Abo
  • Services:
Anzeige
Apple Music birgt auch Probleme.
Apple Music birgt auch Probleme. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Apple Music: iCloud verpasst der eigenen Musik einen Kopierschutz

Apple Music birgt auch Probleme.
Apple Music birgt auch Probleme. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Wer Apples neuen Streamingdienst Apple Music verwenden will, erhält die Rückfrage, ob die iCloud Music Library verwendet werden soll. Wer einwilligt, muss im Falle eines lokalen Datenverlustes mit unangenehmen Konsequenzen rechnen.

Anzeige

Apple verpasst den Musikstücken in der iCloud Music Library beim Herunterladen einen Kopierschutz, wenn diese im iTunes Repertoire vorhanden sind. Das hat Konsequenzen für diejenigen, die vielleicht später wieder aus Apple Music aussteigen wollen - falls sie zusätzlich ihre ungeschützten Musikstücke gelöscht haben sollten. Allerdings darf dieses Verhalten nicht überbewertet werden: Der iCloud-Dienst lässt die lokale Mediathek unberührt.

Apple hat die iCloud Music Library zusammen mit iTunes 12.2 eingeführt. Der Dienst ähnelt dem schon 2011 eingeführten Cloud-Angebot iTunes Match - jedoch mit einem wichtigen Unterschied. Die Musik, die damit erkannt wird, erhält einen Kopierschutz. Das geschieht vermutlich wegen der Streamingfähigeit des Dienstes und der verbundenen Rechteproblematik.

  • Apple Music Radio 1 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple Music Radio 1 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple Music - Auswahl der Lieblingsmusik (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple Music - Auswahl der Lieblingsmusik (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple Music (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple Music (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple Music (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple Music (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
Apple Music Radio 1 (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Bei iTunes Match war und ist das nicht der Fall. Der Dienst iTunes Match gleicht die lokale iTunes-Mediathek mit der Apple-Cloud und den dort gespeicherten Stücken ab und erlaubt es dem Anwender, identifizierte Musik online direkt abzuspielen - ohne die Titel zeitraubend in die Cloud übertragen zu müssen. Nur wenn ein Stück nicht identifiziert werden kann oder in iTunes nicht vorhanden ist, wird es hochgeladen. Einen Kopierschutz erhalten die Stücke in keinem Fall.

Wer nun die iCloud Music Library von Apple Music bereits aktiviert hat, sollte nach Angaben von Macworld-Autor Kirk McElhearn tunlichst seine ungeschützte Musik in ein Backup überführen, denn die iCloud Music Library ist im Gegensatz zu iTunes Match kein vollwertiges Backup.


eye home zur Startseite
ks35gg 25. Jul 2015

Ich habe den Artikel gelesen und das gerade mal ausprobiert. Ich kann dem...

Inaa 20. Jul 2015

Hallo, also es kommt drauf an welchen iPod du verwendest, bei einem iPod Touch auf dem...

deus-ex 06. Jul 2015

Wozu ist die iCloud-Musikmediathek gedacht? Optional bietet Apple die Möglichkeit, die...

Peter Brülls 06. Jul 2015

iCloud Ja. Dazu kannst Deine Musik auf das iCloud Laufwerk schieben und dort wird sie...

gollumm 04. Jul 2015

Man könnte auch sagen, dass erst der Tonträger die Musik zu einer Handelbaren Ware...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Continental AG, Ingolstadt
  3. T-Systems International GmbH, Bonn
  4. Loh Services GmbH & Co. KG, Herborn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 219,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Aufsteckbar

    Kugelkamera für Android-Smartphones filmt 360-Grad-Videos

  2. Panamera Turbo S E-Hybrid

    Porsche kombiniert V8-Motor und E-Antrieb

  3. Matrix Voice

    Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

  4. LTE

    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

  5. Deep Learning

    Wenn die KI besser prügelt als Menschen

  6. Firepower 2100

    Cisco stellt Firewall für KMU-Bereich vor

  7. Autonomes Fahren

    Briten verlieren Versicherungsschutz ohne Software-Update

  8. Kollisionsangriff

    Hashfunktion SHA-1 gebrochen

  9. AVM

    Fritzbox für Super Vectoring weiter nicht verfügbar

  10. Nintendo Switch eingeschaltet

    Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. MX Board Silent im Praxistest Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  3. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig

Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

  1. Re: Wie soll das funktionieren?

    chefin | 07:17

  2. Re: Dazu bräuchte es vor allem eine vernünftige...

    chefin | 07:10

  3. Re: Wertungen zur Switch unterliegen einer Sperrfrist

    Kakiss | 07:01

  4. Halb OT : Tesla Display Forschung

    Ach | 07:00

  5. Re: Interessante Forschung

    John2k | 06:58


  1. 07:23

  2. 07:14

  3. 17:37

  4. 17:26

  5. 16:41

  6. 16:28

  7. 15:45

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel