• IT-Karriere:
  • Services:

Apple: Motherboard des iPhone 8 funktioniert im neuen iPhone SE

Beim neuen iPhone SE hat Apple eine Reihe von Komponenten aus dem iPhone 8 wiederverwendet - viele Teile können untereinander ausgetauscht werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue iPhone SE 2020 von Apple
Das neue iPhone SE 2020 von Apple (Bild: Apple)

Das neue iPhone SE sieht auf den ersten Blick wie ein iPhone 8 aus - Apple hat das Design seines Smartphones aus dem Jahr 2017 wiederverwendet. Allerdings beschränken sich die Ähnlichkeiten nicht nur auf das Aussehen, sondern auch auf zahlreiche Komponenten, wie ein chinesischer Youtuber herausgefunden hat (englische Untertitel vorhanden).

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt
  2. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen

Im Video wird das iPhone SE 2020 auseinandergenommen, wobei bereits Ähnlichkeiten zum Innenleben des iPhone 8 auffallen. Das Mainboard sieht identisch aus, ebenso der Akku und die generelle Aufteilung der Komponenten.

Ein schneller Test zeigt, dass sich das Display des iPhone SE problemlos am iPhone 8 verwenden lässt - es ist sehr wahrscheinlich, dass es sich um das gleiche Modell handelt. Noch interessanter wird es, wenn das Mainboard des über zweieinhalb Jahre alten iPhone 8 in das neue iPhone SE eingebaut wird.

Altes Mainboard passt in neues iPhone SE

Das Mainboard passt problemlos in das iPhone SE, allerdings lässt sich der Akku des neuen Modells dann nicht mehr verwenden. Er hat zwar die gleichen Maße wie der des iPhone 8, das Mainboard des iPhone SE verwendet aber einen anderen Anschluss. Entsprechend muss der Youtuber für den Test den alten Akku nehmen.

Dann bootet das iPhone SE aber sofort, die meisten Funktionen scheinen zu laufen - offenbar hat Apple bis auf das SoC nicht viel am Mainboard gemacht. Im Video wird jedoch gezeigt, dass die Hauptkamera nicht funktioniert, inklusive der Taschenlampenfunktion. Die Frontkamera, die identisch mit der des iPhone 8 zu sein scheint, lässt sich hingegen problemlos verwenden.

Dass viele Teile des iPhone 8 und iPhone SE 2020 austauschbar sind, könnte eine Erklärung für den relativ niedrigen Preis des neuen Modells sein. Das neue iPhone SE ist ab 480 Euro zu haben, was für ein neues Gerät mit der Leistung der iPhone-11-Serie ein überraschend niedriger Preis ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Spellforce Complete Pack für 9,99€, 1943 Deadly Desert für 2,15€, Prison Architect...
  2. ab 1€
  3. 34,99€ (Vergleichspreis 79€)
  4. 573,08€ (mit Rabattgutschein - Vergleichspreis 604€)

gorsch 26. Apr 2020 / Themenstart

Die iOS Entwickler sind es aber gewohnt, mit weniger Speicher umzugehen. Ausserdem nutzen...

ChMu 26. Apr 2020 / Themenstart

Eben. Es geht um 8 vs SE. Gleiches Telefon. Messbare Unterschiede, keine fuehlbaren...

Morning 26. Apr 2020 / Themenstart

Jetzt werden aber alle iPhone SE und iPhone 5s Nutzer dumm aus der Wäsche gucken. So viel...

retrobanger 25. Apr 2020 / Themenstart

Special Edition ist der offizielle Begriff - du erhälst eine verbesserte Spezial-Edition...

pre3 25. Apr 2020 / Themenstart

Kann man ja machen, aber doch nicht für diesen Preis! OMG

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen

Mit 864 Einzelteilen und rund 90 Minuten Bauzeit ist die Lego-ISS bei Weitem nicht so komplex wie ihr Vorbild.

Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen Video aufrufen
    •  /