Apple: Motherboard des iPhone 8 funktioniert im neuen iPhone SE

Beim neuen iPhone SE hat Apple eine Reihe von Komponenten aus dem iPhone 8 wiederverwendet - viele Teile können untereinander ausgetauscht werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue iPhone SE 2020 von Apple
Das neue iPhone SE 2020 von Apple (Bild: Apple)

Das neue iPhone SE sieht auf den ersten Blick wie ein iPhone 8 aus - Apple hat das Design seines Smartphones aus dem Jahr 2017 wiederverwendet. Allerdings beschränken sich die Ähnlichkeiten nicht nur auf das Aussehen, sondern auch auf zahlreiche Komponenten, wie ein chinesischer Youtuber herausgefunden hat (englische Untertitel vorhanden).

Stellenmarkt
  1. SAP Entwickler (m/w/d) als Solutionmanager PM/AIN / PDMS
    BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. Product Owner (m/w/d) Cloud Services
    EPLAN GmbH & Co. KG, Stuttgart
Detailsuche

Im Video wird das iPhone SE 2020 auseinandergenommen, wobei bereits Ähnlichkeiten zum Innenleben des iPhone 8 auffallen. Das Mainboard sieht identisch aus, ebenso der Akku und die generelle Aufteilung der Komponenten.

Ein schneller Test zeigt, dass sich das Display des iPhone SE problemlos am iPhone 8 verwenden lässt - es ist sehr wahrscheinlich, dass es sich um das gleiche Modell handelt. Noch interessanter wird es, wenn das Mainboard des über zweieinhalb Jahre alten iPhone 8 in das neue iPhone SE eingebaut wird.

Altes Mainboard passt in neues iPhone SE

Das Mainboard passt problemlos in das iPhone SE, allerdings lässt sich der Akku des neuen Modells dann nicht mehr verwenden. Er hat zwar die gleichen Maße wie der des iPhone 8, das Mainboard des iPhone SE verwendet aber einen anderen Anschluss. Entsprechend muss der Youtuber für den Test den alten Akku nehmen.

Golem Akademie
  1. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2022, Virtuell
  2. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
Weitere IT-Trainings

Dann bootet das iPhone SE aber sofort, die meisten Funktionen scheinen zu laufen - offenbar hat Apple bis auf das SoC nicht viel am Mainboard gemacht. Im Video wird jedoch gezeigt, dass die Hauptkamera nicht funktioniert, inklusive der Taschenlampenfunktion. Die Frontkamera, die identisch mit der des iPhone 8 zu sein scheint, lässt sich hingegen problemlos verwenden.

Dass viele Teile des iPhone 8 und iPhone SE 2020 austauschbar sind, könnte eine Erklärung für den relativ niedrigen Preis des neuen Modells sein. Das neue iPhone SE ist ab 480 Euro zu haben, was für ein neues Gerät mit der Leistung der iPhone-11-Serie ein überraschend niedriger Preis ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


gorsch 26. Apr 2020

Die iOS Entwickler sind es aber gewohnt, mit weniger Speicher umzugehen. Ausserdem nutzen...

ChMu 26. Apr 2020

Eben. Es geht um 8 vs SE. Gleiches Telefon. Messbare Unterschiede, keine fuehlbaren...

Anonymer Nutzer 26. Apr 2020

Jetzt werden aber alle iPhone SE und iPhone 5s Nutzer dumm aus der Wäsche gucken. So viel...

retrobanger 25. Apr 2020

Special Edition ist der offizielle Begriff - du erhälst eine verbesserte Spezial-Edition...

pre3 25. Apr 2020

Kann man ja machen, aber doch nicht für diesen Preis! OMG



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation  
Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow

Angeblich hat das Innenministerium nichts mit dem Bundesservice Telekommunikation zu tun. Doch beide teilen sich offenbar ein Bürogebäude.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Bundesservice Telekommunikation: Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow
Artikel
  1. Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
    Reddit
    IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

    Ein anonymer IT-Spezialist will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

  2. E-Mail: Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt
    E-Mail
    Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt

    Seit Wochen ärgern sich Outlook-User darüber, dass die E-Mail-Suche unter MacOS 12.1 nicht mehr richtig funktioniert. Ein Fix ist in Arbeit.

  3. Spielebranche: Microsoft will Activision Blizzard übernehmen
    Spielebranche
    Microsoft will Activision Blizzard übernehmen

    Diablo und Call of Duty gehören bald zu Microsoft: Der Softwarekonzern will Activision Blizzard für rund 70 Milliarden US-Dollar kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 wohl am 19.01. bestellbar • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Fernseher & Kopfhörer • Samsung Galaxy A52 128GB 299€ • CyberGhost VPN 1,89€/Monat [Werbung]
    •  /