Abo
  • Services:

Apple: Neuer Mac Pro ist rund und schwarz

Apple-Nutzer, die schon fast die Hoffnung auf einen neuen Mac Pro aufgegeben hatten, können aufatmen. Apple hat, wie von Tim Cook versprochen, einen neuen Desktoprechner vorgestellt, der sich an Profis wendet. Er ist schwarz, deutlich kleiner als das silberne Modell und steckt in einem röhrenförmigen Gehäuse.

Artikel veröffentlicht am ,
Der neue Mac Pro
Der neue Mac Pro (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Der neue Mac Pro sieht im Vergleich zum alten Modell deutlich kleiner aus - und ist nicht mehr silberfarben, sondern schwarz. Auch die Gehäuseform ist für einen PC ungewöhnlich: Das neue Modell ist röhrenförmig. Im Inneren befindet sich ein dreieckiger Kühlkörper, durch den die Luft strömt. An seinen drei Seiten befinden sich die Platinen und sonstigen Komponenten. Die Außenhülle besteht aus Aluminium.

Stellenmarkt
  1. ElringKlinger AG, Reutlingen
  2. Lidl Digital, Leingarten

Der Mac Pro ist mit einem Intel Xeon E5 mit bis zu zwölf Kernen, zwei AMD FirePro mit bis zu 6 GByte Speicher, ECC-DDR3-Speicher mit 1.866 MHz und PCI-Express-Flash-Speicher ausgestattet. Der Datendurchsatz des Flash-Speichers soll bei 1250 MByte pro Sekunde liegen, behauptet Apple.

  • Der neue Mac Pro (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Mac Pro mit zwei GPUs (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Der neue Mac Pro ist deutlich kleiner als das aktuelle Modell. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Der neue Mac Pro (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Der neue Mac Pro von hinten
  • Kalte Luft wird von unten angesaugt.
  • Das Innenleben des neuen Mac Pro
  • Das Innenleben des neuen Mac Pro
  • Der neue Mac Pro
  • Der neue Mac Pro
  • Der neue Mac Pro
  • Der neue Mac Pro
Der neue Mac Pro (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Das neue Modell unterstützt Thunderbolt 2 und ermöglicht so die Nutzung von 4K-Displays. Der Mac Pro ist mit zwei Gigabit-Ethernet-Schnittstellen, WLAN 802.11ac, Bluetooth 4.0, sechs Thunderbolt-2.0-Ports für insgesamt 36 Geräte, vier USB-3.0-Anschlüssen und HDMI 1.4 ausgerüstet.

Der Mac Pro soll in den USA gebaut werden und noch 2013 erscheinen. Genauere Daten wollte Apple noch nicht nennen.

Apple-Chef Tim Cook versprach Mitte 2012, dass es 2013 komplett neue Modelle geben wird. Den alten Mac Pro durfte Apple seit dem 1. März 2013 nicht mehr in Europa verkaufen. Die Einstellung des Verkaufs ist aufgrund einer Sicherheitsnorm erforderlich. Der Grund sind erhöhte Anforderungen an die Lüftergitter und die Absicherung des Stromanschlusses. Die großen Lüfter im alten Mac Pro waren zwar von außen durch ein recht grobmaschiges Gitter geschützt, von der Innenseite her aber nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote

Antlion90 18. Jun 2013

Frag doch mal bei Poco nach?

Antlion90 18. Jun 2013

Da hast du recht, ich finde das Design Klasse - aber viel mehr merkt man das hier nur ein...

blackadder 17. Jun 2013

... mit den fehlenden Schnittstellen, ggf. sogar PCI baut ist doch die Birne geschält...

mac4ever 14. Jun 2013

YMMD:-)

mac4ever 14. Jun 2013

Na, mir kommen die Tränen. 8GByte kosten < 40 ¤. RAM ist ja auch SOOOO teuer. Da wird...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /