Abo
  • IT-Karriere:

Groove

Groove; (früher Xbox-Music) ist das Musikangebot von Microsoft und nicht nur bei Konsolennutzern beliebt.

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Hamburg

Angebot: laut eigenen Angaben 40 Millionen Titel zum Streaming und im Downloadshop. Mit der dazu nötigen Microsoft-ID gibt es gleichzeitig kostenlosen Zugriff auf Onedrive mit 15 GByte Cloud-Speicher.

Kosten: 9,99 Euro im Monat, im Jahr 99,99 Euro. 30 Tage kostenloses Testen möglich. Für die Anmeldung sind eine Kreditkarte und eine Microsoft-ID erforderlich.

Verbreitung: auf Windows, Windows-Phones und Xbox-Geräten, dazu auf Apps für Android und iOS sowie über den Webplayer und auf Sonos-Playern.

Anwendung: klar und übersichtlich, zumindest aber auf dem Webplayer auch eine Spur zu einfach. Lediglich die neuesten Alben und Topkünstler werden unter Entdecken angeboten, eine Übersicht über Genres fehlt, genauso wie redaktionelle Playlisten. Dafür ist die Volltextsuche schnell und effizient. Zu jedem Künstler gibt es eine Übersicht seiner Werke und eine Kurzbiografie, dazu kann ein eigener Radiostream mit ähnlichen und passenden Titeln gestartet werden. Favoriten lassen sich für den schnellen Zugriff auch ablegen. Über die Groove-Music-App in Verbindung mit Onedrive können auch eigene Songs gestreamt werden.

Qualität: Heruntergeladene Musik liegt mit 256 kbps als MP3 vor, gestreamt wird lediglich mit WMA 196 kbps.

Offline: ja, auf bis zu fünf registrierten Geräten.

Einschätzung/Perspektive: Microsoft hat mit Groove eine große Fanbasis; der Streamingdienst ist auch besonders bei Xbox-Usern beliebt. Die Klarheit und Einfachheit und der angeschlossene Downloadshops sind Pluspunkte. Allerdings beschränkt sich die Entdeckertour auf aktuelle Alben und gerade hippe Künstler, vielseitige und wechselnde Playlisten fehlen, zudem ist die Streamingqualität nicht so hoch wie bei anderen Anbietern. Ideal für den Chart-Hit-Hörer, der dank Groove-App offline und mit dem großzügigen Onedrive-Cloud-Speicher auch mobil auf seine Musik zugreifen kann.

 Hype Machine, Focus@will und Digital Concerthall
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 429,00€
  2. 144,90€ + Versand
  3. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Dwalinn 09. Dez 2015

Hatte das Problem auch (mit LTE 3-8Mbit) allerdings hat es meistens Funktioniert und mir...

Shakal1710 07. Dez 2015

dann warte mal bis ende des jahres ;)

der_wahre_hannes 03. Dez 2015

Was hat der Gratismonat damit zu tun?

Nasreddin 02. Dez 2015

Echt? Wieso das denn? Copyright?

Nasreddin 02. Dez 2015

Passiert leider häufiger bei Golem. Seit damals beim Windows Phone "Test" die fehlende...


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich

Wir haben Microsofts Surface Headphones und die Jabra Elite 85h bei der ANC-Leistung verglichen. Für einen besseren Vergleich zeigen wir auch die besonders leistungsfähigen ANC-Kopfhörer von Sony und Bose, die WH-1000XM3 und die Quiet Comfort 35 II.

ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich Video aufrufen
Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

    •  /