Apple, Microsoft, Spiele-Leak: Sonst noch was?

Was am 22. Februar 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Apple, Microsoft, Spiele-Leak: Sonst noch was?
(Bild: Pixy.org)

Apple im vierten Quartal 2020 stärkster Smartphonehersteller: Im vierten Quartal 2020 hat Apple mehr Smartphones verkauft als sein größter Konkurrent Samsung, berichtet Cult of Mac. Demnach hat das iPhone 12 dafür gesorgt, dass Apple 79,9 Millionen Geräte verkauft hat. Bei Samsung sind es 62,1 Millionen. Auf das gesamte Jahr betrachtet, liegt Samsung aber weiter vor Apple. (tk)

Stellenmarkt
  1. Software Tester (w/m/d) in der iGaming Branche
    Gamomat Development GmbH, Berlin
  2. Administrator (m/w/d) für ITSM/BMC Remedy
    Versicherungskammer Bayern, München
Detailsuche

Microsoft nennt Termin für Game Stack Live: Am 20. und 21. April 2021 veranstaltet Microsoft die Entwicklertagung Game Stack Live - natürlich nur online. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldungen sind schon möglich. (ps)

Unveröffentliches N64-Spiel von Rare ins Netz gelangt: Das nie veröffentlichte Actionspiel Dinosaur Planet des Entwicklerstudios Rare ist als Leak im Netz verfügbar, meldet unter anderem Engadget. Dinosaur Planet ist vor allem interessant, weil daraus der 2002 veröffentlichte Gamecube-Klassiker Star Fox Adventures wurde - in dem Spieler auf einem Himmelskörper namens Dinosaur Planet unterwegs sind. (ps)

Saubere Trucks für Neuseeland: Das US-Unternehmen Hyzon hat angekündigt, Brennstoffzellen-Trucks nach Neuseeland zu liefern. Die ersten Lastzüge sollen noch in diesem Jahr auf die Straße kommen. Bis zum Jahr 2026 sollen es 1.500 werden. Das neuseeländische Unternehmen Hiringa wird die Wasserstofftankstellen einrichten. Die Fahrzeuge, die in den Niederlanden gebaut werden, sollen eine Reichweite von 680 Kilometern haben. Hyzon hatte im vergangenen Jahr das Konzept für einen Brennstoffzellen-Roadtrain vorgestellt. (wp)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kickstarter
Die Pibox ist ein Mini-NAS mit Raspberry Pi

Auf Basis des Raspberry Pi CM 4 entsteht die Pibox. Mittels Carrier-Platinen können daran zwei 2,5-Zoll-Laufwerke angeschlossen werden.

Kickstarter: Die Pibox ist ein Mini-NAS mit Raspberry Pi
Artikel
  1. Neuer Firmenname: Aus Facebook wird Meta
    Neuer Firmenname
    Aus Facebook wird Meta

    Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat den Namen der neuen Dachgesellschaft seiner Dienste genannt. Dieser lehnt sich stark an das geplante Metaversum an.

  2. S9U fürs Homeoffice: Samsung stellt 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit KVM-Switch vor
    S9U fürs Homeoffice
    Samsung stellt 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit KVM-Switch vor

    Der S9U ist Samsungs neuer 32:9-Bildschirm. Er integriert USB-C mit 90 Watt Power Delivery und einen KVM-Switch. Das Panel schafft 120 Hz.

  3. XTurismo: Fliegendes Jetski aus Japan für knapp 600.000 Euro
    XTurismo
    Fliegendes Jetski aus Japan für knapp 600.000 Euro

    Wo auch immer man sie fliegen dürfen wird, Multikopter für den Personentransport sind im Kommen. Dieses Flugobjekt stammt aus Japan.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • WD Black SN750 1TB 89,90€ • Acer 27" FHD 165Hz 191,59€ • PS5 Digital + 2. Dualsense + 100€-Amazon-Gutschein mit o2-Vertrag sofort lieferbar • Kingston 1TB PCIe 69,90€ • GTA Trilogy Definitive 59,99€ • Alternate-Deals (u. a. Apacer 960GB SATA 82,90€) [Werbung]
    •  /