Abo
  • Services:
Anzeige
MobileMe-Nutzern soll der Umstieg erleichtert werden.
MobileMe-Nutzern soll der Umstieg erleichtert werden. (Bild: Apple)

Apple: MobileMe-Nutzer erhalten kostenlos Snow Leopard

MobileMe-Nutzern soll der Umstieg erleichtert werden.
MobileMe-Nutzern soll der Umstieg erleichtert werden. (Bild: Apple)

Apple versucht nun mit Geschenken, den letzten MobileMe-Nutzern den Umstieg zu erleichtern. Wer noch einen Account hat und Mac OS X 10.5 alias Leopard benutzt, bekommt die Snow-Leopard-DVD (Mac OS X 10.6) zugeschickt.

Apple beginnt damit, die verbliebenen MobileMe-Nutzer mit Sonderangeboten zur iCloud zu locken, wie unter anderem Macrumors berichtet. Wer noch einen funktionierenden kostenpflichtigen MobileMe-Account hat, kann dort Snow Leopard bestellen, vorausgesetzt, Mac OS X 10.5 alias Leopard ist noch im Einsatz. Aufgrund der offenen Sicherheitslücken in der Version 10.5 empfiehlt sich das Update.

Anzeige

Wer die iCloud komplett nutzen möchte, und damit die Einbindung ins Betriebssystem, muss trotzdem noch eine Lizenz von Mac OS X 10.7 alias Lion erwerben.

Apple schaltet demnächst seine alten Cloud-Dienste ab, teils ohne vollständigen Ersatz anzubieten. So wird etwa am 31. Juli 2012 iWork.com ohne Alternative abgeschaltet. Der alte MobileMe-Dienst wird bereits am 30. Juni 2012 abgeschaltet. Für MobileMe gibt es nur für einige Dienste ein Äquivalent in der iCloud.


eye home zur Startseite
Amüsierter Leser 20. Apr 2012

Als MacBook (2008) und MacMini-User (2009) gefällt mir die Herangehensweise auch...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Verfassungsschutz, Köln
  2. thyssenkrupp AG, Essen
  3. T-Systems International GmbH, Wolfsburg
  4. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. 829,00€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  2. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  3. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  4. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  5. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  6. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  7. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  8. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  9. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  10. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. So wird das nichts!

    AllDayPiano | 13:15

  2. Re: wenn wir schon bei altersfreigaben sind

    pixl | 13:15

  3. Re: Gpus noch viel zu langsam.

    Spiritogre | 13:13

  4. Standard-Nutzername lautet pi

    a140829 | 13:10

  5. Re: Linux?

    Niaxa | 13:04


  1. 12:42

  2. 11:59

  3. 11:21

  4. 17:56

  5. 16:20

  6. 15:30

  7. 15:07

  8. 14:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel