Apple: Neuer Mac Pro Mini soll würfelig und iMac bunt werden

Apple plant angeblich eine Profi-Version des Mac Mini, die an den Mac Pro erinnern soll. Beim iMac soll es wie beim Macbook Air bunt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Konzept eines iMac mit Farbgehäuse
Konzept eines iMac mit Farbgehäuse (Bild: Jon Prosser)

Apple will nach Angaben des Leakers Jon Prosser, der bereits viele Details zu künftigen iPhone-Modellen treffsicher veröffentlichte, angeblich eine neue Rechnerkategorie bauen: den Mac Pro Mini. Der Konzern hat bisher zwei Desktop-Rechner im Sortiment: den Mac Mini und den iMac. Nur einer davon ist mit Apple Silicon ausgerüstet, doch das soll sich ändern.

Stellenmarkt
  1. Koordinator (m/w/d) IT - Versicherungen, Abrechnung, Test
    Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart
  2. Application Specialist*
    SCHOTT AG, Mainz
Detailsuche

Das Gehäuse des neuen Mac Pro Mini soll dem des Mac Pro ähneln. Der neue Desktop soll jedoch deutlich günstiger und ebenfalls mit Apple Silicon ausgerüstet werden. Die Optik soll an den alten G4 Cube mit PowerPC-Prozessor erinnern.

Das Gerät soll aber kein Ersatz für den bisherigen Mac Pro sein, sondern parallel zu diesem existieren. Auch Bloomberg berichtete von dem neuen Mac Pro Mini. Dieser sei weniger als halb so groß wie der aktuelle Mac Pro.

Prosser zufolge wird der iMac 2021 in fünf Farben erscheinen und mit Apple Silicon ausgestattet sein. Die fünf Farboptionen sollen den Farben des iPad Air der vierten Generation entsprechen. Bisher waren der iMac nur in silberfarbenem Gehäuse und der iMac Pro in dunkelgrau erhältlich. Künftig könnte es den Desktop also neben Silber und Space Grau in Grün, Himmelblau und Rotgold geben.

Golem Akademie
  1. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
  2. Data Engineering mit Apache Spark: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    , Default Title
Weitere IT-Trainings

Die erste iMac-Generation war ebenfalls bunt. Damals steckte der Mac mitsamt einem Röhrenmonitor in einem halbdurchscheinenden und teilweise farbigen Kunststoffgehäuse.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lieferengpässe
Ist es moralisch okay, eine PS5 auf Ebay zu kaufen?

Kein Warten mehr, 200 bis 300 Euro Aufpreis: Wer eine Playstation 5 will, kann sie sofort haben. Falls das Gewissen mitspielt.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

Lieferengpässe: Ist es moralisch okay, eine PS5 auf Ebay zu kaufen?
Artikel
  1. Telefonie, SMS und Internet: EU-Roaming-Regeln werden bis 2032 verlängert
    Telefonie, SMS und Internet
    EU-Roaming-Regeln werden bis 2032 verlängert

    Damit kann das Smartphone auf Reisen weiterhin innerhalb der EU mit den gleichen Konditionen wie zu Hause verwendet werden.

  2. Code-Hoster: Github baut Code-Suche komplett neu
    Code-Hoster
    Github baut Code-Suche komplett neu

    Die neue Code-Suche von Github ist in Rust geschrieben, soll schneller sein als bisher und die Ergebnisse leichter verständlich machen.

  3. Verkehrssicherheit: Teslas werden zu rollender Spielkonsole und zur Gefahr
    Verkehrssicherheit
    Teslas werden zu rollender Spielkonsole und zur Gefahr

    Nach einem Software-Update können bei laufender Fahrt im Tesla drei Spiele gespielt werden. Die Verkehrssicherheitsbehörde ist entsetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RAM-Module und SSDs von Crucial im Angebot • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Microsoft Flight Simulator Xbox 29,99€ • Alternate (u. a. Kingston A400 480 GB SSD 37,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /