Abo
  • Services:

Apple: Neuer Mac Pro ist rund und schwarz

Apple-Nutzer, die schon fast die Hoffnung auf einen neuen Mac Pro aufgegeben hatten, können aufatmen. Apple hat, wie von Tim Cook versprochen, einen neuen Desktoprechner vorgestellt, der sich an Profis wendet. Er ist schwarz, deutlich kleiner als das silberne Modell und steckt in einem röhrenförmigen Gehäuse.

Artikel veröffentlicht am ,
Der neue Mac Pro
Der neue Mac Pro (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Der neue Mac Pro sieht im Vergleich zum alten Modell deutlich kleiner aus - und ist nicht mehr silberfarben, sondern schwarz. Auch die Gehäuseform ist für einen PC ungewöhnlich: Das neue Modell ist röhrenförmig. Im Inneren befindet sich ein dreieckiger Kühlkörper, durch den die Luft strömt. An seinen drei Seiten befinden sich die Platinen und sonstigen Komponenten. Die Außenhülle besteht aus Aluminium.

Stellenmarkt
  1. UnternehmerTUM GmbH, Garching bei München
  2. Bosch Gruppe, Immenstaad am Bodensee

Der Mac Pro ist mit einem Intel Xeon E5 mit bis zu zwölf Kernen, zwei AMD FirePro mit bis zu 6 GByte Speicher, ECC-DDR3-Speicher mit 1.866 MHz und PCI-Express-Flash-Speicher ausgestattet. Der Datendurchsatz des Flash-Speichers soll bei 1250 MByte pro Sekunde liegen, behauptet Apple.

  • Der neue Mac Pro (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Mac Pro mit zwei GPUs (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Der neue Mac Pro ist deutlich kleiner als das aktuelle Modell. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Der neue Mac Pro (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Der neue Mac Pro von hinten
  • Kalte Luft wird von unten angesaugt.
  • Das Innenleben des neuen Mac Pro
  • Das Innenleben des neuen Mac Pro
  • Der neue Mac Pro
  • Der neue Mac Pro
  • Der neue Mac Pro
  • Der neue Mac Pro
Der neue Mac Pro (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Das neue Modell unterstützt Thunderbolt 2 und ermöglicht so die Nutzung von 4K-Displays. Der Mac Pro ist mit zwei Gigabit-Ethernet-Schnittstellen, WLAN 802.11ac, Bluetooth 4.0, sechs Thunderbolt-2.0-Ports für insgesamt 36 Geräte, vier USB-3.0-Anschlüssen und HDMI 1.4 ausgerüstet.

Der Mac Pro soll in den USA gebaut werden und noch 2013 erscheinen. Genauere Daten wollte Apple noch nicht nennen.

Apple-Chef Tim Cook versprach Mitte 2012, dass es 2013 komplett neue Modelle geben wird. Den alten Mac Pro durfte Apple seit dem 1. März 2013 nicht mehr in Europa verkaufen. Die Einstellung des Verkaufs ist aufgrund einer Sicherheitsnorm erforderlich. Der Grund sind erhöhte Anforderungen an die Lüftergitter und die Absicherung des Stromanschlusses. Die großen Lüfter im alten Mac Pro waren zwar von außen durch ein recht grobmaschiges Gitter geschützt, von der Innenseite her aber nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€
  2. (u. a. Total War Warhammer 2 für 17,99€ und Fallout 4 GOTY für 12,99€)
  3. ab 294€ lieferbar

Antlion90 18. Jun 2013

Frag doch mal bei Poco nach?

Antlion90 18. Jun 2013

Da hast du recht, ich finde das Design Klasse - aber viel mehr merkt man das hier nur ein...

blackadder 17. Jun 2013

... mit den fehlenden Schnittstellen, ggf. sogar PCI baut ist doch die Birne geschält...

mac4ever 14. Jun 2013

YMMD:-)

mac4ever 14. Jun 2013

Na, mir kommen die Tränen. 8GByte kosten < 40 ¤. RAM ist ja auch SOOOO teuer. Da wird...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus M vs Alienware m15 - Test

Das Zephyrus M von Asus und das m15 von Alienware sind sehr unterschiedliche Produkte. Beide richten sich an anspruchsvolle Gamer, doch nur eines bewahrt auch unter Last einen kühlen Kopf.

Asus Zephyrus M vs Alienware m15 - Test Video aufrufen
Oldtimer umrüsten: Happy End mit Elektromotor
Oldtimer umrüsten
Happy End mit Elektromotor

Verbotszonen könnten die freie Fahrt von Oldtimern einschränken. Aber auch Umweltschutzgründe und Exzentrik führen dazu, dass immer mehr Sammler ihre liebsten Fahrzeuge umrüsten.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Piëch Mark Zero Porsche-Nachfahre baut eigenen E-Sportwagen
  2. Elektroautos Sportversion des E.Go Life und Shuttle E.Go Lux
  3. Rivian Amazon investiert in Elektropickups

EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

    •  /