Abo
  • Services:

Groove

Groove; (früher Xbox-Music) ist das Musikangebot von Microsoft und nicht nur bei Konsolennutzern beliebt.

Stellenmarkt
  1. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin, Aschaffenburg
  2. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Angebot: laut eigenen Angaben 40 Millionen Titel zum Streaming und im Downloadshop. Mit der dazu nötigen Microsoft-ID gibt es gleichzeitig kostenlosen Zugriff auf Onedrive mit 15 GByte Cloud-Speicher.

Kosten: 9,99 Euro im Monat, im Jahr 99,99 Euro. 30 Tage kostenloses Testen möglich. Für die Anmeldung sind eine Kreditkarte und eine Microsoft-ID erforderlich.

Verbreitung: auf Windows, Windows-Phones und Xbox-Geräten, dazu auf Apps für Android und iOS sowie über den Webplayer und auf Sonos-Playern.

Anwendung: klar und übersichtlich, zumindest aber auf dem Webplayer auch eine Spur zu einfach. Lediglich die neuesten Alben und Topkünstler werden unter Entdecken angeboten, eine Übersicht über Genres fehlt, genauso wie redaktionelle Playlisten. Dafür ist die Volltextsuche schnell und effizient. Zu jedem Künstler gibt es eine Übersicht seiner Werke und eine Kurzbiografie, dazu kann ein eigener Radiostream mit ähnlichen und passenden Titeln gestartet werden. Favoriten lassen sich für den schnellen Zugriff auch ablegen. Über die Groove-Music-App in Verbindung mit Onedrive können auch eigene Songs gestreamt werden.

Qualität: Heruntergeladene Musik liegt mit 256 kbps als MP3 vor, gestreamt wird lediglich mit WMA 196 kbps.

Offline: ja, auf bis zu fünf registrierten Geräten.

Einschätzung/Perspektive: Microsoft hat mit Groove eine große Fanbasis; der Streamingdienst ist auch besonders bei Xbox-Usern beliebt. Die Klarheit und Einfachheit und der angeschlossene Downloadshops sind Pluspunkte. Allerdings beschränkt sich die Entdeckertour auf aktuelle Alben und gerade hippe Künstler, vielseitige und wechselnde Playlisten fehlen, zudem ist die Streamingqualität nicht so hoch wie bei anderen Anbietern. Ideal für den Chart-Hit-Hörer, der dank Groove-App offline und mit dem großzügigen Onedrive-Cloud-Speicher auch mobil auf seine Musik zugreifen kann.

 Hype Machine, Focus@will und Digital Concerthall
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9


Anzeige
Top-Angebote
  1. 86,17€ mit Gutschein: NSW25 (Vergleichspreis 119,90€)
  2. (u. a. Logitech Z623 + Bluetooth-Adapter für 75€, ASUS Radeon RX 570 ROG Strix OC 4GB Gaming...
  3. für 149€ (Vergleichspreis ca. 210€)
  4. 749,99€ (Vergleichspreis 829€)

Dwalinn 09. Dez 2015

Hatte das Problem auch (mit LTE 3-8Mbit) allerdings hat es meistens Funktioniert und mir...

Shakal1710 07. Dez 2015

dann warte mal bis ende des jahres ;)

der_wahre_hannes 03. Dez 2015

Was hat der Gratismonat damit zu tun?

Nasreddin 02. Dez 2015

Echt? Wieso das denn? Copyright?

Nasreddin 02. Dez 2015

Passiert leider häufiger bei Golem. Seit damals beim Windows Phone "Test" die fehlende...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6 - angesehen

Oneplus hat sein neues Smartphone Oneplus 6 veröffentlicht. Das Gerät hat ein Display mit Einbuchtung, Qualcomms schnellen Snapdragon-845-SoC und eine Dualkamera auf der Rückseite.

Oneplus 6 - angesehen Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
    Steam Link App ausprobiert
    Games in 4K auf das Smartphone streamen

    Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Active Shooter Massive Kritik an Amoklauf-Simulation auf Steam
    2. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
    3. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen

    Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
    Ryzen 5 2600X im Test
    AMDs Desktop-Allrounder

    Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
    2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
    3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

      •  /