Apple: MacOS Mojave 10.14.4 unterstützt Apple TV Plus

Apple hat die finale Version von MacOS Mojave 10.14.4 veröffentlicht. Das geschieht zeitgleich mit der Freigabe der meisten anderen Betriebssysteme Apples. Das Betriebssystem-Update unterstützt die neuen Zahlungsdienste des Konzerns.

Artikel veröffentlicht am ,
MacOS Mojave bekommt ein Update.
MacOS Mojave bekommt ein Update. (Bild: Andreas Donath/Montage: Mockdrop)

Apples neues Betriebssystem MacOS Mojave 10.14.4 unterstützt den neuen eigenen Streamingvideodienst TV Plus, Apple TV Channels sowie die Magazinflatrate News Plus. Alle Dienste sind kostenpflichtig und dienen Apple dazu, die Transformation von der Hard- und Softwarefirma zum Dienstleistungsunternehmen zu bewältigen und für kontinuierliche Einnahmen zu sorgen.

Stellenmarkt
  1. Specialist IT Strategy and IT Compliance (m/w/d)
    Allianz Kunde und Markt GmbH, Unterföhring (bei München)
  2. Mitarbeit (m/w/d) IT-Angelegenheiten für das Amt für Gebäudemanagement
    Landeshauptstadt Düsseldorf, Düsseldorf
Detailsuche

Safari erhielt mit der Funktion Autofill mit Touch ID die Fähigkeit, Formulare mit den persönlichen Daten des Nutzers schneller auszufüllen. Das klappt auf Macbooks mit integriertem Fingerabdrucksensor. Außerdem bietet Safari Unterstützung für einen neuen Dark Mode für Websites. Besucht der Anwender eine Website, die eine CSS-Option für ein dunkles Theme hat, wird dieses auf Wunsch automatisch aktiviert. So soll verhindert werden, dass der Nutzer geblendet wird, vor allem, wenn er den Dark Mode in Mojave aktiviert und damit zahlreiche Anwendungen dunkel geschaltet hat.

MacOS Mojave 10.14.4 enthält zudem Performance-Verbesserungen und Fehlerbehebungen sowie Sicherheitsupdates und steht zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mac Mini mit M2 Pro im Test
Der perfekte Einstieg in die Mac-Welt

In vielen Anwendungsszenarien kann der M2 Pro im Mac Mini mit dem M2 Max mithalten. Der Umstieg auf MacOS fällt so leicht wie nie zuvor.
Ein Test von Oliver Nickel

Mac Mini mit M2 Pro im Test: Der perfekte Einstieg in die Mac-Welt
Artikel
  1. Nahverkehr: Bahn will On-Demand-Angebot auf dem Land ausbauen
    Nahverkehr
    Bahn will On-Demand-Angebot auf dem Land ausbauen

    Auf dem Land will die Bahn bis 2030 mehr Fahrgäste durch On-Demand-Shuttle transportieren. Auch autonome Busse sollen Teil des Angebotes werden.

  2. Elektroauto: Tesla mit Schilderkennung und neuer Lenkradheizung als Update
    Elektroauto
    Tesla mit Schilderkennung und neuer Lenkradheizung als Update

    Teslas Software-Update 2023.2.0.5 bringt eine Schilderkennung für Tempolimits sowie eine automatisch regulierte Lenkradheizung.

  3. Morgan Stanley: Bank reicht Whatsapp-Millionen-Strafe an Angestellte weiter
    Morgan Stanley
    Bank reicht Whatsapp-Millionen-Strafe an Angestellte weiter

    Wegen der Nutzung von Whatsapp hatten Finanzregulatoren 2022 mehrere Banken mit hohen Strafen belegt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • XFX RX 7900 XTX 1.199€ • WSV bei MM • Razer Viper V2 Pro 119,99€ • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM/Graka-Preisrutsch • Gaming-Stuhl Razer/HP bis -41% • 3D-Drucker 249€ • Kingston SSD 1TB 49€ • Asus RTX 4080 1.399€[Werbung]
    •  /