Apple: Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar

Das neue, günstige iPad hat eine Displaydiagonale von 10,2 Zoll - und ist damit zu groß, um Microsofts Office-Apps kostenlos verwenden zu können. Die Grenze liegt bei 10,1 Zoll, die 0,1 Zoll zu viel werden für die Nutzer nicht ganz billig.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue iPad unterstützt den Apple Pencil und eine ansteckbare Tastatur.
Das neue iPad unterstützt den Apple Pencil und eine ansteckbare Tastatur. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Microsofts Office-Apps sind auf dem neuen iPad der siebten Generation nicht mehr kostenlos nutzbar. Um beispielsweise in Word Dokumente erstellen oder bearbeiten zu können, ohne sich mit einem kostenpflichtigen Office-Abo einloggen zu müssen, darf das Endgerät maximal eine Displaydiagonale von 10,1 Zoll haben.

Das neue iPad hingegen hat einen 10,2 Zoll großen Bildschirm. Microsoft verweist unter anderem im Beschreibungstext der Word-App in Googles Play Store darauf, dass die Grenze weiterhin bei 10,1 Zoll liege. Das bestätigte das Unternehmen auf Nachfrage der Webseite ifun.de auch.

Voriges iPad hatte 9,7 Zoll

Dementsprechend können bisherige Nutzer eines iPads mit einem 9,7 Zoll großen Bildschirm ihre Word-Dateien nicht mehr kostenlos bearbeiten, wenn sie auf das neue iPad umgestiegen sind. Ein Office-365-Abo kostet mindestens 70 Euro, Nutzer können die Microsoft-Apps dann auf mehreren Geräten verwenden.

Alternativ lassen sich auf dem neuen iPad auch andere Office-Anwendungen nutzen, beispielsweise die von Apple vorinstallierten Programme. Wer bisher Microsofts Angebot genutzt hat, dürfte sich über die Überschreitung der Bezahlgrenze aber ärgern - besonders, weil das neue iPad nur um 0,1 Zoll zu groß ist.

Das neue iPad der siebten Generation ist ab dem 30. September 2019 erhältlich und kostet in der günstigsten Version mit 32 GByte Speicher 380 Euro. Mit 128 GByte Speicher beträgt der Preis des Tablets 480 Euro, die Versionen mit LTE-Modem kosten jeweils 140 Euro mehr.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


GourmetZocker 16. Sep 2019

Und sind noch dazu gratis. Mehr brauche ich persönlich nicht. Ich zahle einfach nicht für...

Netspy 16. Sep 2019

Es gibt ja auch nicht, was man bei dir widerlegen muss. Dass die Tastatur und der Stift...

friespeace 16. Sep 2019

Office 365 ist wirklich nicht teuer. Aber wie schon mehrfach geschrieben kann man...

southy 16. Sep 2019

Ihr habt natürlich beide recht, einerseits hatte ich an die Kauf-Lizenzen nicht gedacht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Joule statt Watt
Ein faires Verfahren zur Leistungsmessung

Die Effizienz von Prozessoren und Grafikkarten steigt mit fast jeder Generation. Wir zeigen, warum die Angaben zur Leistungsaufnahme häufig irreführend sind.
Von Martin Böckmann

Joule statt Watt: Ein faires Verfahren zur Leistungsmessung
Artikel
  1. Solarüberdachter Parkplatz: Behörde stoppt Schwarzbau bei Tesla-Fabrik
    Solarüberdachter Parkplatz
    Behörde stoppt Schwarzbau bei Tesla-Fabrik

    Tesla hat offenbar ohne Genehmigung mehr als 100 Betonpfähle in Grünheide in den Boden gerammt.

  2. Alexa im Preisrutsch - jetzt auch Fire TV Sticks reduziert
     
    Alexa im Preisrutsch - jetzt auch Fire TV Sticks reduziert

    Nachdem Amazon zunächst Echo-Lautsprecher und einige Echo Show mit Alexa reduziert hatte, sind nun auch Fire TV Sticks und Kindle reduziert.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Streaming, Cloud & Co.: Wie nachhaltig ist unser digitales Leben?
    Streaming, Cloud & Co.
    Wie nachhaltig ist unser digitales Leben?

    Streaming und Cloudnutzung vergrößern unseren CO2-Fußabdruck, mehr Datencenter brauchen mehr Energie. Was digitale Enthaltsamkeit hier bringen kann.
    Von Tobias Költzsch

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Finale der PCGH Cyber Week • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€ • Neue Tiefstpreise DDR4/DDR5 • Lenovo 27" WQHD 165 Hz 299,99€ • Philips OLED TV 55" 120 Hz Ambilight -39% • Samsung SSD 2TB Heatsink (PS5-komp.) 189,99€ • Gaming-Monitore bis 44% günstiger • Roccat Vulcan 121 Aimo 139,99€ [Werbung]
    •  /