5 ist da. (Bild: Andreas Donath)

Apple hat mit OS X 10.10.5 kurz vor der Veröffentlichung von OS X 10.11 alias El Capitan ein Update für sein Betriebssystem vorgestellt, das vor allem Stabilitätsverbesserungen und Sicherheitsupdates enthält.

Anzeige

Apple hat eine neue Version von OS X 10.10 alias Yosemite vorgestellt. Das wichtigste Sicherheitsupdate in OS X 10.10.5 dürfte die Behebung der DYLD-Lücke sein, die Stefan Esser entdeckte. Sie erlaubt es mit einer einfachen Befehlszeile, die so kurz ist, dass sie in die damalige 160-Zeichen-Beschränkung von Twitter passte, auf Dateien zuzugreifen, die eigentlich einen Rootzugriff erfordern und auch selbst Rootrechte zu erlangen.

Dazu kommen weitere Sicherheitsupdates, die Apple in seiner Dokumentation aufgeführt hat. Auch Kernelbugs, eine alte Sudo-Version und Probleme mit bestimmten E-Mail-Servern sollen behoben worden sein. Hier ging Apple allerdings nicht konkret auf die Probleme ein.

Ein Fehler in der Photos-App verhinderte bisher, dass Gopro-Videos immer ordentlich eingelesen werden konnten. Das soll nun mit dem Update gelöst worden sein. Auch bei Quicktime wurde ein Fehler im Zusammenhang mit Windows-Media-Dateien beseitigt, schreibt Apple.

In OS X 10.10.5 wurde auch die neue Safari-Version 8.0.8 veröffentlicht, die vor allem Webkit-Probleme beheben soll, wovon einige ebenfalls sicherheitsrelevant sind und unerlaubte Code-Ausführungen erlaubten. Wer ältere OS-X-Versionen wie OS X 10.8 und 10.9 verwendet, erhält ebenfalls eine neue Safari-Version mit den Fehlerbehebungen, die dann 7.1.8 und 6.2.8 heißen.

Die OS-X-Updates werden über die Softwareaktualisierung im App Store heruntergeladen.


eye home zur Startseite
humpfor 18. Aug 2015

Mit Frequenzen gespielt, ob 2.4/5GHZ ist auch kein Unterschied, etc. BT ist sowieso aus...

Anonymer Nutzer 15. Aug 2015

Das ist traurig. Der Befehl hat aufjedenfall 100 Zeichen und es geht vielmehr darum,da...

Adurethor 14. Aug 2015

https://www.youtube.com/watch?v=b5hOKAIs0Is



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. Bechtle Clouds GmbH, Frankfurt am Main
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. 42,99€
  2. (heute u. a. Gran Turismo + Controller für 79€, ASUS ZenFone 4 Max für 199€ und Razer...
  3. 499€ inkl. Abzug (Preis wird im Warenkorb angezeigt)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  2. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  3. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  4. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  5. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  6. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  7. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  8. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  9. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  10. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: und woher kommen die Rohstoffe für die Batterie?

    Der Supporter | 09:44

  2. Re: naja ...ich setze da auf altbewährtes

    Theoretiker | 09:43

  3. der Wagen verkauft sich gut?

    acl | 09:40

  4. Na Toll...

    Ach | 09:34

  5. Re: "Versemmelt"

    Clouds | 09:32


  1. 09:02

  2. 19:05

  3. 17:08

  4. 16:30

  5. 16:17

  6. 15:49

  7. 15:20

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel