Abo
  • Services:

Apple: MacOS 10.12.2 soll Probleme beim neuen Macbook Pro beheben

Die kommende Version 10.12.2 von MacOS hat bei Betatestern einige Probleme beim neuem Macbook Pro behoben. Dazu zählen Abstürze bei Datentransfers auf externe Laufwerke. Grafikfehler scheinen dagegen hartnäckiger zu sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Macbook Pro
Macbook Pro (Bild: Apple)

Die aktuelle Betaversion von MacOS 10.12.2 soll ein Problem mit dem neuen Macbook Pro behoben haben, das zu Abstürzen bei der Nutzung externer Festplatten und SSDs führte, die über Thunderbolt 3 angeschlossen wurden. Die Version steht bisher jedoch nur zahlenden Entwicklern und Teilnehmern des öffentlichen Betaprogramms zur Verfügung. Besonders häufig scheinen die Probleme bei Time-Machine-Backups aufgetreten zu sein.

Stellenmarkt
  1. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Göttingen
  2. NCP engineering GmbH, Nürnberg

Im Forum von Macrumors berichten Anwender, dass schon die fünfte Beta von MacOS 10.12.2 die Datentransferschwierigkeiten für sie behoben habe. Mittlerweile veröffentlichte Apple schon die sechste Betageneration.

Das Grafikproblem einiger Macbook Pro soll ebenfalls mit dem neuen MacOS adressiert werden. Farbiges Flackern und Artefakte auf dem Bildschirm verzeichnen einige Besitzer des neuen Notebooks, wenn sie den Grafikchip stark beanspruchen. Teilweise zeigen sich auch farbige Streifen auf dem Bildschirm. Bei einigen Anwendern scheint der Bildschirmhintergrund durch die darüberliegenden Fenster von MacOS durch. Angeblich soll durch MacOS 10.12.2 auch dies nicht mehr auftreten. Die Betroffenen, die die Betas installierten, verneinen dies jedoch größtenteils.

Zu den Akkuproblemen des neuen Macbook Pro mit Touch Bar gibt es im Zusammenhang mit den neuen Betas von MacOS 10.12.2 noch keine verlässlichen Aussagen von Anwendern.

MacOS Sierra 10.2.2 dürfte bald die Betaphase verlassen und als reguläres Update allen Nutzern zur Verfügung stehen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,49€
  2. bei ubisoft.com
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Tigerf 09. Dez 2016

Noch schlechter kann es kaum noch laufen. OK, doch. Bei meinen MBPs gab es Bläh-Akkus...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan
  2. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
  3. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    •  /