Apple: Nutzer beklagen Netzabbrüche beim iPhone 12

Apples neues iPhone 12 scheint in den USA übergreifend Probleme mit dem Wechsel von Mobilfunkmasten zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Bei den iPhone-12-Modellen gibt es offenbar Probleme mit dem Empfang.
Bei den iPhone-12-Modellen gibt es offenbar Probleme mit dem Empfang. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

In den USA beklagen sich zahlreiche Besitzer der neuen iPhone-12-Modelle über Probleme mit dem mobilen Netzwerkempfang. Demnach verbinden sich die betroffenen Smartphones offenbar nicht mehr, wenn sie den Sendebereich eines Mobilfunkmastes verlassen und in den eines neuen eintreten.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) oder Akademische Rätin ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
  2. IT-Anwendungsadministrator*in (m/w/d)
    PD - Berater der öffentlichen Hand, Berlin
Detailsuche

Normalerweise wird die Netzverbindung nahtlos fortgeführt, bei den neuen iPhone-12-Geräten hingegen nicht. Wie zahlreiche Nutzer in Apples Hilfeforen und auf Reddit schreiben, hilft nur, die Mobilfunkverbindung zu unterbrechen und neu zu starten - etwa, indem der Flugzeugmodus aktiviert und deaktiviert wird.

Nutzer berichten, dass die Verbindung sowohl im 5G-Netz als auch im LTE-Netz abgebrochen wird. Wie einige betroffene Nutzer geklärt haben, liegt der Fehler offenbar nicht bei den Netzanbietern. Betrachtet man die einzelnen Fälle, wird klar, dass nicht nur einer der US-amerikanischen Anbieter von der Störung betroffen ist: Die Abbrüche treten bei iPhones mit AT&T, T-Mobile und Verizon auf. Verizon soll das Problem bereits bekannt sein, wie 9to5 Mac schreibt.

Erinnerungen an "Antennagate" werden wach

Eine Lösung gibt es aktuell noch nicht, zudem ist nicht klar, was genau bei den betroffenen iPhone-12-Modellen schiefläuft. Das Problem weckt Erinnerungen an "Antennagate": Beim iPhone 4 kam es zu einer Verschlechterung der Empfangsqualität, wenn das Smartphone auf bestimmte Weise gehalten wurde. Apple steuerte damals mit einem Update und kostenlosen Hüllen gegen. Ein Rückgaberecht für Erstkäufer gab es in Deutschland damals nicht.

Apple iPhone 12 Pro Max (128 GB) - Silber
Golem Karrierewelt
  1. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.06.2022, Virtuell
  2. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Auch beim iPhone Xs und Xs Max beklagten Nutzer einen schlechten Empfang. Messungen konnten die schlechtere Netzwerkleistung der beiden iPhones gegenüber älteren Modellen bestätigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Grover 03. Dez 2020

Gibt es schon offizielle Infos wegen der Lautstärke welche sich unabhängig ob es ein...

Tommy_Hewitt 03. Dez 2020

Vielleicht ist das der Grund? ;) Keines der aufgeführten Probleme ist nämlich "normal...

Tommy_Hewitt 03. Dez 2020

Louis Rossmann lebt halt davon, Apple möglichst schlecht bei sowas aussehen zu lassen...

ICH_DU 02. Dez 2020

Also ich hab ein 12 Pro und das war direkt zu Beginn unbenutzbar. Ständig kein Netz mehr...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn  
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  2. Heimnetze: Die Masche mit dem Nachbarn
    Heimnetze
    Die Masche mit dem Nachbarn

    Heimnetze sind Inseln mit einer schmalen und einsamen Anbindung zum Internet. Warum eine Öffnung dieser strengen Isolation sinnvoll ist.
    Von Jochen Demmer

  3. WD Red: 7 US-Dollar für falsch beworbene NAS-Festplatte
    WD Red
    7 US-Dollar für falsch beworbene NAS-Festplatte

    Weil Western Digital einige NAS-Festplatten ohne Hinweis mit SMR-Technik verkauft hatte, muss der Hersteller dafür geradestehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /