Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue iPhone 7 Plus hat eine Dual-Kamera.
Das neue iPhone 7 Plus hat eine Dual-Kamera. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Apple: Neues iPhone 7 Plus kommt mit Dual-Kamera

Das neue iPhone 7 Plus hat eine Dual-Kamera.
Das neue iPhone 7 Plus hat eine Dual-Kamera. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Apple hat das neue iPhone 7 vorgestellt, das wieder in den Größen 4,7 und - als 7 Plus - 5,5 Zoll erscheint. Einen Kopfhöreranschluss gibt es nicht mehr, dafür einen schnelleren Prozessor, einen neuen Home-Button und ein zusätzliches Teleobjektiv beim iPhone 7 Plus.

Mit dem iPhone 7 und iPhone 7 Plus hat Apple zwei neue Smartphones vorgestellt. In Cupertino stellte Apple-Chef Tim Cook die beiden neuen Geräte erstmals einem Publikum vor. Dabei zeigte sich, dass sich einige der Gerüchte der letzten Wochen bewahrheitet haben.

Anzeige

Die neuen iPhones kommen wie die beiden Vorgänger wieder in den Größen 4,7 und 5,5 Zoll, auch die Auflösung bleibt bei jeweils 1.334 x 750 und 1.920 x 1.080 Pixeln. Allerdings wird auch hier jetzt der P3-Farbraum anstelle von sRGB unterstützt, was wie beim iPad Pro 9.7 zu realistischeren Farben führen soll.

  • Apple iPhone 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 Plus (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 Plus (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 Plus (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 Plus(Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 und iPhone 7 Plus (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple Airpods (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple Airpods (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple iPhone 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
Apple iPhone 7 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Im Inneren der iPhones arbeitet der neue A10-Fusion-Chip, dessen vier Kerne mit bis zu 2,4 GHz takten sollen. Das SoC soll 40 Prozent schneller als der A9-Chip sein. Dank einer 2x2-Aufteilung der Kerne soll der Chip energiesparend sein; zwei Kerne laufen mit einem Fünftel der Leistungsaufnahme der anderen beiden Kerne. Die Grafikeinheit soll 50 Prozent schneller sein als die des A9 aus dem iPhone 6s.

Neue 12-Megapixel-Kamera

Das iPhone 7 kommt mit einer 12-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, die einen optischen Stabilisator hat und eine Anfangsblende von f/1.8 hat. Der neue Sensor soll 60 Prozent schneller als der vorige sein. Der Blitz hat jetzt vier LEDs und einen Flicker Sensor, der Flackern bei Videoaufnahmen erkennt und beseitigen soll. Der Image Signal Prozessor (ISP) soll doppelt so viele Daten zur gleichen Zeit verarbeiten können wie der vorige und Maschinenlerntechniken verwenden.

Das iPhone 7 Plus hat auf der Rückseite nicht nur eine, sondern zwei Kameras mit jeweils 12 Megapixeln. Eine der Kameras hat ein Teleobjektiv, die andere auf Kleinbild umgerechnet 28 mm; Nutzer können das Smartphone also wie eine Zoomkamera verwenden. Der optische Zoom ist zweifach, der zusätzliche digitale Zoom zehnfach. Außerdem hat das iPhone 7 Plus einen optischen Bildstabilisator.

iPhone 7 Plus kommt mit zusätzlichem Teleobjektiv

Dank des zweiten Objektivs kann das iPhone 7 Plus zudem Bilder aufnehmen, bei denen der Nutzer den Hintergrund unscharf erscheinen lassen kann. Der ISP erkennt dabei automatisch, welches Objekt im Vordergrund ist und scharf bleiben soll; der Rest des Bildes wird weichgezeichnet. Dafür gibt es einen neuen Porträtmodus in der Kamera-App, der das Ergebnis bereits vor dem Auslösen anzeigt. Die neue Funktion kommt allerdings erst im Herbst 2016 und wird per Update nachgereicht.

Die Kameras beider iPhone-Modelle unterstützen jetzt den P3-Farbraum, den auch das Display beherrscht. Die Face-Time-Frontkameras beider Modelle haben jetzt 7 Megapixel und eine Bildstabilisierung.

Keine Klinkenbuchse mehr 

eye home zur Startseite
speedster614 13. Dez 2016

Ihr P9 ist großartig, aber IPHONE 7 Plus ist besser, wenn es um Kamera und Aufnahme geht...

Trollversteher 09. Sep 2016

Sorry, aber so ein Stück Kabelverlängerung am Kopfhörerkabel macht den Braten nun...

vulkman 09. Sep 2016

Klar könnte man das, haben sie ja bei den ersten drei iPhones auch. Aber die...

vulkman 09. Sep 2016

*ahem* https://www.statista.com/chart/5390/cumulative-iphone-sales/

pk_erchner 08. Sep 2016

um es mal etwas mehr zu erklären die Energie, die beim Aufprall abgebaut werden muss...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. Bundeskartellamt, Bonn
  3. Continental AG, Frankfurt am Main
  4. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 960 Evo 500 GB 229,90€, Evo 1 TB 429,00€)
  2. (u. a. AOC AG271QG LED-Monitor 599,00€, Asus ROG Swift PG348Q 999,00€)
  3. (u. a. Cooler Master 500W 34,99€, 600W 44,99€, Sharkoon TG5 59,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  2. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: ...altägyptisch

    Elgareth | 07:07

  2. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    Niaxa | 07:05

  3. Re: Nach Update immer noch über Grenzwert...

    Emulex | 07:02

  4. Daten

    McUles | 07:00

  5. Re: Externe Grafik anschließen

    ElTentakel | 06:56


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel